Aktuelles ist eine Briefmarkenserie der Bundesrepublik Deutschland, die 2009 ins Leben gerufen wurde. Es handelt sich hierbei um zwei Postwertzeichen, die erst im Laufe des Ausgabejahres bekanntgegeben werden (zum Vergleich: die restlichen Marken werden meist im Herbst des Vorjahres bekannt gegeben). Die Briefmarken der Deutschen Post AG werden vom Bundesfinanzministerium herausgeben.[1]

Legende

Quelle: Wikipedia

Aktuelles (9)

Die österreichische Schriftstellerin Monika Helfererhölt den mit 10. 000 Euro dotierten Johann-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden- Württemberg. Bild: Amrei-Marie - Eigenes Werk / Wikipedia
Aktuelles

Monika Helfer mit Johann-Peter-Hebel-Preis ausgezeichnet

Die österreichische Schriftstellerin Monika Helfer erhält den mit 10.000 Euro dotierten Johann-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden-Württemberg. Die Jury lobte Helfers "nüchtern-unpathetischen Erzählstil", sowie die präzise und emphatische gezeichneten Figuren. In den Erinnerungsbüchern "Bagage" und "Vati" schrieb Monika Helfer über die Kargheit Vorarlbergs, und begab sich somit auf eine sprachliche Reise zu ihren Wurzeln. Zuletzt erschien ihr Roman "Löwenherz" beim Carl Hanser ...
Auf dem 16. "Lesen.Hören"-Festival stellt sich in diesem Jahr die Frage, wie man über Literatur in Zeiten des Krieges spricht. Unter anderem wird auch über Sasha Marianna Salzmanns Familiengeschichte "Im Menschen muss alles herrlich sein" diskutiert werden, in dem es um Heimatverlust, Zerrissenheit Mitgefühl, Schmerz und Verzweiflung geht. Bild: Suhrkamp Verlag
Aktuelles

Literatur in Zeiten des Krieges: Insa Wilke über das "Lesen.Hören"-Festival

Der Krieg ist ein Topos der Weltliteratur. Von Angst, Schrecken und Gewalt getrieben, erzählen Autorinnen und Autoren seit Jahrhunderten Geschichten, in denen sie Liebe, Zusammenhalt und Menschlichkeit als Gegengewichte in ihre Werke setzten. Wie aber spricht man über Literatur im unmittelbaren Schatten eines Krieges? Diese Frage stellt sich gegenwärtig auf dem Literaturfestival "Lesen.Hören", das gestern in Mannheim zum 16. Mal startete. Programmleiterin Insa Wilke: "Die Literatur ist der Welt ...
Die Leipziger Buchmesse fällt auch in diesem Jahr aus. Aber dennoch wird die Messestadt im März zum literarischen Hotspot. Neben einer spontan organisierten Alternativ-Buchmesse senden unter anderem die Formate "Das Blaue Sofa", "Kulturzeit" und "aspekte" live aus Leipzig. Bild: ZDF / Steffen Matthes
Aktuelles

"Das Blaue Sofa", "aspekte", "Kulturzeit": Das bringen ZDF und 3sat aus Leipzig

Trotz der Absage der regulären Leipziger Buchmesse werden das ZDF und 3sat ab den 17. März live aus der Messestadt berichten. Auf dem Programm stehen die Formate "Das Blaue Sofa", "aspekte" und "Kulturzeit". Allein auf dem "Blauen Sofa" sollen 45 Autorinnen und Autoren Platz nehmen, um über ihre aktuellen Sachbuch- und Literaturneuerscheinungen zu sprechen. Die Programme und alle Termine im Überblick.
Der deutsche Schriftsteller Wladimir Kaminer findet deutliche Worte zum Russland-Ukraine-Konflikt. Wie viele seiner Kollegen auch, sieht Kaminer die gegenwärtigen Eskalationen auch als ein Resultat eines allzu desinteressierten Westens. Foto: Juerg Vollmer/ Wikipedia
Aktuelles

Schriftsteller Wladimir Kaminer zum Ukraine-Russland-Konflikt

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer blickt kritisch und besorgt auf die jüngsten Ereignisse im Russland-Ukraine-Konflikt. Präsident Putin sei eine internationale Bedrohung, Russland eine Gefahr für den Weltfrieden, sagte Kaminer gestern der Deutschen Presseagentur, und stellte dabei konkrete Forderungen an die europäische Politik. Auch der belarussische Autor Sasha Filipenko meldete sich zu Wort, und bezeichnete das Vorgehen Putins in einem taz-Interview als das Resultat europäischer und ...
Die Schriftstellerin und Buchgestalterin Judith Schalansky erhält den mit 6.000 Euro ausgezeichneten Carl-Amery-Literaturpreis. Bild: Amrei-Marie - Eigenes Werk / Wikipedia
Aktuelles

Judith Schalansky mit Carl-Amery-Literaturpreis ausgezeichnet

Die Schriftstellerin und Buchgestalterin Judith Schalansky erhält den mit 6.000 Euro dotierten Carl-Amery-Literaturpreis. In ihrem "betörenden", "klugen" und "eigenwilligen" Werk trete Schalansky als eine poetische Archivarin auf, die auch vor Fabelwesen nicht halt mache, heißt es in der Begründung der Jury. Die Preisverleihung findet am 9 April 2022, dem 100. Geburtstag von Carl Ammern, im Literaturhaus München statt.
Das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Stiftung Lyrik Kabinett, die Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie Deutschlandfunk Kultur wollen mit der Literatursendung "Das lyrische Quartett" Gedichten eine Bühne bieten. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

"Das lyrische Quartett": Neue Literatursendung auf Deutschlandfunk Kultur

Die Lyrik erfreut sich derzeit wieder großer Beliebtheit. Insbesondere die jüngere Generation schreibt und liest gerne Gedichte. Eine neue Veranstaltungsreihe möchte dieser Begeisterung nun entgegenkommen. Das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Stiftung Lyrik Kabinett, die Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie Deutschlandfunk Kultur laden zur Literatursendung: "Das lyrische Quartett"
Mit der Popup Buchmesse im Connewitzer "Werk2" wollen Verlage ihren Autorinnen und Autoren eine Möglichkeit bieten, die ihnen durch die Absage der Leipziger Buchmesse verwehrt geblieben wäre. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

"Buchmesse_popup": Mehr als 50 Verlage stampfen Leipziger Literaturveranstaltung aus dem Boden

Die Entrüstung über die Absage der Leipziger Buchmesse schlägt in Produktivität um. Mehr als 50 Verlage wollen vom 18. bis zum 20. März eine Alternativveranstaltung ausrichten, auf der, wie die Initiatoren kürzlich bekannt gaben, etwa 5000 Zuschauern um die 60 Lesungen präsentiert werden sollen. Als Veranstaltungsort für die Pop-up-Messe hat man das "Werk2" im Leipziger Stadtteil Connewitz ausgewählt. Ein Protest, der keiner sein will.
Preis der Leipziger Buchmesse 2022: Das sind die Nominierten Preis der Leipziger Buchmesse 2022: Das sind die Nominierten 15 Buchtitel stehen ab sofort auf der Liste jener Bücher, die man aktuell unbedingt gelesen haben muss. Denn die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse hat die Nominierten 2022 in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung bekannt gegeben. Mehr unter https://www.preis-der- Youtube
Aktuelles

Die Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse stehen fest

Trotz der wiederholten Absage der Leipziger Buchmesse wird auch in diesem Jahr der messeeigene Preis verliehen. Nach Angaben der OrganisatorInnen hatten 169 Verlage insgesamt 441 Titel als Anwärter ins Rennen geschickt. Nun stehen die FinalistInnen in den Kategorien "Belletristik", "Sachbuch/Essayistik" und "Übersetzung" fest. Ein Überblick.
In der kommenden Ausgabe des "Literarischen Quartetts" (Freitag, 4. März) spricht Gastgeberin Thea Dorn mit Philipp Tingler, Ijoma Mangold und Juli Zeh über aktuelle Neuerscheinungen von Emmanuel Carrère, Wolfgang Haas, Andreas Stichmann und Yasmina Reza. Bild: ZDF / Jule Roehr
Aktuelles

Das Literarische Quartett mit Juli Zeh, Ijoma Mangold und Philipp Tingler

In der kommenden Ausgabe des "Literarischen Quartetts" (Freitag, 4. März) treffen vier Größen der deutschen Literaturlandschaft aufeinander. Gastgeberin Thea Dorn spricht mit den Literaturkritikern und Schriftstellern Philipp Tingler und Ijoma Mangold, sowie mit der Schriftstellerin und Verfassungsrichterin Juli Zeh über aktuelle Neuerscheinungen. Mit dabei sind Bücher von Wolf Haas, Emmanuel Carrère, Yasmina Reza und Andreas Stichmann. Das "Literarische Quartett" wird wie üblich im Rang-Foyer ...
Ende des Jahre soll Prinz Harrys Autobiografie im Random House Verlag erscheinen. Der Verlag spricht von intimen und aufrichtigen Memoiren "einer der faszinierendsten und einflussreichsten globalen Persönlichkeiten unserer Zeit“. Ein Freund Harrys kündigte vor kurzem an: Sollte dieser seine Gefühle und Gedanken über Camilla (Harrys Stiefmutter) niederschrieben, wird dies die "Monarchie bis ins Mark erschüttern" Bild: Mark Jones / Wikipedia
Aktuelles

Prinz Harrys Autobiografie: Ein Buch, das die Monarchie erschüttert?

Zum Ende des Jahres sollen die Memoiren Prinz Harrys erscheinen. Ein Buch, welches, so ein Freund des Prinzen, die "Monarchie bis ins Mark erschüttern" könnte. Sollte der britische Royal nämlich in seiner Autobiografie auch seine Gedanken und Gefühle über die Herzogin Camilla, die zweite Frau seines Vaters, äußern, wird es äußerst ungemütlich werden. Eine von Anfeindungen zersetzte Familiengeschichte, die Seriencharakter hat und auf ein fulminantes Ende zusteuert? Das wird sicher ein ...
Die Leipziger Buchmesse ist abgesagt. Das Gastland Portugal jedoch, will dennoch auf die Leipziger Bühnen. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

Trotz Absage: Gastland Portugal wird in Leipzig präsent sein

Die Leipziger Buchmesse ist abgesagt. Das Gastland Portugal wird aber dennoch präsent sein und einige Bühnen der Messestadt bespielen. Auf dem Plan stehen verschiedene Veranstaltungen - auch in Präsenz - im Leipziger Stadtgebiet. Portugal, dessen Gastauftritt bereits 2021 verschoben werden musste, feiert in diesem Jahr die Jubiläen einiger seiner größten Schriftstellerinnen und Schriftsteller.
Dis Diskussion um die Absage der diesjährigen Leipziger Buchmesse wird nun auch politisch geführt. Kulturstaatsministerin Claudia Roth und Ministerpräsident Michael Kretschmer laden zu einem "Zukunftsgespräch" Bild: Leipziger Buchmesse
Aktuelles

Leipziger Buchmesse: Claudia Roth und Michael Kretschmer laden zum "Zukunftsgespräch"

Die Diskussion um die Absage der diesjährigen Leipziger Buchmesse ist weiterhin in vollem Gange. Nachdem sich in der vergangenen Woche bereits Autorinnen und Autoren in einem Offenen Brief zu Wort gemeldet haben, schalten sich nun auch politische VertreterInnen ins Gespräch ein. Die Kulturstaatsministerin Claudia Roth und der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer laden in einer aktuellen Pressemitteilung zu einem "Zukunftsgespräch"
Alexander Kluge wird 90 Jahre alt. Noch immer zeichnet diesen großartigen Denker und Chronisten eine ungeheure Schaffenskraft aus, die um nichts nachgelassen hat. Vor kurzem erst sind die beiden Bücher "Zirkus/Kommentare" und "Das Buch Kommentare" bei Suhrkamp erschienen. Bild: Martin Kraft - Eigenes Werk
Aktuelles

Alexander Kluge: Auswege gibt es immer

Filmemacher, Drehbuchautor, Fernsehproduzent, Schriftsteller, bildender Künstler... Alexander Kluge zählt zu den interessantesten und unnachgiebigsten Denkern des 20. und 21. Jahrhundert. Seine Gegenwartsbetrachtungen sind - was die Präzision anbelangt - kaum zu übertreffen. Stets extrapoliert Kluge als wacher Beobachter aus den Katastrophen der Vergangenheit; selten nur fehlt der Verweis auf einen Ausweg. Denn Auswege, so Kluge, gibt es immer. Kürzlich erst sind die Bücher "Zirkus/Kommentar" ...
Die Leipziger Buchmesse 2022 wurde abgesagt. Jetzt haben AutorInnen einen offenen Brief verfasst, in dem sie Solidarität mit Leipzig verlangen. Vor allem von Seiten westdeutscher Verlage. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

"Wir wollen lesen!" - AutorInnen fordern westdeutsche Verlage zu Solidarität auf

In einem offenen Brief fordern Schriftstellerinnen und Schriftsteller westdeutsche Großverlage zu Solidarität mit der Leipziger Buchmesse auf. Damit reagieren sie auf die am Mittwoch öffentliche gewordene Absage der Messe, die in diesem Jahr - aller Voraussicht nach - zum dritten Mal in Folge nicht stattfinden wird. Grund waren die Absagen zahlreicher Verlage. Ein Konzept, so die Schreibenden, liege vor. Man hätte öffnen können. Zu den Unterzeichnenden gehören unter anderem Gregor Sander, Katja ...
Eugen Ruge ist der 36. Mainzer Stadtschreiber. In einer Dokumentation mit dem ZDF und 3sat beschäftigt sich der Schriftsteller mit dem schweren Stand der Fischer auf Rügen. Bild: ZDF / Jana Kay
Aktuelles

"Aussterbende Art": Die Doku des Schriftstellers Eugen Ruge im ZDF und 3sat

Der Schriftsteller und Mainzer Stadtschreiber Eugen Ruge hat in Zusammenarbeit mit dem ZDF und 3sat eine Dokumentation über die Fischer auf Rügen produziert. Seit Jahrzehnten kennt Ruge die Insel, die dortigen Veränderungen verfolgt er zunehmend besorgter. "Es ist seltsam, wohin uns unser Streben nach einem besseren Leven führt", so der Autor. Die Dokumentation "Aussterbende Art" läuft am 20. Februar 2022 im ZDF; und am 6 März 2022 bei 3sat.
Joachim B. Schmidts "Tell" Roman prangt auf der ersten Seite der März-Vorschau des Diogenes Verlags. Sechs Bücher hat der Verlag angekündigt. Erscheinungsdatum ist jeweils der 23. Februar. Bild: Diogenes Verlag
Aktuelles

Was bringt Diogenes im März? Wir schauen ins Programm

Welche Bücher kündigt der Diogenes Verlag für den März an? Wir haben einen Blick auf die für den 23. Februar geplanten Neuerscheinungen geworfen. Von einer frisch erzählten Wilhelm Tell-Saga bis hin zur Frage, wie man ohne Zukunft durch den Winter kommen soll, begegnen uns im Märzprogramm einige Heldinnen und Helden. Ein kurzer Überblick.
Lange hatte man darum gekämpft, die Leipziger Buchmesse in diesem wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden lassen zu können. Jetzt musste die Großveranstalter aufgrund der sich mehrenden Absagen von Seiten diverser AusstellerInnen abgesagt werden. Bild: Leipziger Buchmesse
Aktuelles

Leipziger Buchmesse abgesagt! Kein Alternativprogramm

Die Leipziger Buchmesse wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Wie das Börsenblatt berichtet, habe man im Einvernehmen mit dem Beirat entschieden, die Leipziger Buchmesse, die Manga Comic-Con, das Literaturfestival "Leipzig liest" sowie die Antiquariatsmesse abzusagen. Ursprünglicher Eröffnungstermin war der 17. März gewesen. Grund für diese Entscheidung seien die sich mehrenden Absagen zahlreicher Ausstellerinnen. Unter diesen Umständen könne man die erwartete Qualität einer großen ...
Eine US-Schulbehörde streicht den mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneten Comic "Maus" des Zeichners Art Spiegelman von dem Lehrplan. Comichandlungen, Autoren und Zeichner reagieren entsetzt. Die Argumentation der Behörde scheint absurd. Bild: Fischer Verlag
Aktuelles

Debatte über Art Spiegelmans Comic "Maus": Es darf nicht wehtun

Eine US-Schulbehörde im Bundesstaat Tennessee streicht den preisgekrönten Holocaust-Comic "Maus" von der Liste der Schullektüre. Grund sei die Verwendung von "Obszönitäten und Nacktheit" sowie die "Darstellung von Gewalt und Suizid". Der Zeichner Art Spiegelman zeigte in seinem Weltbestseller, wie seine Eltern Auschwitz überlebten.
Eine Berg- und Talfahrt.Die Leipziger Buchmesse kämpft um die Präsenzveranstaltung. Prominenten Manga-Verlage wie Toykopop hatte bereits bekannt gegeben, dass sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen werden. Dann gab das Land Sachsen endgültig grünes Licht für die Durchführung. Jetzt sagte auch die Penguin Random House Verlagsgruppe ab. Bild: Leipziger Buchmesse
Aktuelles

Leipziger Buchmesse: Weitere Verlage springen ab

Nachdem das Land Sachsen in der vergangenen Woche grünes Licht für die Durchführung der diesjährigen Leipziger Buchmesse gegeben hatte, gab es nun, zu Beginn dieser Woche, einen herben Rückschlag. Die Verlagsgruppe Penguin Random House teilte am Montag mit, dass sie nicht an der Messe teilnehmen wird. Andere große Verlage - darunter etwa Oetinger, Carlsen, Edel und Reclam - werden, nach jetzigem Stand, ebenfalls nicht auf der Messe vertreten sein.
NEUGIER AUF DIE WELT Folge 16: EINE STIMME WIE SEIDE NEUGIER AUF DIE WELT Folge 16: EINE STIMME WIE SEIDE "Und es ist wie Seide, wenn sie spricht: leicht und zart, zugleich aber von ungeahnter Kraft und beinahe unzerreißbar." In welcher Weltmetropole ist in dieser Geschichte ein Blinder unterwegs zu seiner Freundin? Kennst du die Antwort? Ein riesiges Dankeschön an die Tänzerin SONJA GOLUBKOWA, d Youtube
Aktuelles

Literarische Reisen mit "Neugier auf die Welt"

In den vergangenen zwei Jahren konnte wieder besonders werden, was längst stumpfe Gewohnheit wurde: Das Verreisen. Denn die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Beschränkungen hatten den jährlich obligatorischen Flug ins Idyll erschwert, wenn nicht sogar gecancelt. Ein erzwungener Abstand, der das Potenzial mit sich brachte, das Reisen wieder als Abenteuer zu begreifen. Helfen könnten dabei unter anderem die literarischen Kurzgeschichten des Reisebuchautors Thomas Bauer. Einige Geschichten aus ...
Die Schriftstellerin Ronja von Rönne hat sich in ihrem kürzlich erschienen Roman "Ende in Sicht" mit existenziellen Krisen und der Frage nach dem Freitod auseinandergesetzt. Zuvor wurde bereits bekannt, das von Rönne auch selbst unter schweren Depressionen litt. In der neuen Ausgabe des ZEIT CAMPUS-Magazins mit dem Titel "Was will ich vom Leben?" spricht sie nun über ihre persönlichen Krisen. Bild: ZEIT CAMPUS
Aktuelles

Ronja von Rönne findet Krisen "zu 99 Prozent scheiße"

Vor kurzem erschien Ronja von Rönnes vielbeachteter Roman "Ende in Sicht". Er handelt von existenziellen Krisen, von Lebensmüdigkeit und dem Entschluss, sich das Leben zu nehmen. Da von Rönne im Vorfeld bereits öffentlich über ihre Depressionen gesprochen hatte, war man verführt, das Buch autofiktional - wenn nicht sogar autobiografisch zu lesen. Die im Roman auftretenden Figuren aber, widerstreben dieser Lesart. Im Kern geht es um Krisen. Was sie von diesen hält und wie sie mit ihnen umgeht, ...
ttt - titel thesen temperamente, sonntags um 23:05 Uhr im Ersten. Max Moor gibt Informationen über aktuelle Ereignisse und wichtige Trends im deutschen und internationalen Kulturleben. Dieses Mal unter anderem mit dem neuen Album der Band Tocotronic; und dem umstrittenen Buch "Die Erwählten" des Sprachwissenschaftlers John McWhorter. Bild: ARD/Herby Sachs
TV

"ttt - titel, thesen, temperamente": Neues von Tocotronic und: dogmatischer Antirassismus

In der kommenden Ausgabe "ttt - titel, thesen, temperamente" geht es unter anderem um das umstrittene Buch "Die Erwählten" des amerikanischen Sprachwissenschaftlers John McWhorter, der der Antirassismus-Bewegung die Spaltung der Gesellschaft vorwirft. Außerdem: Das neue Album "Nie wieder Krieg" der Band Tocotronic.
Der achtjährige Dillon Helbig hat mit seiner Weihnachtsgeschichte einen Clou gelandet. Bibliotheksbesucherinnen lassen sich auf Wartelisten setzen, um sein Buch zu lesen, Verlage bekunden Interesse. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Aktuelles

Dillon Helbig: Der Sensationserfolg eines Achtjährigen

Der achtjährige Dillon Helbig liest nicht nur gern, er greift auch selbst zum Stift. Seit seinem fünften Lebensjahr schreibt und illustriert Dillon "Bücher im Comic-Stil". Nun ist eine seiner Weihnachtsgeschichten zu einer großen Sensation geworden. Sie beginnt mit den Worten "ONE Day in wintertr it wus Crismis!" und hat bereits erste Verlage auf den Plan gerufen. Die Geschichte Dillon Helbigs zeigt, dass es ab und an nicht schadet, vorgeschriebene Muster zu ...
Der Anthropologe David Graeber und der Archäologe David Wengrow wollen mit ihrem Buch "Anfänge" nicht weniger als eine "neue Geschichte der Menschheit" schreiben. Sie zeigen, wie wichtig es sein wird, dem auf Fortschritt und stetiger Erneuerung bauenden Gesellschaftsnarrativ eine alternative Geschichte entgegenzusetzen. Bild: Klett-Cotta
Sachbuch

Der Rückschritt in die Zukunft

Mit seinem letzten großen Werk "Anfänge" hat sich der 2020 verstorbene Wirtschaftsanthropologe David Graeber nicht weniger vorgenommen, als eine neue "Geschichte der Menschheit" zu schreiben. Verfasst hat er es gemeinsam mit dem renommierten Archäologen David Wengrow. Kernthese ihres Buches: Die oft als linear und unvermeidlich gedachte Entwicklung vom Wildbeutertum zur landwirtschaftlichen Zivilisation, auf deren Tableau sich Privatbesitztum, Verwaltung, Ausbeutung und Hierarchien bildeten, ist ...
Ab dem 6. Februar gilt in Sachsen eine neue Corona-Verordnung. Unter anderem erlaubt diese die Durchführung von Großveranstaltungen. Somit ist die Leipziger Buchmesse - zumindest auf dem Papier - in diesem Jahr als Präsenzveranstaltung möglich. Bild: Leipziger Buchmesse
Aktuelles

Leipziger Buchmesse: Land Sachsen gibt grünes Licht

Bisher war noch unklar, ob die Leipziger Buchmesse in diesem Jahr als Präsenzveranstaltung stattfinden darf. Dennoch zeigte man sich in den vergangenen Wochen vorsichtig optimistisch, vernahm positive Signale aus politischen Kreisen, die darauf hindeuteten, dass Großveranstaltungen mit der neuen Corona-Notfall-Verordnung (ab 6. Februar) wieder möglich sein werden. Heute gab das Land Sachsen offiziell grünes Licht. Die Leipziger Buchmesse 2022 darf ...
Unter welchen Umständen wurde die Familie Frank 1944 entdeckt und verhaftet? Dieser Frage geht das Buch "Der Verrat an Anne Frank" nach. Der niederländische Verlag "ambo anthos", bei dem die Übersetzung vor etwa zwei Wochen erschienen ist, hat sich nun für die Veröffentlichung entschuldigt und bekannt gegebene, dass er den Nachdruck des Bandes einstellen wird. Bild: HarperCollins Deutschland
Aktuelles

"Der Verrat an Anne Frank": Verlag entschuldigt sich und stellt Buch-Druck ein

Das Buch "Der Verrat an Anne Frank" (Originaltitel: The Betrayal of Anne Frank") der kanadischen Schriftstellerin Rosemary Sullivan sorgte bereits vor seinem Erscheinen für Furore. Jetzt hat sich der Verlag "ambo anthos" für die vor etwa zwei Wochen veröffentlichte niederländische Übersetzung entschuldigt. Grund für die Zerwürfnisse ist die die zentrale These des Buches, die Entdeckung und Verhaftung der Familie Frank gehe auf den Verrat des jüdischen Notars Arnold van den Bergh zurück. Tagelang ...
Die Münchener Verlegerin Antje Kunstmann erhält den Kurt-Wolff-Preis. Bild: Pixabay (symbolbild)
Aktuelles

Kurt-Wolff-Preis 2022 geht an die Verlegerin Antje Kunstmann

Der mit 35.000 Euro dotierte Kurt-Wolff-Preis geht an die Münchener Verlegerin Antje Kunstmann. In der Begründung der Jury hieß es unter anderem, Kunstmann habe ein ein "facettenreiches Ensemble aus Belletristik und Sachbuch, Gedichten und Kinderbuch, zeitkritischen Essays und Reportagen geschaffen, in dem Illustrationen Hauptdarsteller, Kochbücher nicht nur kulinarisch, Anschaulichkeit und Prägnanz Verbündete sind."
Dinçer Güçyeter erhält den Peter-Huchel-Preis 2022 des SWR und des Landes Baden-Württemberg für seinen Gedichtband "Mein Prinz, ich bin das Ghetto" Foto SWR - Südwestrundfunk
Aktuelles

Dinçer Güçyeter erhält den Peter-Huchel-Preis 2022

Der diesjährige Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik geht an den 1979 in Nettetal geborenen und in Nettetal lebenden Lyriker Dinçer Güçyeter. Die Jury würdigte in ihrer Sitzung am 28. und 29. Januar 2022 den im Elif Verlag erschienenen Band "Mein Prinz, ich bin das Ghetto" als herausragende Neuerscheinung des Jahres 2021. Sie hob die "expressionistische Sprachwucht und feinsinnige Ambivalenz" des Gedichtbandes hervor. Der mit 10.000 Euro dotierte Peter-Huchel-Preis wird voraussichtlich ...

Du schreibst und würdest deine Texte gerne teilen?