Das Blaue Sofa (Schreibweise im Logo: das blaue sofa) ist eine Veranstaltungsreihe, bei der Autoren auf einem blauen Sofa Interviews geben. Veranstalter sind von Beginn an der Medienkonzern Bertelsmann, das ZDF sowie seit 2008 Deutschlandradio Kultur.[1] Sie nennen es „das gemeinsame Autorenforum“, das insbesondere auf den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig und regelmäßig im Berliner Kulturleben stattfindet. Zwischen 2011 und 2015 entstand daraus auch die monatliche Literatur-Sendung Das blaue Sofa.

Die Reihe wurde 1999 vom Club Bertelsmann ins Leben gerufen, um „Lese- und Autorenförderung zu betreiben und um Gespräche zwischen ausgewählten Autoren und ausgewiesenen Kulturjournalisten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, und wurde dazu von Beginn an durch das ZDF-Kulturmagazin aspekte und dessen ehemaligen Redaktionsleiter Wolfgang Herles begleitet: Seit März 2000 präsentiert „das blaue sofa“ gemeinsam mit seinen Partnern auf den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt die wichtigsten Autoren der Buchmessen, die von Journalisten des ZDF sowie seit 2008 des Deutschlandradio Kultur interviewt werden. Die Beiträge stellt das ZDF in seiner Mediathek online und sendete in aspekte-Sondersendungen mit dem Namen das blaue sofa Ausschnitte davon. Ab 2011 moderierte Herles monatlich eine eigenständige Sendung unter diesem Namen, die 2015 mit seinem Ruhestand endete.

Quelle: Wikipedia

Das Blaue Sofa

War Stargast im letzten Jahr: Tatort-Kommissarin Andrea Sawatzki auf dem blauen Sofa. Foto: Marc Jacquemin
Aktuelles

Das blaue Sofa: Jojo Moyes, Isabell Allende, Thomas Gottschalk und Charlotte Roche sind dabei

Mehr als 70 hochkarätige Autoren und Weltstars werden auf der Kult-Couch Platz nehmen. Alle Termine finden Sie bei uns!

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?