Aktuelles ist eine Briefmarkenserie der Bundesrepublik Deutschland, die 2009 ins Leben gerufen wurde. Es handelt sich hierbei um zwei Postwertzeichen, die erst im Laufe des Ausgabejahres bekanntgegeben werden (zum Vergleich: die restlichen Marken werden meist im Herbst des Vorjahres bekannt gegeben). Die Briefmarken der Deutschen Post AG werden vom Bundesfinanzministerium herausgeben.[1]

Legende

Quelle: Wikipedia

Aktuelles (12)

Endlich ist es soweit! Die Dreharbeiten zur Verfilmung von Wolfgang Hohlbeins Kultur-Roman "Der Greif" laufen heute an. Bild: Amazon Prime Video / W&B Television
Aktuelles

"Der Greif": Dreharbeiten zur High-End-Fantasy-Serie haben begonnen

Wie Amazon-Prime heute bekannt gab, haben die Dreharbeiten zur High-End-Fantasy-Serie "Der Greif" begonnen. Vorlage ist der gleichnamige Kult-Roman von Erfolgsautor Wolfgang Hohlbein. Die aufwendig produzierte Verfilmung will ZuschauerInnen zurück in die 1990er Jahre katapultieren, hinein in das Lebensgefühl einer ganz anderen Generation. Ab 2023 sollen die insgesamt sechs Episoden für Amazon-Prime-Kunden zu sehen sein.
Die österreichische Autorin Raphaela Edelbauer erhält den mit 20.000 Euro dotierten Österreichischen Buchpreis. Ausgezeichnet wurde damit ihr Roman "Dave", in welchem sie von einer gar nicht allzu weit entfernten, dystopischen Zukunft erzählt. Bild: Klett-Cotta
Aktuelles

Raphaela Edelbauer erhält Österreichischen Buchpreis für "Dave"

Die Wiener Schriftstellerin Raphaela Edelbauer erhält den mit 20.000 Euro dotierten Österreichischen Buchpreis für ihren dystopischen Roman "Dave". Bereits zum sechsten Mal wurde am Montagabend der Preis für das beste Buch eines österreichischen oder in Österreich lebenden Autors sowie für das beste Debüt vergeben. In ihrem dystopischen Roman verknüpft Edelbauer den technologischen Fortschritt mit philosophischen Elementen. Dem übergeordnet steht die Frage nach der ...
Ein Podcast ("Mensch und Mythos") und ein Krimi ("Das Dorf der Mörder") haben es in der vergangen Woche als Neueinsteiger in die Top10 der "audible" Bestseller geschafft. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

"audible" Hörbuch-Charts: Neueinsteiger "Mensch und Mythos" und "Das Dorf der Mörder"

Während Sebastian Fitzek ("Playlist") seine Spitzenplatzierung auf der "audible" Bestsellerliste verteidigt, steigen zwei Hörbücher neu in die Top10 ein. Der Podcast "Mensch und Mythos. Wie die Antike uns geprägt hat" schafft es auf Platz 4. Platz 7 belegt der Thriller "Das Dorf der Mörder" von Elisabeth Hermann.
"Wir konnten auch anders": Annette Kehnel über Nachhaltigkeit | NDR Sachbuchpreis 2021 "Wir konnten auch anders": Annette Kehnel über Nachhaltigkeit | NDR Sachbuchpreis 2021 Teilen, Tauschen, Wiederverwerten: "Wir konnten auch anders" ist eine Geschichte, die Lust auf Veränderung macht. Jetzt wurde das Buch und seine Autorin Annette Kehnel mit dem NDR Sachbuchpreis ausgezeichnet. Youtube
Aktuelles

Annette Kehnel gewinnt mit "Wir konnten auch anders" den NDR Sachbuchpreis

Die Historikerin Annette Kehnel erhält den diesjährigen NDR Sachbuchpreis. Ausgezeichnet wird damit ihr Buch "Wir konnten aus anders: Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit" Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wurde im Rahmen des Abschlussabends des Göttinger Literaturherbstes übergeben.
Sechst Neueinsteiger, drei Erstplatzierungen. Das Vorweihnachtsgeschäft scheint sich auch auf der SPIEGEL Bestsellerliste bemerkbar zu machen. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Sebastian Fitzek, Florian Illies, Carola Holzer - Drei Mal Gold!

Auf der SPIEGEL Bestsellerliste tut sich derzeit einiges. Mit Florian Illies ("Liebe in Zeiten des Hasses"), Sebastian Fitzek ("Playlist") und Carola Holzner ("Eine für alle") gibt es gleich drei Neueinsteiger, die es aus dem Stand auf Platz 1 geschafft haben. Wer sich außerdem auf der aktuellen Liste positionieren konnte, und worum es in den entsprechenden Büchern geht, erfahren Sie hier.
Der Podcast "Babylonische Verhältnisse" steigt in dieser Woche auf Platz 3 der "audible" Charts ein. Platz 1 belegt, wenig überraschend, das Hörbuch zu Sebastian Fitzeks neuem Thriller "Playlist" Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

"audilbe" Hörbuch-Charts: Fitzeks "Playlist" an der Spitze; "Babylonische Verhältnisse" auf Platz 3

Wenig überraschend kann sich Sebastian Fitzeks eben erschienener Roman "Playlist" im Hörbuch-Ranking durchsetzen, und belegt Platz 1 auf der Liste. Platz 3 geht an den Podcast "Babylonische Verhältnisse", der sich mit den Eigenarten verschiedenster Sprachen auseinandersetzt.
Der Deutsch-türkische Schriftsteller Dogan Akhanli ist am Sonntag im Alter von 64 Jahren gestorben. Akhanli setzte sich als Menschenrechtler mit den Traumata des 20. Jahrhunderts auseinander. Insbesondere beschäftigte ihn der Völkermord an den Armeniern. Bild: Raimond Spekking / Wikipedia
Aktuelles

Deutsch-türkischer Schriftsteller Dogan Akhanli in Berlin gestorben

Der Deutsch-türkische Schriftsteller und Menschenrechtler Dogan Akhanli ist am Sonntag nach schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren in seiner Wahlheimat Berlin verstorben. In der Türkei wurde der Schriftsteller lange Zeit verfolgt und auch inhaftiert. In seinen Büchern beschäftigte sich Akhanli intensiv mit den Traumata des 20. Jahrhunderts; insbesondere mit dem Völkermord an den Armeniern.
Mit seinem Buch "Der Schwarm" ist Frank Schätzing berühmt geworden. Was können wir aus Katastrophen- und Weltuntergangs-Literatur für die Zukunft lernen? Und was hätten wir längst lernen können? Bild: ZDF / Ricardo Garcon
Aktuelles

Was hätten wir aus Frank Schätzings Büchern lernen können?

In ihrer Dokumentation "Fiction of Future - Von der Apokalypse lernen" spricht die Filmautorin Viola Löffler mit jenen, die die Apokalypse und den Weltuntergang seit Jahrzehnten auf eindrucksvolle Weise in ihren Werken verarbeiten. Neben Roland Emmerich und Terry Gilliam kommt auch Bestsellerautor Frank Schätzing zu Wort. Was verraten alptraumhafte Untergangserzählung über unsere Zukunft? (Die Doku wird am 6. November um 21:45 Uhr in 3Sat erstausgestrahlt.
Die Journalistin und Kulturwissenschaftlerin Mithu M. Sanyal erhält für ihren Debüt-Roman "Identitti" den mit 15.000 Euro dotierten Literaturpreis Ruhr. Bild: Heinrich-Böll-Stiftung
Aktuelles

Mithu M. Sanyal erhält "Literaturpreis Ruhr" für "Identitti"

Mit ihrem Roman "Identitti" stand die Autorin Mithu M. Sanyal in diesem Jahr auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Jetzt hat sie für ihr Debüt den mit 15.000 Euro dotierten Literaturpreis Ruhr erhalten. Die Auszeichnung wurde am Donnerstagabend im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen verliehen.
Der politische Werdegang des österreichischen Ex-Kanzlers Kurz; und der Blick auf ein Leben voller politischem Aktionismus: Mit diesen Themen beschäftigen sich die zwei Bücher, die in der kommenden Ausgabe von "ttt - titel, thesen, temperamente" vorgestellt werden. Bild: WDR / Linda Meiers
TV

"ttt - titel, thesen, temperamente": Autobiografie vom Ai Weiwei und der Fall Sebastian Kurz

Am Sonntag, 31. Oktober, geht es bei "ttt - titel, thesen, temperamente" unter anderem um die Autobiografie des chinesischen Künstlers Ai Weiwei und um das Buch "Kurz. Ein Regime" des ehemaligen Abgeordneten Peter Pilz. Letzterer zeichnet in seinem Buch den politischen Werdegang von Sebastian Kurz nach; spricht von der planvollen Machtergreifung eines politischen Akteurs, der dem ehemaligen Vizekanzler, Heinz-Christian Strache, in Sachen Korruption in nichts nachsteht. (Die Sendung ist am ...
Und wieder steht Dirk Rossmann an der Spitze der SPIEGEL Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover. Der zweite Teil seiner Aktopus-Thriller-Reihe schlägt ebenso ein, wie der erste. Bei den Sachbüchern stürmt Roland Kaiser die Charts. Alles Neueinsteiger im Überblick. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Dirk Rossmann ein weiteres Mal an der Spitze

Mit seinem 2020 erschienen Roman "Der neunte Arm des Oktopus" landete Dirk Rossmann direkt auf Platz 1 der SPIEGEL Bestsellerliste in der Rubrik Hardcover/Belletristik. Dasselbe gelingt ihm nun mit der Fortsetzung des Klimathrillers: "Der Zorn des Oktopus" führt die Liste an. Mit der Frage danach, was wohl das Geheimrezept hinter Rossmanns Erfolg ist, haben sich jetzt sogar Wissenschaftler der Universität Münster beschäftigt. Die Antwort: Geld.
Die Philosophin Svenja Flaßpöhler und die Schriftstellerin Julia Franck sind die Gäste in der kommenden Ausgabe von "Druckfrisch". Mit Denis Scheck sprechen sie über eine allzu empfindliche Gesellschaft, und über eine "Nomadenkindheit". Bild: Pixabay (Symbolbild)
TV

"Druckfrisch" mit Denis Scheck: Das bringt die kommende Ausgabe

In der kommenden Ausgabe der Literatursendung "Druckfrisch" (Sonntag, 31. Oktober) spricht Moderator und Kritiker Denis Scheck mit der Philosophin und Autorin Svenja Flaßpöhler ("Die potente Frau") über Sensibilität. Wo gibt es davon gegenwärtig zu viel, wo zu wenig? Im Gespräch mit der Berliner Schriftstellerin Julia Franck wiederum, wird es um eine Kindheit ohne Sicherheit gehen.
Die SWR Bestenliste empfiehlt seit mehr als 40 Jahren jeden Monat zehn lesenswerte Bücher. Für den Monat November 2021 haben es gleich zwei Bücher an die Spitze der Liste geschafft: er Roman "Kairos" von Jenny Erpenbeck sowie der Roman "Vierunddreißigster September" von Angelika Klüssendorf. Bild: SWR
Aktuelles

SWR Bestenliste: "Kairos" und "Vierunddreißigster September" auf Platz 1

Gleich zwei Bücher haben es auf Platz 1 der SWR Bestenliste für den Monat November geschafft: Der Roman "Kairos" von Jenny Erpenbeck sowie der Roman "Vierunddreißigster September" von Angelika Klüssendorf. Wir zeigen, worum es in den Büchern geht, und welche Titel es noch auf die November-Liste geschafft haben.
Der türkisch-deutsche Autor und Journalist Deniz Yücel wurden auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des deutschen PEN-Zentrums zum neuen Präsidenten der Vereinigung gewählt. Bild: Harald Krichel - Eigenes Werk / Wikipedia
Aktuelles

Denis Yücel ist zum neuen Präsidenten des deutschen PEN-Zentrums gewählt worden

Von 2017 bis 2018 saß der deutsch-türkische Journalist und Autor Denis Yücel wegen "Terrorpropaganda" in türkischer Untersuchungshaft. Jetzt wurde er zum neuen Präsidenten der Schriftstellervereinigung PEN Deutschland gewählt. Seit 2019 ist Yücel Mitglied der Vereinigung.
Erst das Bundesverdienstkreuz und dann das: Die "Asterix"-Übersetzerin Gudrun Penndorf wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit dem "Sonderpreis Gesamtwerk Übersetzung" ausgezeichnet. Bild: Egmont Ehapa Media GmbH
Aktuelles

"Asterix"-Übersetzerin Gudrun Penndorf erhält Jugendliteraturpreis 2021

Vor wenigen Tagen ist der neue Comic "Asterix und der Greif" erschienen. Auch nach über sechzig Jahren fasziniert und belustig der Gallier Jung und Alt: Die Startauflage beträgt fünf Millionen Exemplare, die Kritiken sind weitestgehend positiv. Zudem macht derzeit eine weitere Nachricht die Runde: Die "Asterix"-Übersetzerin Gudrun Penndorf erhielt auf der Frankfurter Buchmesse den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 in der Kategorie Sonderpreis Gesamtwerk Übersetzung. Erstmalig wurde damit eine ...
Mythische Sagen und geheimnisvolle Geschichten auf den Regionen Deutschlands. Der Podcast "Der Sage nach: Auf den Spuren alter Legenden" erobert die "audible" Hörbuch-Charts. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

"audible" Hörbuch-Charts: Podcast "Der Sage nach: Auf den Spuren alter Legenden" auf Platz 1

Der Podcast "Der Sage nach: Auf den Spuren alter Legenden" sichert sich in dieser Woche die Spitzenplatzierung in den "audible" Hörbuch-Charts. Sebastian Fitzek steigt mit dem Hörbuch zu seinem demnächst erscheinen Thriller "Playlist" auf Platz 5 ein. Alle Neueinsteiger in der Übersicht.
Mirrianne Mahn, Stadtverordnete für die Grünen in Frankfurt, unterbrach die Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, um sich zur Debatte um die Grenzen der Meinungsfreiheit zu äußern: "Das Paradox ist, dass wir hier in der Paulskirche, der Wiege der Demokratie, einer schwarzen Frau den Friedenspreis verleihen, aber schwarze Frauen auf genau dieser Buchmesse nicht willkommen waren", sagte am Sonntag in der Paulskirche. Foto: Frankfurter Buchmesse 2021 / Marc Jacquemin
Aktuelles

Was bleibt von der diesjährigen Frankfurter Buchmesse

Das Buchmessen-Wochenende ist vorüber und die Veranstalter ziehen Bilanz. Mehr als 70.000 Besucherinnen und Besucher haben sich in diesem Jahr auf dem Messe-Gelände eingefunden - weniger als zur letzten Präsenzveranstaltung 2019, und doch mehr als erwartet. Unter ihnen waren etwa 36.000 Fachbesucher aus 105 Länder, wie die Veranstalter am Sonntag in Frankfurt mitteilten. Im Mittelpunkt der Buchmesse aber, stand nicht das Mit-, sondern das Gegeneinander.
Hier unsere Halloween-Empfehlungen Illustration: Lesering
Aktuelles

Von Frankenstein bis Doctor Sleep: Unsere Buchempfehlungen zu Halloween

Das Übernatürliche treibt seit jeher sein Unwesen in der Literatur. Was wir heute aber landläufig als Horroliteratur bezeichnen würden, findet seinen Anfang erst im ausgehenden 18. Jahrhundert. Unter dem Begriff "Gothic Novel" (Schauerroman) schufen SchriftstellerInnen aus England und den USA düstere Landschaften, beklemmende und unheilvolle Atmosphären. Vampire, zum Leben erweckte Monster und kopflose Reiter erhielten Einzug in die Literatur. Wir haben einige der besten Schauergeschichten aus ...
Björn Höcke auf der Buchmesse: Konfrontation mit der Neuen Rechten in Frankfurt Björn Höcke auf der Buchmesse: Konfrontation mit der Neuen Rechten in Frankfurt Bereits 2017 sorgte die Präsenz der "Neuen Rechten" auf der Frankfurter Buchmesse für Auseinandersetzungen. Sie bedrängten Messestände und störten Interviews. In diesem Jahr hat die Rowohlt-Autorin Jasmina Kuhnke ihren Auftritt aufgrund der präsenten Anwesenheit des "Jungeuropa"-Verlags abgesagt. Youtube (Ausschnitt 2017)
Aktuelles

Rechter "Jungeuropa"-Verlag auf der Frankfurter Buchmesse

Eigentlich sollte die Rowohlt-Autorin Jasmina Kuhnke als Überraschungsgast auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse aus ihrem Debütroman "Schwarzes Herz" lesen; doch Kuhnke sagte ihren Auftritt ab. Grund ist die Anwesenheit des rechten Jungeuropa-Verlags, der unweit des "Blauen Sofas" positioniert wurde und dessen Verleger Philip Stein als Aktivist im Kontext der "Neuen Rechten" bekannt ist. Wie tolerant sollten wir gegenüber den Intoleranten sein?
"Wie wollen wir leben?" - Diese Frage steht im Zentrum der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. ARTE zeigt ab dem 21. Oktober eine gleichnamige Dokumentation, in der sich acht ProtagonistInnen aus verschiedensten Bereichen auf eine Zukunftsvision geeinigt haben. Bild: ARTE G.E.I.E.
Aktuelles

"Wie wollen wir leben?": Die ARTE-Dokumentation zur Frankfurter Buchmesse

Während die Frankfurter Buchmesse anläuft und sich der internationale Literaturbetrieb zum regen Austausch trifft, startet ARTE seinen mittlerweile zur Tradition gewordenen Bücherherbst mit einem vielfältigen Programm, welches Schriftsteller und Meisterwerke der Weltliteratur vorgestellt. In diesem Jahr dreht sich alles um die Frage "Wie wollen wir leben?" Eine gleichnamige Dokumentation ist ab dem 21. Oktober in der ARTE Mediathek abrufbar und am 23. Oktober auf arte.tv zu ...
Antje Rávik Strubel erhält den diesjährigen Deutschen Buchpreis für ihren Roman "Blaue Frau". Bild: Deutscher Buchpreis
Aktuelles

Deutscher Buchpreis geht an Antje Rávik Strubel für "Blaue Frau"

Die Jury hat entschieden: Das Buch "Blaue Frau" von Antje Rávik Strubel wird mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet und ist somit der "Roman des Jahres". Strubel schreibt darin über das Aufeinandertreffen von Ost und West, über sexuelle Gewalt und den Versuch, eine traumatische Vergangenheit zu verarbeiten. Die titelgebende "Blaue Frau" tritt dabei nicht als Individuum, sondern als poetische Stimme auf, die die Erzählung immer wieder unterbricht.
Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling schafft es in dieser Woche als einzige Neueinsteigerin in die Top10 der "audible" Charts. Ihr Neuling "Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein" startet auf Platz 3. als einzige Neueinsteigerin in die Top10 der "audible" Hörbuch-Charts. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

"audible" Hörbuch-Charts: J.K. Rowling mit "Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein" auf Platz 3

Als einzige Neueinsteigerin sichert sich J.K. Rowling mit dem Hörbuch zu ihrer Kindergeschichte "Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein" Platz 3 in den aktuellen "audible" Charts. wir stellen den erst vor wenigen Tagen erschienen Titel vor.
Die Schriftstellerin Ariane Koch erhält den "aspekte"-Literaturpreis 2021 für ihr Debüt "Die Aufdrängung". Bild: ZDF / Simone Brand
Aktuelles

"aspekte"-Literaturpreis 2021 geht an Ariane Koch für "Die Aufdrängung"

Ariane Koch hat mit ihrem Debüt-Roman "Die Aufdrägnung" einen Text vorgelegt, der, ungewöhnlich wie bildgewaltig, den Versuch unternimmt, ein Traumata mittels der Sprache zu verarbeiten. Was uns hier zunächst befremdlich und unbekannt erscheint, wird bald schon zum halt gebenden Anderen. Nun wurde der Roman mit dem diesjährigen, 42. "aspekte"-Literaturpreis des ZDF ausgezeichnet.
Auch in diesem Jahr bieten ZDF und 3sat spannende Einblicke in das Treiben der Frankfurter Buchmesse. "Kulturzeit", "Das Blaue Sofa" und "aspekte" zeigen Gespräche, Diskussionen und Buchvorstellungen. Bild: ZDF
Aktuelles

Die Frankfurter Buchmesse: Termine, Gäste, Höhepunkte

In wenigen Tagen startet die diesjährige Frankfurter Buchmesse. Vom 20. bis zum 24. Oktober erwarten uns spannende literarische Gespräche, Diskussionen und Buchvorstellungen. Das ZDF und 3sat sind auch in diesem Jahr auf dem Messegelände zugegen, um das Treiben der Bücherschau live zu verfolgen. Wir geben einen Einblick in die Programme.
Jonathan Franzen steigt mit dem ersten Band seines Opus Magnums, "Crossroads" direkt auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover ein. Bei den Sachbücher punktet Harald Welzer mit "Nachruf auf mich selbst". Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

SPIEGEL Bestseller Update: Jonathan Franzen mit "Crossroads" auf Platz 1

Jonathan Franzen steigt mit dem ersten Band seiner "Ein Schlüssel zu allen Mythologien"-Trilogie direkt auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover ein. In "Crossroads", so der Titel des Romans, erzählt Franzen von einer Familie aus dem Mittleren Westen und breitet damit ein gewaltiges Gegenwartspanorama aus. Außerdem: Der Sozialpsychologe Harald Welzer kann sich mit seinem neuen Buch "Nachruf auf mich selbst" auf Platz 6 der Sachbuch/Hardcover Liste ...
Sally Rooneys aktueller Roman "Schöne neue Welt, wo bist du" ist wie erwartet innerhalb kürzester Zeit zu einem internationalen Bestseller geworden. Anders als ihre zwei vorherigen Bücher, ist dieses jedoch nicht in die hebräische Sprache übersetzt worden. Rooney hält die Übersetzungsrechte vorerst zurück. Bild: Claassen Verlag
Aktuelles

Die Stimme einer jungen Generation, die nicht mehr Hebräisch spricht

Die irische Schriftstellerin Sally Rooney zählt als literarische Repräsentantin einer ganzen Generation. Ihre ersten beiden Romane "Conversations with Friends" ("Gespräche mit Freunden") und "Normal People" ("Normale Menschen") wurden Weltbestseller; letzterer stand 2018 auf der Longlist des renommierten Man Booker Preises. Die Bücher wurden in 46 Sprachen übersetzt, unter anderem auch ins Hebräische. Dies wird mit Rooneys aktuellem Roman - Beautiful World, Where Are You ("Schöne Welt, wo bist ...
Maja Haderlap erhält den mit 15.000 Euro dotierten Christine Lavant-Preis. Bild: Lavant Gesellschaft/APA-Fotoservice/Schedl
Aktuelles

Die österreichische Autorin Maja Haderlap erhält Christine Lavant Preis 2021

Der Christine Lavant-Preis geht in diesem Jahr an die Österreichische Schriftstellerin Maja Haderlap. Das künstlerische Abendprogramm rund um die Preisverleihung war von musikalisch unterlegten Lesungen, einem filmischen Kurzporträt und Zeitzeugen-Gesprächen begleitet. In der Begründung der Jury hieß es, man zeichne eine der bedeutendsten österreichischen Schriftstellerinnen aus.
In der kommenden Ausgabe "ttt: titel, thesen, temperamente" spricht die Komikerin Carola Kebekus über ihr aktuelles Buch "Es kann nur eine geben". Außerdem geht es um die weltweiten Klimaproteste und über die Videokunst des Kölners Marcel Odenbach. Bild: ARD/Herby Sachs
TV

"ttt - titel, thesen, temperamente": Carolin Kebekus über ihr Buch "Es kann nur eine geben"

In der kommenden Ausgabe "ttt - titel, thesen, temperamente" (10.10.2021) spricht die Komikerin Carolin Kebekus über ihr kürzlich bei Kiepenheuer & Witsch erschienenes Buch "Es kann nur eine geben". Kebekus schreibt darin über ihre eigenen Erfahrungen als Mädchen, junge Frau und erfolgreiche Künstlerin. Am stärksten beschäftigt sie dabei die Frage, warum sich Frauen oft als Konkurrentinnen gegenüber stehen, anstatt als Mitstreiterinnen Seite an Seite zu kämpfen. Kann es wirklich nur eine ...

Du schreibst und würdest deine Texte gerne teilen?