Belletristik und Sachbuch Spiegel Bestseller Update: Linda Castillo mit "Blinde Furcht" auf Platz 3 im Taschenbuch-Ranking

Vorlesen

Linda Castillo steigt mit ihrem Krimi "Blinde Furcht" auf Platz drei der Spiegel Bestsellerlist in der Rubrik Taschenbuch ein. Der ehemalige Staatschef der DDR, Egon Krenz, startet mit seinen Memoiren "Aufbruch und Aufstieg" auf Platz 13 der Sachbuch/Hardcover-Liste. Alle Neueinsteiger im Überblick.

Linda Castillo gelingt mit "Blinde Furcht" der höchste Einstieg dieser Woche. Der ehemalige Staatschef der DDR, Egon Krenz, kündigt sich mit seinen Memoiren "Aufbruch und Aufstieg" auf Platz 13 an. Der Spiegel Bestseller-Überblick. Bild: Pixabay (Symbolbild)

Sechs Neueinsteiger begegnen uns in dieser Woche auf den Spiegel Bestsellerlisten. In der Belletristik kann sich Jay Kristoff mit "Das Reich der Vampire" auf Platz 10 positionieren (Hardcover). Chevy Stevens steigt mit "Tief in den Wäldern" auf Platz 17 (Payback) ein, und Linda Castillo reüssiert mit ihrem Krimi "Blinde Furcht" auf Platz 3. Auf der Sachbuch-Liste steigt der ehemalige Staatschef der DDR, Egon Krenz, mit seinen Memoiren "Aufbruch und Aufstieg" auf Platz 13 (Hardcover) ein. Marat Gabidullin startet mit "Wagner. Putins geheime Armee" auf Platz 6 (Paperback). Joe Bausch und Bertram Job positionieren sich mit dem True-Crime-Buch "Maxima Culpa" auf Platz 15 im Taschenbuch-Ranking. Wir stellen die Neuankömmlinge kurz vor.

Jay Kristoff: "Das Reich der Vampire" / Platz 10 in der Rubrik: Belletristik/Hardcover

Im Auftaktband von Jay Kristoffs Fantasy-Serie „Das Reich der Vampire“ tauchen wir in eine finstere Welt ein, in der für Menschen nur wenig Platz bleibt. Um zum "Orden der Silberwächter" zu gelangen, muss der junge Gabriel de León einen dieser wenigen sicheren Ort verlassen. Noch ahnt er nicht, dass er zur größten Legende des Ordens werden wird.

Ankündigung

Vor 27 Jahren ging die Sonne unter – und seitdem sind die Armeen der Vampire auf dem Vormarsch. Stück für Stück haben sie ihr ewiges Reich ausgedehnt und den Menschen den Boden streitig gemacht, bis nur noch an wenigen Orten ein unbeschwertes Leben möglich ist. Kleine Inseln des Lichts in einem Meer aus ewiger Finsternis.

Als der junge Gabriel de León sein Heimatdorf verlassen muss, führt ihn sein Weg nach San Michon, zum Orden der Silberwächter, einer heiligen Bruderschaft, die das Reich und die Kirche gegen den Ansturm der Bestien verteidigt. Und noch ahnt er nicht, dass er zur größten Legende des Ordens werden wird – und zur letzten Hoffnung einer sterbenden Welt.

Chevy Stevens: "Tief in den Wäldern" / Platz 17 in der Rubrik: Belletristik/Paperback

In Chevy Stevens neuem Bestseller geraten zwei gegensätzliche Frauen in den Weiten Kanadas in das Visier eines Mörders. Bereits mehrere Frauen sind hier, im Nordwesten, von Cold Creek Highway verschwunden.

Ankündigung

Seit Jahren verschwinden junge Frauen vom einsamen Cold Creek Highway im Nordwesten von Kanada. Das letzte Opfer ist noch nicht lange tot, der Mörder wurde nie gefunden. Nun geraten zwei gegensätzliche Frauen in sein Visier: Die toughe Hailey kennt die Wälder um Cold Creek wie ihre Westentasche. Als sie ein dunkles Geheimnis entdeckt, trifft sie eine unheilvolle Entscheidung. Ein Jahr später kommt Beth, ein Großstadtkind, nach Cold Creek – auf einer persönlichen Suche, die immer gefährlicher wird.

Linda Castillo: "Blinde Furcht" / Platz 3 in der Rubrik: Belletristik/Taschenbuch

Als sie zu einem neuen Tatort gerufen wird, ist Kate Burkholder schockiert. Sie kennt die Ermordete von früher, hat sie als charmante, rebellische Frau in Erinnerung, die vor vielen Jahren ihrer Familie entfloh. Warum kam sie zurück? Wer hat sie ermordet? Kates 13. Fall startet für Fischer auf Platz 3 im Taschenbuch-Ranking.

Ankündigung

In einem Motel in Painters Mill wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – brutal ermordet. Als Kate Burkholder zum Tatort gerufen wird, ist sie schockiert. Sie kennt das Opfer von früher. Rachael Schwartz war eine charmante, aber auch rebellische junge Frau, die der strengen Ordnung ihrer amischen Familie vor vielen Jahren für immer entfloh. Doch warum kehrte sie jetzt zurück? Und wer hat sie so brutal umgebracht?

Kate erinnert sich, dass Rachael als Kind und Teenager genauso aufsässig war wie sie selbst damals, Rachael hielt sich nicht an die Regeln, beachtete keine Konventionen und hinterließ Familie und Freunde nach ihrer Flucht völlig zerstört. Es gab einige, die ihr nichts Gutes nachsagten. Doch was nur wenige wussten: Rachael hütete ein dunkles Geheimnis. Und derjenige, der Rachael getötet hat, wird alles daran setzen, dass ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Dafür ist ihm jedes Mittel recht.

Um die ganze Wahrheit aufzudecken und den Mörder zur Strecke zu bringen, braucht Kate einen ausgeklügelten Plan. Sonst bliebe Rachaels Schicksal für immer ungesühnt.

Egon Krenz: "Aufbruch und Aufstieg" / Platz 13 in der Rubrik: Sachbuch/Hardcover

Egon Krenz, einstiger Staatschef der DDR, berichtet in seinen Memoiren über einen Weg, der nach einer Schlosserlehre und einem Lehrerstudium über die Arbeit als Jungfunktionär bis an die Spitze des Staates führte. Der erste Band der geplanten Trilogie positioniert sich auf Platz 13 im Hardcover-Ranking.

Ankündigung (Auszug)

... Der in Kolberg geborene Krenz berichtet über seine Kindheit, die durch die Kriegsflucht mit seiner Mutter nach Ribnitz-Damgarten 1945 ein ungewolltes jähes Ende fand. Zu diesem Lebensabschnitt gehört der Umstand, dass der siebenjährige Krenz in einer der Massenszene des Ufa-Films »Kolberg« mitspielte. Es sollte der letzte Spielfilm sein, der im untergehenden Reich Premiere hatte. In seiner neuen Heimat, bei den Wahlen 1946, machte Krenz für die CDU Wahlkampf, indem er SED-Plakate überklebte. Aus dieser ersten Begegnung mit Politik entwickelten sich Kontakte, die für ihn prägend wurden und zu seinem entschiedenen Ja zum Sozialismus führten. Wer waren die Leute, die in der DDR Politik machten? Welche Politik? War der Wechsel von Ulbricht zu Honecker eine Umbruchszeit? Krenz erzählt pointiert, verwebt Damaliges mit Heutigem, liefert Fakten, reflektiert seine Erfahrungen tief, kritisch und streitbar. Dadurch entsteht ein dichter, lebhafter, höchst informativer Text, der die Memoiren zu einem herausragenden Leseerlebnis macht und darüber hinaus auch eine Quelle für all jene ist, die sachlich an Geschichte, Politik und einem Nachdenken über die Gesellschaft interessiert sind.

Marat Gabidullin: "Wagner. Putins geheime Armee" / Platz 6 in der Rubrik: Sachbuch/Paperback

"Wagner" - So der Name eines privaten russischen Sicherheits- und Militärunternehmens, dessen Einheiten verdeckt operieren und äußerst brutal vorgehen. Die "Wagner"-Söldner sind nicht offizieller Teil der russischen Armee. Einer von ihnen, Marat Gabidullin, berichtet jetzt vom Innenleben der Gruppe, von geheimen Einsätzen und Verbindungen zum Kreml.

Ankündigung

PMC (Private Military Company) WAGNER ist ein privates russisches Sicherheits- und Militärunternehmen, dessen Einheiten verdeckt operieren und als besonders brutal gelten. WAGNER war während der russischen Machtübernahme auf der Krim sowie in Syrien, im Sudan, in Mali aktiv und ist es aktuell auch in der Ukraine.
Der private Charakter von Putins Schattenarmee WAGNER hat den Vorteil, dass offizielle Aufträge abgestritten und jegliche Konventionen oder Völkerrecht ignoriert werden können und auch Verluste dieser Einheiten keine Rolle spielen. Finanzielle und politische Interessen vermischen sich. Die Verbindungen der WAGNER-Gründer zu Putin sind offensichtlich. Obwohl WAGNER-Soldaten kein Teil der russischen Streitkräfte sind, werden verdiente Kräfte mit Orden dekoriert. Der WAGNER-Söldner Marat Gabidullin gibt erstmals einen Einblick in das Innenleben der WAGNER-Truppe.
Die Schilderungen von Marat Gabidullin werden durch ein Vorwort der französischen Journalistinnen Ksenia Bolchakova und Alexandra Jousset eingebunden, die auch einen Dokumentarfilm über ihn und die Gruppe WAGNER gedreht haben.

Joe Bausch, Bertram Job: "Maxima Culpa" / Platz 15 in der Rubrik: Sachbuch/Taschenbuch

2012 wurde Joe Bausch mit einem Schlag zum bekanntesten Gefängnisarzt Deutschland. Sein damals veröffentlicht Buch "Knast" wurde zum innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller. In seinem neuen Buch präsentiert Bausch nun spektakuläre Kriminalfälle und geht der Frage nach, wie Gewaltakte entstehen.

Ankündigung

"Von unvorstellbarem Ausmaß", so werden Gewaltakte mit tödlichem Ausgang in der Öffentlichkeit häufig genannt. Nur wenige Menschen kennen persönlich so viele Schwerverbrecher wie der langjährige Gefängnisarzt und True-Crime-Spezialist Joe Bausch. In seinem neuen Buch geht er der Frage nach, wie Gewalttaten entstehen. Er erzählt den Fall von der »Eislady«, aus Portugal, die sich von ihren dominanten Männern nur durch Mord zu befreien wusste. Oder vom dreifachen Familienvater, der auf Jersey elf Jahre lang ein Doppelleben als Sexualstraftäter führen konnte. Immer zeigt Bausch faszinierende Täterprofile und subtile Kausalitäten auf, die auch etwas vom zerstörerischen Drive unserer Gesellschaft offenbaren.

Gefällt mir
1

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen

Interviews