Sportlerkind Tommy Krappweis: Vater Werner beichtet Sport-Sünde auf YouTube

Die Leiden unter seinem radrenn-begeisterten Vater Werner hat der Comedian im ulkigen Buch "Sportlerkind" verarbeitet. Jetzt hat Droemer Knaur einen witzigen Krappweis-Trailer online gestellt.

"Sportlerkind" ist Tommy Krappweis´ ganz eigene Art, die Sport- und Redrenn-Begeisterung seines Vaters zu verarbeiten: In dieser Sammlung schildert mal der Vater, mal der Sohn Erlebnisse des Leibesertüchtigungs-Patchworks in der Familie aus der jeweiligen Perspektive.

Eine Art akustische Leseprobe liefern Tommy und Werner Krappweis in einem neuen YouTube-Clip: Der Vater beichtet, wie er seine erste Radrenn-Trophäe durch einen Irrtum gewonnen hat: Während eines Radrennens hatte er sich verfahren und offenbar versehentlich eine Abkürzung genommen. Um nicht lebenslang gesperrt zu werden, hatte Werner Krappweis sein Geheimnis lebenslang gehütet - bis jetzt, da rund 150 Radrenn-Pokale im Regal stehen.

Die neuste Episode gesellt sich zu einem halben Dutzend Anekdoten-Clips, die Tommy Krappweis zusammen mit seinem Vater über seinen eigenen YouTube-Channel bereits veröffentlicht hat.

Zahlreiche weitere Anekdoten warten auf den Leser im Buch "Sportlerkind", das in den ersten Amazon-Kundenrezensionen mit glatten 5/5 Sternen abschneidet.

Das Buch ist bei Droemer Knaur erschienen (248 Seiten, 9,99 € Taschenbuch oder E-Book).



Du schreibst? Zeig doch mal her! Hier geht es zu den Text Einreichungen.

Text Einreichen

Gefällt mir
 
5 5
1

Mehr zum Thema

 

Das könnte auch interessant sein