Aktuelles ist eine Briefmarkenserie der Bundesrepublik Deutschland, die 2009 ins Leben gerufen wurde. Es handelt sich hierbei um zwei Postwertzeichen, die erst im Laufe des Ausgabejahres bekanntgegeben werden (zum Vergleich: die restlichen Marken werden meist im Herbst des Vorjahres bekannt gegeben). Die Briefmarken der Deutschen Post AG werden vom Bundesfinanzministerium herausgeben.[1]

Legende

Quelle: Wikipedia

Aktuelles (18)

Immer mehr digitale Angebote steigern den Wettbewerbsdruck auf die Buchverlage. Eine neue Studie zeigt, wie brisant die Lage gegenwärtig ist. Bild: Pixabay
Aktuelles

Wie wirken sich digitale Angebote auf den Buchmarkt aus?

Die verlegerische Vielfalt in Deutschland ist immer stärker bedroht. Dies geht aus einer Studie zur Buch- und Verlagsbranche hervor, die Kulturstaatsministerin Monika Grütters in Auftrag gegeben hat. Grund hierfür sind unter anderem immer mehr digitale Angebote, die als Konkurrenz zum Buch auftreten und den Wettbewerbsdruck auf die Verlage erhöhen.
Schule – Darf ́s auch etwas mehr sein? Neue Lösungen für ALLE Schulformen Cover Langen Müller Verlag
Aktuelles

Schule – Darf ́s auch etwas mehr sein

Ist das Deutsche Bildungssystem noch zu retten? Ja, wenn es nach Isabelle Liegl geht, der Autorin von “Schule – Darf’s auch etwas mehr sein?”. Mit ihrem aktuellen Buch zeigt die engagierte Bildungsnetzwerkerin neue Lösungen auf – und zwar für ALLE Schulformen. Was sie dafür als Expertin ausweist, wird bereits in der kompromisslos direkten Bestandsaufnahme zur Lage Deutschlands als Erziehungs- und Bildungspatient deutlich. Li
Frank Schätzing steigt mit "Was, wenn wir einfach die Welt retten?" auf Platz drei der SPIEGEL Bestsellerliste ein. Auch neue Krimis sind auf der Liste zu finden, sowie Manuel Larbig´s Wildkräuter-Guide. Bild: Pixabay
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Klimawandel, Krimis und Waldwanderungen

Frank Schätzing steigt mit seinem Buch „Was, wenn wir einfach die Welt retten?“ auf Platz drei der SPIEGEL Bestsellerliste in der Rubrik Sachbuch/Hardcover ein. Blanka Lipinska schafft es mit „365 Tage. Dieser Tag“ auf Platz sechs der Paperback-Liste. Wir zeigen alle Neueinsteiger der vergangenen Woche.
Noch immer ist es schwierig, den Völkermord an den Armeniern in den Jahren 1915 bis 1917 beim Namen zu nennen. Cover Fischer Verlag
Aktuelles

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Am 24. April wiederholt sich der Tag, an dem der Genozid an den Armeniern durch die Türken begann. Ganze 106 Jahre hat es gebraucht, bis die USA den Schritt gewagt haben, das Massaker an den Armeniern in den Jahren 1915 bis 1917 als Völkermord anzuerkennen. Lesering möchte aus diesem Anlass an den historischen Roman „Die vierzig Tage des Musa Dagh“ von Franz Werfel erinnern, der 1933 erschienen ist und noch im selben Jahr der Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten zum Opfer ...
Zum Welttag des Buches präsentieren wir Kinder- und Jugendliteratur, Belletristik und Sachbücher des vergangenen Jahres. Das hat uns besonders geprägt. Bild: Lesering
Aktuelles

Welttag des Buches

Zum Welttag des Buches hat sich unsere Redaktion auf Spurensuche begeben und einen Blick auf die Besprechungen des vergangenen Jahres geworfen. Hier möchten wir eine kleine, genreübergreifende Auswahl an Büchern präsentieren, die uns besonders bewegt, begeistert und umgetrieben haben.
Urban, divers, kosmopolitisch, individualistisch – links ist für viele heute vor allem eine Lifestylefrage Cover Campus Verlag
Aktuelles

Interview mit Sahra Wagenknecht im neuen Literaturpodcast des Freitag

Sahra Wagenknecht ist mit ihrem neuen Buch „Die Selbstgerechten: Mein Gegenprogramm – für Gemeinsinn und Zusammenhalt“ der erste Interviewgast von Sebastian Puschner beim Podcast Channel der Wochenzeitschrift „der Freitag“ zum Thema Literatur. Als Antwort auf die ausgefallenen Veranstaltungen zur Leipziger Buchmesse und zur Buchmesse Frankfurt will „der Freitag“ eine Reihe von Literaturgesprächen in einem neuen Podcast-Channel-Format anbieten. Zum ...
Denis Scheck trifft in der kommenden Ausgabe seiner Literatursendung auf zwei Hochkarätige AutorInnen. Helga Schubert und Benedict Wells sind zu Gast. Foto: Elke Wetzig (Elya) - Eigenes Werk / Wikipedia
TV

„Druckfrisch“ mit Denis Scheck: Benedict Wells und Helga Schubert zu Gast

Am 25. April trifft der Literaturkritiker und Moderator Denis Scheck in seiner Sendung „Druckfrisch“ auf den Schriftsteller Benedict Wells, dessen aktueller Roman „Hard Land“ viel besprochen und hochgelobt wurde. Außerdem zu Gast: Die Autorin Helga Schubert, die mit ihrem Buch „Vom Aufstehen. Ein Leben in Geschichten“ gerade für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert ist. Mit Scheck sprechen die beiden über Popkultur, Ostdeutschland und Selbstmord.
Mit seiner Idee der Erweiterung der Menschenrechte steigt Bestsellerautor Ferdinand von Schirach auf Platz 3 der Sachbuchliste ein. Wir zeigen, welche Bücher es in der vergangenen Woche außerdem geschafft haben. Foto: Pixabay
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Ferdinand von Schirach auf Platz 3

In einer digitalen und globalisierten Welt, lauern neben neuen Gelegenheiten auch allerlei neue Gefahren. Höchste Zeit, die Menschen- und Bürgerrechte zu erweitern und den gegebenen Umständen anzupassen, meint Ferdinand von Schirach. Sein Vorschlag stößt auf starke Resonanz. Sein erst vor wenigen Tagen erschienenes Buch "Jeder Mensch" steigt direkt auf Platz 3 der SPIEGEL Bestsellerliste im Bereich Sachbuch Hardcover ein. Wir zeigen all Neueinstiege der vergangenen ...
Am Sonntag, den 18. April 2021 um 14.00 Uhr, zeigt ARTE Concert die bereits lang erwartete Premiere von Kirill Serebrennikovs Neuinszenierung des "Parsifal" aus der Wiener Staatsoper. Foto: Wiener Staatsoper / Michael Pöhn
Aktuelles

ARTE Concert zeigt Neuinszenierung des "Parsifal"

Am Sonntag, den 18. April 2021 um 14.00 Uhr, zeigt ARTE Concert die lang erwartete Premiere von Kirill Serebrennikovs Neuinszenierung des "Parsifal" aus der Wiener Staatsoper. Die Premiere wurde coronabedingt am 11. April ohne Publikum aufgezeichnet.
Die Leipziger Buchmesse musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Der Preis der Leipziger Buchmesse jedoch, soll verliehen werden. Jetzt stehen die Nominierungen fest. Foto: Leipziger Buchmesse
Aktuelles

Die Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse stehen fest

Die Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse stehen fest. Die diesjährig Liste wird vor allem von Autorinnen bestimmt. Allein in der Kategorie Belletristik sind allein vier Frauen und ein Mann nominiert. Eine Verteilung, die es in diesem Maße noch nie in der Geschichte des Preises gab.
Amanda Gorman ("The Hill We Climb) und Jojo Moyes (Die Frauen von Kilcarrion) steigen weit oben auf der Belletristik-Liste ein. Foto: Pixabay
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Starke Einstiege auf der Belletristik-Liste

Amanda Gormans Gedicht "The Hill We Climb" hatte zuletzt eine starke Debatten darüber ausgelöst, wer welche Texte übersetzen darf. Nun ist die Deutschübersetzung erschienen, welche direkt auf Platz 2 der SPIEGEL Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik Hardcover startet. Platz 2 auf der Paperback Liste sichert sich Jojo Moyes mit ihrem Debütroman "Die Frauen von Kilcarrion". Wir schauen rein.
In der kommenden Ausgabe von "ttt - titel, thesen, temperamente": "Stadt, Land, Klima" von Gernot Wagner; "Sophie Scholl: Es reut mich nichts" von Robert M. Zoske und "Afrikas Kampf um seine Kunst" von Bénédicte Savoy. Bild: ARD/Herby Sachs
TV

Kima, Raubkunst und Widerstandskampf - Bücher bei "ttt - titel, thesen, temperamente"

In der kommenden Ausgabe der Kultursendung "ttt - titel, tehesen, temperamente" wird unter anderem das aktuelle Buch "Stad, Land, Klima" von Gernot Wagner Thema sein. Der Ökonom hält, mit Blick auf den Klimawandel, ein flammendes Plädoyer für ein Leben in der Stadt. Außerdem geht es um die vor wenigen Monaten erschienene Sophie Scholl-Biografie von Robert M. Zoske, sowie um Bénédicte Savoys Buch "Afrikas Kampf um seine Kunst", welches sich mit dem Besitz der Benin Bronzen ...
Das sind die Anwärter auf den Deutschen Sachbuchpreises 2021. Foto: Deutscher Sachbuchpreis
Aktuelles

Die Anwärter auf den Deutschen Sachbuchpreis 2021

Die acht Nominierungen für den Deutschen Sachbuchpreis 2021 stehen fest. Wie die diesjährige Jury betont, vermeiden die ausgewählten Bücher allesamt "eingetretene Pfade" und stellen sich auf originelle Weise der Geschichte und der Gegenwart. Das Sachbuch des Jahres wird am 14. Juni in Berlin bekannt gegeben. Der Deutsche Sachbuchpreis ist mit insgesamt 42.500 Euro dotiert, 25.000 davon erhält der Preisträger.
Richard David Precht steigt auf Platz 2 der SPIEGEL Bestsellerliste ein. Im Bereich Belletristik können zwei Thriller, und eine außergewöhnliche Liebesgeschichte punkten. Wir schauen rein. Foto: Pixabay
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Richard David Precht auf Platz 2

Richard David Precht ("Von der Pflicht") und Alexander Prinz ("Du kannst sie nicht alle töten") steigen mit ihren neu erschienenen Sachbüchern direkt auf Platz 2 (Hardcover und Paperback) der SPIEGEL Bestsellerliste ein. In der Belletristik gibt es Thriller, Krimis, und eine Liebesgeschichte unter pandemischen Umständen. Wir schauen rein.
Robert Habeck bei "Spitzentitel" über sein Buch "Von hier an anders" Robert Habeck bei "Spitzentitel" über sein Buch "Von hier an anders" In der aktuellen Ausgabe des Spiegel-Formats "Spitzentitel" spricht der Co-Vorsitzende der Partei "Bündnis 90/Die Grünen" über sein Buch "Von hier an anders". Youtube
Aktuelles

Robert Habeck bei "Spitzentitel" über sein Buch "Von hier an anders"

Robert Habeck, Co-Vorsitzender und eventueller Kanzlerkandidat der Partei "Bündnis 90/Die Grünen", spricht in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL-Formats "Spitzentitel" über sein Buch "Von hier an anders".
Reflexionen in existenziellen Zeiten Reflexionen in existenziellen Zeiten Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes – von der Literaturnobelpreisträgerin bis zur Aktivistin von »Fridays for Future« – sind sich einig: Es ist Zeit zu handeln. Jetzt! Youtube
Aktuelles

Reflexionen in existenziellen Zeiten

Gerade haben die Lobbyisten der Energiewirtschaft der EU-Kommission ein Gutachten vorlegt, das die Atomkraft als umweltschonend und nachhaltig einstufen soll - wieder ein Beleg für die großen Herausforderungen des 21.Jahrhunderts und deren neuen radialen Qualität. In dem Buch „Act now! Reflexionen in existenziellen Zeiten“, das vom Hamburger Literaturfestival „Lesen ohne Atomstrom“ herausgegeben wird, rufen zahlreiche Wissenschaftler, Politiker und Künstler zu einer Kehrtwende auf. ...
Julie Zeh ("Über Menschen") und Lars Amend ("Where is the Love") steigen jeweils auf Platz 2 der SPIEGEL Bestsellerliste ein. Foto: Pixabay
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Juli Zeh steigt mit "Über Menschen" auf Platz 2 ein

Nach dem großen Erfolg von "Unterleuten", kann Julie Zeh nun auch mit mit ihrem zweiten Provinz-Roman punkten: "Über Menschen" steigt auf Platz 2 der SPIEGEL Bestsellerliste im Bereich Belletristik/Hardcover ein. Auch bei den Sachbüchern gibt es eine neue Zweitplatzierung: Lars Amend geht in "Where is the Love" der Frage auf den Grund, warum Liebe Selbstliebe voraussetzt. Alle Neueinsteiger im Überblick.
Jenseits des Abgrunds: Roman über den Sinn des Lebens Cover Diederichs Verlag
Aktuelles

Jenseits des Abgrunds und Der Sternenfänger erscheinen im März

Im März erscheinen gleich zwei Romane des spanischen Bestsellerautors Francesc Miralles beim Diederichs Verlag. Miralles ist ein Fan düsterer und angsteinflößender Schauplätze. In „Jenseits des Abgrunds“ beschäftigt sich Miralles mit der Frage nach dem Sinn des Lebens. Der Roman „Der Sternenfänger“ erzählt von der Kraft der Liebe. Jens
In der kommenden Ausgabe des "Literarischen Quartetts" spricht Moderatorin Thea Dorn mit den AutorInnen Marko Martin, Dörte Hansen und Moritz von Uslar über aktuelle Neuerscheinungen. Foto: ZDF / Svea Pietschmann
Aktuelles

"Das Literarische Quartett" am 9. April mit Dörte Hansen, Marko Martin und Moritz von Uslar

Am 9. April spricht Gastgeberin Thea Dorn im "Literarischen Quartett" mit den SchriftstellerInnen Dörte Hansen, Marko Martin und Moritz von Uslar über aktuelle Neuerscheinungen. Mit dabei sind Bücher von: Christian Kracht ("Eurotrash"); Kazuo Ishiguro ("Klara und die Sonne"); Yishai Sarid ("Siegerin") und Tina Uebel ("Dann sind wir Helden")
In der kommenden Ausgabe "ttt - Titel, Thesen, Temperamente" am 28. März wird unter anderem der Hollywoodschauspieler Matthew McConaughey zu sehen sein. Foto: ARD/Herby Sachs
Aktuelles

Hollywoodstar Matthew McConaughey spricht über sein Buch "Greenlights"

Der Hollywoodstar Matthew McConaughey spricht in der kommenden Ausgabe der Kultursendung "ttt - Titel, Thesen, Temperamente" (28. März) in der ARD über sein aktuelles Buch "Greenlights". Hier erzählt der Oscarpreisträger die Geschichte eines Menschen, der es trotz widrigen Umständen geschafft hat, sich aus einfachen Arbeiterverhältnissen zu lösen und die Hollywoodbühnen zu erobern.
Der Bestsellerautor Daniel Kehlmann folgte einer Einladung des Silicon Valleys, und arbeitete mit dem Schreibalgorithmus "CTRL". In seinem aktuellen Buch schreibt er über seine Erfahrungen. Foto: Klett Cotta Verlag
Studie

Unser Freund, der Algorithmus

Vor wenigen Tagen erschien das 64-Seiten starke Büchlein "Mein Algorithmus und Ich" des Bestsellerautors Daniel Kehlmann. 2019 folgte dieser einer Einladung des Silicon Valley, um den Schreibalgorithmus "CTRL" auszuprobieren. Hier berichtet Kehlmann nun über das Zusammentreffen von künstlerischer Existenz und künstlicher Intelligenz, wie er sagt. Das Interessanteste an dem Buch allerdings, ist nicht sein Inhalt.
Denis Scheck spricht in der kommenden Ausgabe von "Druckfrisch" mit den AutorInnen Sharon Dodua Otoo und Florian Werner Foto: Elke Wetzig (Elya) - Eigenes Werk / Wikipedia
TV

"Druckfrisch" mit Denis Scheck: Über sprechende Besen und Autobahnraststätten

In der kommenden Ausgabe von "Druckfrisch" (am 28. März in der ARD) spricht Moderator und Literaturkritiker Denis Scheck mit den AutorInnen Sharon Dodua Otoo ("Adas Raum") und Florian Werner ("Die Raststätte - Eine Liebeserklärung"). Wie werden Gegenstände zu sprechenden Wesen und die Autobahnraststätte zu einem Wohlfühlort?
Der Schauspieler Ulrich Tukur ist fasziniert von den 1920er Jahren. In der Kulturdoku "Heinrich Mann, der unbekannte Rebell" liest der Texte des Schriftsellers und Pazifisten Mann. Foto: ZDF / Norbert Busè
Aktuelles

Zum 150. Geburtstag: 3sat zeigt die Kulturdoku "Heinrich Mann, der unbekannte Rebell"

Anlässlich des 150. Geburtstags des Schriftstellers Heinrich Mann am 27. März, zeigt 3sat im Rahmen des Thementags "Romanwelten" erstmals die Kulturdokumentation "Heinrich Mann, der unbekannte Rebell". Schauspieler Ulrich Tukur begibt sich hier auf die Spuren des Humanisten und Pazifisten, dessen Gedanken und Beobachtungen erschreckend aktuell erscheinen. Im Anschluss gibt es die Romanverfilmung "Der Untertan" von Wolfgang Staudte zu sehen. Am 28. März zeigt 3sat dann mit dem Film "Der blaue ...
Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt steigen mit ihrer "Influencer"-Analyse auf Platz 9 der Spiegel Bestsellerliste ein. Auch ein neuer Stephen King Roman kann sich behaupten. Wir zeigen alle Neueinsteiger der vergangenen Woche. Foto: Pixabay
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Influencer-Kritik und ein neuer Stephen King

Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt steigen mit ihrem Buch "Influencer" auf Platz 9 der SPIEGEL Bestsellerliste ein. Anette Hinrichs positioniert sich mit "Nordlicht. Die Tote im Küstenfeuer" auf Platz 12. Welche Bücher es in der vergangenen Woche noch ins Top20 Ranking geschafft haben, erfahren Sie hier.
Ab den 18. März startet der neue Literaturkanal #Booklt! auf YouTube. Wie kann man Kinder und Jugendliche für Literatur begeistern? Foto: Youtube
Aktuelles

Neuer Literaturkanal startet am 18. März auf YouTube

Am 18. März startet die erste Folge des neuen Literaturkanals #Booklt!auf YouTube. Ermöglicht wurde das Format durch die Zusammenarbeit der Wohltätigkeitsorganisation Run & Ride for Reading und der Filmproduktionsfirma lutzfim. Ziel ist es, Jugendliche stärker und fernab der oft wie aufgezwungen empfundenen Schullektüre fürs Lesen zu begeistern.
Sophie Passmann und Christian Kracht sichern sich Spitzenplätze in den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wir zeigen alle Neueinsteiger im Überblick. Foto: Pixabay
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Sophie Passmann und Christian Kracht an den Spitzen

Sophie Passmann sichert sich mit ihrem Buch "Komplett Gänsehaut" den ersten Platz im Sachbuch-Ranking; Christian Kracht schafft es mit "Eurotrash" auf Platz zwei in der Belletristik. Wir zeigen, welche Bücher es in der vergangenen Woche außerdem in die Top 20 der SPIEGEL Bestsellerliste geschafft haben, und liefern einen Überblick.
Das Lesefest "Leipzig liest extra" tritt in diesem Jahr an die Stelle der Leipziger Buchmesse. Über 300 Veranstaltungen innerhalb der Stadt sollen die Begegnung mit AutorInnen und Literatur ermöglichen. Foto: Pixabay
Aktuelles

Leipzig liest extra! Mit diesem Konzept rettet sich die Buchmesse

Nachdem die Frankfurter Buchmesse kürzlich bekannt gab, dass sie in diesem Jahr eine Präsenzveranstaltung plant, zeigt nun auch die Leipziger Buchmesse Alternativ-Pläne auf. Sofern es die Pandemie-Situation erlaubt, sollen unter dem Titel "Leipzig liest extra" vom 27. bis 30. Mai rund 300 Veranstaltungen an verschiedenen Orten im Leipziger Stadtgebiet stattfinden. Wir zeigen, was bisher feststeht.
Nachdem die Frankfurter Buchmesse im vergangenen Jahr ausschließlich in digitaler Form stattfinden konnte, machen die Veranstaltung nun Hoffnung. Die Messe soll wieder Präsenzveranstaltung werden. Foto: Frankfurter Buchmesse
Aktuelles

Frankfurter Buchmesse 2021: "Die Branche braucht Austausch und Sichtbarkeit..."

Die Frankfurter Buchmesse ist in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung geplant. Auch wenn einzelne Veranstaltungsteile dabei coronabedingt ins Digitale verlegt werden müssen, soll die Messe wieder zu einem Ort der hautnahen Begegnungen und des Austausches werden.

Du schreibst und würdest deine Texte gerne teilen?