Literatursendung "Gottschalk liest?": Was bringt die dritte Ausgabe?

Am 15 Oktober wird die dritte Ausgabe der Literatursendung "Gottschalk liest?" im Bayrischen Rundfunk ausgestrahlt. Welche Gäste werden erwartet, um welche Bücher wird es gehen?

Literatur
  	  	 -
  	  	Das Duell
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3805200431
  	  	 -
  	  	Bestseller-Autor
  	  	 -
  	  	Ildikó von Kürthy
  	  	 -
  	  	Allmen und der Koi
  	  	 -
  	  	Buchvorstellung
  	  	 -
  	  	TV
  	  	 -
  	  	Volker Weidermann
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Karin Köhler
  	  	 -
  	  	Miroloi
  	  	 -
  	  	Es wird Zeit
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3446261716
  	  	 -
  	  	Das literarische Quartett
  	  	 -
  	  	BR
  	  	 -
  	  	Roman
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3462051094
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3257070750
  	  	 -
  	  	Lesen
  	  	 -
  	  	Gottschalk liest?
  	  	 -
  	  	Martin Suter
  	  	 -
  	  	Thomas Gottschalk
  	  	 -
  	  	Literatursendung
  	  	 -
Foto: Wikipedia Eine von Vier: Bei "Gottschalk liest?" wird die Autorin Karen Köhler über ihren Roman "Miroloi" sprechen.

Zum dritten Mal läd der Moderator Thomas Gottschalk zum Gespräch über Literatur. Die in diesem Jahr gestartete Sendung "Gottschalk liest?" hat sich zum Ziel gesetzt, Unterhaltung und Bildung zu vereinen, wie es etwa das "Literarische Quartett" rund um Marcel Reich-Ranicki seinerzeit geschafft hatte. Die ersten beiden Sendungen liefen dabei eher mäßig an. Auffällig war jedoch, das Gottschalk stets einen Gast als "Partysprenger" geladen hatte (in der ersten Ausgabe Ferdinant von Schirach, in der zweiten Marlene Streeruwitz), der von der geselligen Literaturrunde eher gelangweilt und unterfordert schien. Wird sich dieses Schema auch in der dritten Sendung durchsetzen? Ein kurzer Blick auf die Autor*innen und die zu besprechenden Bücher.

Gäste der dritten Ausgabe von "Gottschalk liest?"

Zunächst ist da eine Autorin, deren kürzlich erschienener Roman die Kritiker-Welt zweiteilte. Mit ihrem Debüt "Miroloi" schrieb Karen Köhler die Geschichte einer Frau, die sich gegen jene Männergesellschaft auflehnte, unter der sie aufwuchs. Köhler hat Schauspiel studiert, zwölf Jahre in ihrem Beruf gearbeitet, und lebt heut als Autorin in St. Pauli. Ihr Roman "Miroloi" erschien am 19. August im Hanser Verlag.

Daneben ein treffsicherer Bestseller-Autor: Martin Suter. In seinem neuen Buch "Allmen und der Koi" schickt Suter seinen beliebten Detektiv Johann Friedrich von Allmen auf die Suche nach einen millionenschweren Fisch, der aus einem Pool entwendet wurde. Martin Suter arbeitete zunächst als Werbetexte und Creative Director, bevor er sich voll und ganz dem Schreiben widmete. Der Roman "Allmen und der Koi" erschien am 25. September im Diogenes Verlag.

Außerdem zu Gast: die Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy, die wohl eine der meistgelesensten deutschen Schriftstellerinnen ist. Ihre Romane wurden mehr als sechs Millionen mal verkauft und in 21 Sprachen übersetzt. In der Sendung wird sie über ihren aktuellen Roman "Es wird Zeit" sprechen, der am 20. August im Wunderlich Verlag erschienen ist.

Der vierte Gast ist Volker Weiderman, SPIEGEL-Autor und Gastgeber des "Literarsichen Quartetts" im ZDF. In seinem neuen Buch "Das Duell" stellt Weidermann die Biografien von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki gegenüber, und beschreibt so das schwierige Verhältnis zwischen diesen beiden Größen der Literatur. "Das Duell" erschien am 12. September bei Kiepenheuer & Witsch.


Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
1
 

Das könnte auch interessant sein