Mainzer Stadtschreiber "Aussterbende Art": Die Doku des Schriftstellers Eugen Ruge im ZDF und 3sat

Vorlesen

Der Schriftsteller und Mainzer Stadtschreiber Eugen Ruge hat in Zusammenarbeit mit dem ZDF und 3sat eine Dokumentation über die Fischer auf Rügen produziert. Seit Jahrzehnten kennt Ruge die Insel, die dortigen Veränderungen verfolgt er zunehmend besorgter. "Es ist seltsam, wohin uns unser Streben nach einem besseren Leven führt", so der Autor. Die Dokumentation "Aussterbende Art" läuft am 20. Februar 2022 im ZDF; und am 6 März 2022 bei 3sat.

Eugen Ruge ist der 36. Mainzer Stadtschreiber. In einer Dokumentation mit dem ZDF und 3sat beschäftigt sich der Schriftsteller mit dem schweren Stand der Fischer auf Rügen. Bild: ZDF / Jana Kay

Immer mehr Fischereibetriebe geraten in existenzielle Schwierigkeiten und müssen aufgeben. Der vor Jahren noch florierende Markt scheint an seine Grenzen gelangt zu sein. Wie bedroht der Fischerberuf tatsächlich ist und wie es zu dieser Entwicklung kommen konnte, zeigt der Schriftsteller Eugen Ruge in seiner Dokumentation "Aussterbende Art". Ruge selbst ist fest auf Rügen verwurzelt. Seit fast 50 Jahren besitzt seine Familie dort ein kleines Sommerhaus; auch Ruges Vorfahren stammen von der Insel. Früher gab es Hunderte von Fischer auf Rügen, die von kleinen Kuttern aus mit Stellnetzen ihren Fang einholten. Wichtigster Fisch war seit jeher der Hering, der Jahr für Jahr tonnenweise an Land gebracht und verkauft wurde. Von dieser Arbeit allein aber, können Fischer heute kaum noch Leben leben. Viele haben sich daher im Tourismus eine Art Nebengewerbe aufbauen müssen. Eugen Ruge will zeigen, wie und warum eine solche Entwicklung vonstatten gehen konnte.

Dazu begleitet er einen der wenigen Fischer, die Fisch noch über die Reling verkaufen. In gemeinsamen Gesprächen offenbart sich schnell, dass es mitunter die europaweiten Beschlüsse sind, die den kleinen Fischerbetriebe zu schaffen machen. Beispielsweise die Fangquote der EU. "Wir fischen die Ostsee nicht leer!", heißt es dazu in dem Gespräch. Aber auch Tier- und Naturschutzauflagen lassen Fang und Verkauft zunehmend komplizierter werden. Tierarten wie Kormorane und Robben sind längst zu einer Konkurrenz geworden.

Klimawandel, Überdüngung, Pipelinebau

Ein Besuch im Rostocker Thünen-Institut für Ostseefischerei bringt weitere Erkenntnisse. Hier wird seit Jahren nach den Gründen für den Rückgang der Fischbestände geforscht. Deutlich wird, dass Klimawandel, Überdüngung und auch der Pipelinebau dazu beitragen, dass sich der Heringsbestand in der Ostsee nicht erholen kann.

Eugen Ruge gibt Einblicke in einen Beruf, der unter vermeidlich progressiven und wichtigen Beschlüssen leidet und im Verschwinden begriffen ist. Was dabei einmal mehr deutlich wird, ist, wie ein ganzer Berufszweig und die an ihm hängenden Einzelschicksale unter global ausgerichteten Entscheidungen in Vergessenheit geraten.

Mainzer Stadtschreiber

Eugen Ruge ist der 36. Mainzer Stadtschreiber. Der Mainzer Stadtschreiber ist eine vom ZDF, von 3sat und der Stadt Mainz vergebene Auszeichnung für Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Im März 2022 wird Dörte Hansen die Position besetzen. Der jährlich neu ausgeschriebene Preis ist mit dem Dreh einer Dokumentation mit dem ZDF und 3sat verbunden. Das jeweilige Thema ist frei wählbar.




Gefällt mir
1

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen