Literaturveranstaltung Joachim Meyerhoff präsentiert neuen Roman live bei radioeins

Der Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller Joachim Meyerhoff präsentiert seinen neuen Roman "Hamster im hinteren Stromgebiet" am Samstag, 12. September live bei radioeins. Veranstaltungsort ist das Freiluftkino Friedrichshain im Volkspark Friedrichshain. Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr.

Buch
  	  	 -
  	  	Burgtheater
  	  	 -
  	  	Literatur
  	  	 -
  	  	Friedrichshain
  	  	 -
  	  	Kiepenheuer & Witsch
  	  	 -
  	  	Inszenierung
  	  	 -
  	  	Erzählung
  	  	 -
  	  	Berlin
  	  	 -
  	  	Hamster im hinteren Stromgebiet
  	  	 -
  	  	Deutschlandpremiere
  	  	 -
  	  	Radio
  	  	 -
  	  	Luftkino
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Kultur
  	  	 -
  	  	Wien
  	  	 -
  	  	Lesung
  	  	 -
  	  	Roman
  	  	 -
  	  	Joachim Meyerhoff
  	  	 -
  	  	Rbb
  	  	 -
  	  	Radioeins
  	  	 -
  	  	Lesen
  	  	 -
  	  	Literaturveranstaltung
  	  	 -
  	  	Szene
  	  	 -
Foto: Christian Michelides / Burgtheater / Wikipedia Joachim Meyerhoff als Kreon in dem Stück "Antigone" (2015, Burgtheater)

"Vier Monate und ein paar zerquetschte Tage nach meinem einundfünfzigsten Geburtstag musste ich ins Krankenhaus. Notfall.", so beginnt Meyerhoff seine skurrile Erzählung. Wie in seinen früheren Büchern auch, liefert Meyerhoff in "Hamster im hinteren Stromgebiet" ein Sammelsurium skurriler Beobachtungen und Randgeschichten. So stößt er durch einen Schlaganfall aus seinem überfüllten Leben gerissene Protagonist im Krankenhaus auf allerhand ungewöhnlicher Details und die absurden Begebenheiten. Da sind beispielsweise die oft bedauernswerten und gewöhnungsbedürftigen Mitpatienten, eine beeindrucke Neurologin und - natürlich - wilde Hamster.

 

Premiere feiert Meyerhoffs Buch am 12. September bei radioeins vom rbb. In einer Soloperformance stellt der Autor seinen neuen Roman vor. Die Veranstaltung wird ab 15 Uhr live im Radio übertragen. Die Deutschlandpremiere findet in Kooperation mit Meyerhoffs Verlag, Kiepenheuer & Witsch statt.

Joachim Meyerhoff

Der 1967 in Homburg geborene Joachim Meyerhof war vierzehn Jahre lang Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. Mit seinem Zyklus "Alle Toten fliegen hoch" trat er erstmals als Erzähler auf die Bühne. Die gleichnamige Romanserie - mit den Bänden "Amerika" (2011), "Wann wird es endlich so, wie es nie war" (2013), "Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" (2015) und "Die Zweisamkeit der Einzelgänger" (2017) - wurde zu einem Bestseller und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2017 wurde Meyerhoff in die Akademie der Künste aufgenommen. Seit 2019 ist er Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne.

Tickets

Der Vorverkauf für die Soloperformance am 12. September hat bereits begonnen. Tickets können ausschließlich online über das Freiluftkino Friedrichshain erworben werden.

Ostsee-Urlaub auf Usedom



 

Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
0
 

Das könnte auch interessant sein