Hörspiel Heiner Goebbels und David Bennent im SWR2: "Gegenwärtig lebe ich allein ..."

Der renommierte Komponist Heiner Goebbels hat die Ruhe des vergangenen Jahres dafür genutzt, sich ein weiteres Mal mit dem Werk des französischen Künstlers und Dichters Henri Michaux auseinanderzusetzen. Entstanden ist dabei eine Klangkomposition in neun Bildern, die den Titel "Gegenwärtig lebe ich allein ..." trägt. In dem Stück sind ausschließlich Heiner Goebbels am Klavier und die Stimme von David Bennent zu hören. Bennet wurde bereits in jungen Jahren als "Oskar Matzerath" in der "Blechtrommel"-Verfilmung von Volker Schlöndorff bekannt.

Mit "Gegenwärtig lebe ich allein ..." beschäftigt sich der Komponist Heiner Goebbels ein weiteres mal mit dem Werk des französischen Künstlers und Dichters Henri Michaux. Foto: Joe Mabel (Wikipedia)

Produziert wurde das Stück vom SWR2 und dem Deutschlandfunk Kultur. Zu hören ist "Gegenwärtig lebe ich allein ..." ab den 06.01.2021 als Podcast auf SWR2, in der SWR2 App sowie in der ARD Audiothek. Außerdem sendet SWR2 die Klangkomposition am 7. Januar um 22:03 Uhr im SWR2 Hörspiel-Studio.

 

Henri Michaux, ein Durchlöcherter

Die erneute Annährung an den Dichter und Künstler Henri Michaux führt Heiner Goebbels auf das langwidrige und zähle Jahr 2020 zurück. "Eine Zeit überraschend aufgezwungener Ruhe erlaubte mir das Wiederlesen der Texte eines unangepassten Einzelgängers, der gleichermaßen Dichter und Maler war: Henri Michaux - der mit seinen poetischen, nachdenklichen, beschwörenden und explosiven Texten eine Art Exorzismus gegen sich und den Rest der Welt betreibt. Mit seinen Bildern sucht er das Unsagbare auszudrücken.", so der Komponist.

Dabei interessiere ihn mehr die offene Musikalität des poetischen Wortes als die Eindeutigkeit der Zeichen. So kommt das Stück stark reduziert daher, und erzeugt gerade dadurch eine Unschärfe, die einen differenzierten Blick zulässt. Die Stimme Bennets wird von einem elektronisch bearbeiteten Klavierspiel begleitet, der Text oszilliert zwischen französischem Original und deutscher Übersetzung (von Paul Celan). Stille Momente werden von der Kraft der Sprache aufgefangen, aufgerieben und fortgetragen. Für Hörerinnen und Hörer bildet sich gerade in diesem changieren viel Raum für eigene Bilder. Letztlich soll das Publikum aber von der Sinnsuche befreit werden.

Heiner Goebbels

Heiner Goebbels gilt als einer der international bedeutendsten deutschen zeitgenössischen Komponisten. Er gilt als Erneuerer des Musiktheaters wie der Klanginstallation und wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Internationalen Ibsen Preis. Seit 2018 lehrt Goebbels, als Inhaber der Georg Büchner-Professur, am Zentrum für Medien und Interaktivität der Universität Gießen. Sein Werk steht bis heute auf dem Programm der großen Häuser von Berlin, New York oder Moskau.

Sie brauchen Unterstützung bei Ihrem Webprojekt?


Henri Michaux

Henri Michaux nimmt einen Sonderposten in der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts ein. Durch seine radikal subjektive Weltbetrachtung, brachte Michaux Zeichnungen und Texte hervor, die sich keinem Ismus, in keinem Kanon und keiner Schule zuordnen lassen. Auffällig in all seinen Werken ist, dass sie von einem starken musikalischen Sog getrieben sind. Dies ist auch der Grund, warum sich bereits viele berühmte Komponisten, unter anderem Pierre Boulez, seines Werkes angenommen und einzelne Arbeiten vertont haben.

 
Gefällt mir
2

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen