Der Schauspieler Jasper Vogt beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Thema Angst. Sein Gespräch mit der Diplom-Psychologin Edna Westmeier, gibt es nun in Buchform: "Ich habe Angst - Ist das gut oder schlecht?" Foto: Presseportal / Jasper Vogt

Sachbuch Psychologie Wie umgehen mit der Angst?

Gerade während der Corona-Krise haben es viele Menschen mit Ängsten zu tun bekommen, die ihnen bisher fremd waren. Existenzangst, Angst um die Zukunft, um Nahestehende und Verwandte. Doch Angst hat auch eine lebenserhaltene Funktion. Sie wirkt wie ein Schutzmechanismus, der in gewissen Situationen Alarmsignale absondert. Die Diplom-Psychologin Edna Westmeier und der Schauspieler Jasper Vogt haben sich in ihrem Buch "Ich habe Angst - Ist das gut oder schlecht?" genauer mit dem Thema befasst.

 

Jeder Mensch kennt das Gefühl der Angst. In unterschiedlichsten Lebenssituationen scheint sie Besitz von uns zu ergreifen, über uns zu kommen und unser Handeln zu lenken. Neurotische Ängste können darüber bestimmen, wie die betroffene Person durch ihr Leben geht, welche "Umwege" sie beispielsweise einschlägt, um gewisse Orte zu meiden. Ähnlich ist es mit der Phobie, die den mit Spinnennetzen behangenen Keller zu einem Raum der Unmöglichkeit werden lässt, den man um jeden Preis zu vermeiden versucht. In der Corona-Krise kommen unmittelbare, existenzielle Ängste auf. So bekommt der Weg zum Supermarkt für Menschen, die zur Risikogruppe gehören, plötzliche eine ungeahnte Schwere. Andere wiederum sind besorgt um Verwandte und Bekannte, und auch in den eigenen vier Wänden können sich Ängste entwickeln und ausbreiten.

Die Angst, die auf dem Gehweg liegt

Auch der Schauspieler Jasper Vogt kennt das Gefühl der Angst sehr gut. Er hat mit der Psychologin und Therapeutin Edna Westmeier in lockerer Atmosphäre das Thema gesprochen, und die Gespräche aufgezeichnet. Auf einfache und banale Fragen erhielt er vielseitige und hilfreiche Antworten, die ihn letztlich dabei halfen, anders mit seinen Ängsten umzugehen. Ihre "Gesprächstherapie" teilen die beiden nun mit der Herausgabe des Buches "Ich habe Angst - ist das gut oder schlecht" mit der Öffentlichkeit. Der etwas stumpf klingende Titel ist dabei programmatisch. Es geht hierbei auch um Ängste, die auf dem Gehweg liegen, die zuweilen unerklärlich und unverhofft über uns kommen.

"Ich habe Angst" ist keine wissenschaftliche Abhandlung. Vielmehr hat man das Gefühl, selbst mitzureden, zu verstehen, sich in den Fragen Vogts ein Stück weit wiederzufinden und somit selbst hie und da hilfreiche Lösungsvorschläge zu erhalten. Wer sich mit dem Zustand der "Angst" bereits länger beschäftigt, wird in diesem Buch wohl nichts Neues erfahren; wer allerdings erst kurzzeitig mit existenziellen Ängsten konfrontiert oder am Thema interessiert ist, bekommt hier interessante und vielleicht hilfreiche Einblicke geliefert, die vor allem eines zeigen: Wer - was auch immer für eine - Angst hat, ist damit keineswegs allein, sondern Teil vieler sich Ängstigender.

Sie brauchen Unterstützung bei Ihrem Webprojekt?


Edna Westmeier

Edna Westmeier ist Diplom-Psychologin und leitet eine eigene Praxis in Hamburg. Sie arbeitete mehrere Jahre in der Psychiatrie eines Krankenhauses und absolvierte eine Reihe von Zusatzausbildungen, u.a. Körperpsychotherapie, Gestalt- und Systemische Therapie, Kontemplative Psychologie, Wertimaginative Logotherapie und NLP. Seit mehr als 30 Jahren begleitet sie Klienten in über 40.000 Beratungsstunden in den unterschiedlichsten Lebenssituationen. In der MDR Doku-Serie "Beziehungscoach" fungierte sie als Fachberaterin und Moderatorin.

Jasper Vogt

Jasper Vogt ist Schauspieler, Musiker, Autor, Journalist und Weltenbummler. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und einige Hörfunksendungen produziert. Als interessierter Hobby-Psychologe beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit dem Thema "Angst".

Gefällt mir
3

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen