Volker Weidermann (* 6. November 1969 in Darmstadt) ist ein deutscher Literaturkritiker und Fernsehmoderator.

Weidermann studierte Politikwissenschaft und Germanistik in Heidelberg und Berlin. Von 1998 bis 2001 arbeitete er als Literaturkritiker bei der tageszeitung. Anschließend wechselte er als Literaturredakteur zur neu gegründeten Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Ab 2003 leitete er das dortige Feuilleton gemeinsam mit Claudius Seidl.[1] Ab Mai 2015 war er für den Spiegel tätig. Im Oktober 2021 übernahm er die Leitung des Feuilletons der Zeit.[2]

Quelle: Wikipedia

Volker Weidermann

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?