Literaturveranstaltung Text, Ton, Tanz, Theater - Das ZUSAMMEN/KUNST! - Festival fördert junge Literatur

Am 14.09. öffnet das Haus der Generationen (HDG) in Rheinberg seine Türen, und bietet Platz für Literatur, Musik, Tanz und Theater. Bereits zum sechsten Mal findet dort das ZUSAMMEN/KUNST! - Festival statt, welches besondere Mischformen aus Kunst und Literatur zeigt.

Literaturfest
  	  	 -
  	  	Festival
  	  	 -
  	  	Literatur
  	  	 -
  	  	Bands
  	  	 -
  	  	Kunst
  	  	 -
  	  	ZUSAMMEN/KUNST!
  	  	 -
  	  	Tanz
  	  	 -
  	  	Tänzer
  	  	 -
  	  	Inszenierung
  	  	 -
  	  	Veranstaltung
  	  	 -
  	  	Text
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Kultur
  	  	 -
  	  	Musik
  	  	 -
  	  	Ton
  	  	 -
  	  	Dichter
  	  	 -
  	  	HDG Rheinberg
  	  	 -
  	  	Performance
  	  	 -
  	  	Lesen
  	  	 -
  	  	Theater
  	  	 -
Foto: Youtibe Am 14.09. öffnet das HDG Rheinberg seine Türen, und zeigt junge, genreübergreifende Kunstprojekte.

AutorInnen und KünstlerInnen aus ganz Deutschland werden im September nach Rheinberg reisen, um auf dem ZUSAMMEN/KUNST! - Festival Einflüsse zu sammeln und sich untereinander auszutauschen. Wie kaum ein anderes deutsches Festival fördert das ZUSAMMEN/KUNST! den interdisziplinären Ansatz einzelner künstlerischer Methoden. Initiator der Veranstaltung ist der gemeinsnützige KeinVerlag e.V., der sich für die Förderubg junger Literatur und Kunst einsetzt.

Ab Samstag den 14.09 werden die Ergenisse monatelanger Arbeit präsentiert. Der Rheinberger Ausnahme-Gitarristen Heiko Bloemers wird gemeinsam mit der spanischen Oberton-Sängerin Charli Kornblum den Abend einläuten. Anschließend folgen Beiträge und Projekte verschiedenster KünstlerInnen und AutorInnen. Musik, Lyrik, Stand-up-Comedy, Foto- und Videokunst.

Der Eintritt für den Samstag-Abend beträgt 6 Euro. Weitere Informationen zu der Veranstaltung und den teilnehmenden KünstlerInnen finden Sie unter zusammen-kunst.de. Hier die Eindrücke vom ZUSAMMEN/KUNST! 2018:



Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
2
 

Das könnte auch interessant sein