Terror in Belgien Ilkka Remes bringt eine Atombombe nach Brüssel

Die aktuellen Geschehnisse in Brüssel waren schon 2006 Gegenstand des Romans „Ewige Nacht“ von Ilkka Remes. In diesem überaus spannenden und temporeichen Roman wird der Leser von Italien über Russland, Finnland, Deutschland, Kongo und letztendlich nach Belgien kutschiert. In Brüssel kommt es dann zum Showdown, wo ein richtig Böser eine Atombombe - zum Zünden bereit - deponiert hat.

Llkka Remes
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3423209397
  	  	 -
  	  	Atombombe
  	  	 -
  	  	Tipp
  	  	 -
  	  	Thriller
  	  	 -
  	  	Kongo
  	  	 -
  	  	Roman
  	  	 -
  	  	Terror
  	  	 -
  	  	Belgien
  	  	 -
  	  	Brüssel
  	  	 -
  	  	Deutscher Taschenbuch Verlag
  	  	 -
Cover Amazon

Unser Held ist der Sicherheitsexperte Timo Nortamo und er soll die Menschheit vor der drohenden ewigen Nacht bewahren. Der Bösewicht der Geschichte ist der belgische König Leopold II., der den Kongo in die Knie zwang und das Volk mit der grausamen Chicotte-Peitsche im Zaum hielt. Er legte den Grundstein für den Terror, der in diesem Roman nach Europa zurückkehrt. Gemischt wird das ganze mit sogenannten Ökokriegern, die an einen Gegenschlag der Natur glauben. Mit dem Überfall auf einen Geldtransporter lässt Remes seine rasante Handlungskette beginnen und zieht den Leser in seinen Bann. Ein einzelner Mensch kann mit seinem Handeln die ganze Welt aus den Fugen bringen.

Ganz ernst ist das Buch des finnischen Autors Ilkka Remes jedoch nicht zu nehmen. Auch wenn Remes vieles sehr gut recherchiert hat, so stehen doch Aktion und Spannung im Mittelpunkt und weniger eine korrekte Analyse von Terror und seinen Ursachen. Fans des Genres werden sicher nicht enttäuscht.

Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
4

Mehr zum Thema

 

Das könnte auch interessant sein