Flockenzauber und eine fliegende Hausaufgabe sorgen bei den Kindern für großen Lesespaß! Flockenzauber und eine fliegende Hausaufgabe sorgen bei den Kindern für großen Lesespaß! Fotos: Claudia Diana Gerlach

Lustige Bilderbücher von Antje Tresp-Welte Das große Winterabenteuer von Hierony-Maus

Um den Zauber von Schneeflocken und eine Hausaufgabe, die nachts durch die Nachbarschaft geistert, geht es in der lustigen Bilderbuchwelt der Schriftstellerin Antje Tresp-Welte. Die Kinderbuchautorin vom Bodensee schreibt, weil sie Sprache fasziniert und das Schreiben für sie eine magische Bedeutung hat. Wir präsentieren die zwei Kinderbücher von Antje Tresp-Welte in Kurzrezensionen: eine Wintergeschichte für die kleinsten Leser und eine Reimgeschichte für Kinder von 5 – 8 Jahren.

 

„Der große Mäusewinterzauber“ von Antje Tresp-Welte und Norbert Denno

Irgendetwas ist völlig anders an diesem Tag! Das merkt die Haus- und Hofmaus mit Namen Hieronymaus, sobald sie nach einer gemütlichen Nacht im großen Heuhaufen des Pferdestalls erwacht. In dem Bilderbuch für die jüngsten Leser scheint eine helle Wintersonne durch das Stallfenster, und die kleine Maus beginnt zu ahnen, dass heute ein großes Mäuseabenteuer auf sie wartet.

Hieronymaus schnuppert ausgiebig: In der Luft liegt der große Mäusewinterzauber! Die Maus betreibt schnell ein wenig Bartpflege, zieht sich ordentlich warm an und flitzt dann in die verschneite Winterwelt.

Auf dem heimatlichen Kleeblatthof steht der große Holzschlitten bereit für eine Ausfahrt, das Pferd Karamell wartet geduldig auf den Kutscher Theo, der in einem dicken Wollmantel gehüllt aus dem Haus kommt. Hieronymaus will spontan mit auf die Reise. Daher sprintet er in so großer Hast über den Hof, dass die Hühner empört vor ihm flüchten.

Sie brauchen Unterstützung bei Ihrem Webprojekt?


Und während der Schlitten über den verschneiten Weg in den winterlichen Tannenwalt fährt, holt Hieronymaus eine geheimnisvolle Walnuss aus seinem Mini-Reiserucksack. Diese Nuss braucht der Mäuserich für seinen ganz speziellen großen Mäusewinterzauber.

Eine zauberhaft illustrierte und liebevoll erzählte kleine Vorlesegeschichte für die Winterzeit.

„Antonella Augensterns abenteuerliches Alphabet“ von Antje Tresp-Welte und Norbert Denno

Hausaufgaben zählen wirklich nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der kleinen Schülerin Antonella Augenstern. Und zu dem heutigen Thema fällt ihr rein gar nichts ein: Antonella soll einen Aufsatz zum ABC schreiben. Lange grübelt sie über passende Reime nach, dann fällt ihr immerhin ein Spruch voller Alliterationen zum ersten Buchstaben des Alphabets ein.

Doch plötzlich fährt ein Windstoß durch ihr Zimmer und das nervige Aufgabenblatt flattert zum Fenster hinaus. Es landet bei den Nachbarn, wo Herr Birnenstiel flugs einen Satz hinzufügt, in dem jedes Wort mit einem „b“ beginnt. Kaum hat der freundliche Nachbar seinen Text dazugeschrieben, klaut der Wind sich erneut das Papier und trägt es weiter zum nächsten Nachbarn...

Eine witzige ABC-Geschichte voller einprägsamer Paarreime und ulkiger Stabreime, humorvoll illustriert von Norbert Denno.

Die Autorin

Die 1973 in Aalen geborene Antje Tresp-Welte begeisterte sich als Kind für die Geschichten von Wilhelm Busch und die Bücher um Pippi Langstrumpf. Inzwischen lebt sie mit ihrer Familie am Bodensee, arbeitet an einer Klinikschule und schreibt Reime und schöne Geschichten inzwischen selbst.

Der Illustrator

Der in Vreden lebende Illustrator Norbert Denno malt schon sein ganzes Leben lang und kreierte mit Antje Tresp-Welte die beiden vorgestellten Bilderbücher.

Antje Tresp-Welte, Norbert Denno: Der große Mäusewinterzauber, erschienen Ende 2020 bei BoD, empfohlen für Kinder von 3-5 Jahren, 44 Seiten, 8,95 Euro (Taschenbuch)

Antja Tresp-Welte, Norbert Denno: Antonella Augensterns abenteuerliches Alphabet, erschienen 2021 bei BoD, empfohlen für Kinder von 5-8 Jahren, 68 Seiten, 11,95 Euro (Taschenbuch)

Gefällt mir
3

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen