Quarantäne-Tipps Sex, Sport, schreiben und lesen: Unsere große Chance

Immer mehr Bundesländer verhängen Ausgangsbeschränkungen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden. Wie beschreiten Sie die Zeit zuhause? Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow, der auch deutschlandweit große Erfolge feierte, sieht die Isolation als große Chance. Er selbst stand anderthalb Jahre unter Hausarrest.

In einem Video zeigt sich der russische Regisseur Kirill Serebrennikow optimistisch: "Das ist Ihre Chance, aus dieser Isolation als völlig neuer Mensch herauszukommen", sagt der 50-Jährige. Seine Empfehlungen für die Quarantäne-Zeit sind schnell auf den Punkt zu bringen: Besinnt euch auf das Wesentliche im Leben.

 

Vor allem bestünde nun, abseits der sonst so schnelllebigen Welt, die Möglichkeit, Ordnung und Ruhe ins alltäglich Chaos zu bringen. "Das ist keine Strafe, sondern ein Moment der Wahrheit", betont Serebrennikow. Er denke dabei besonders an Familien und Paare, deren Beziehung in solchen Ausnahmesituationen besonders auf die Probe gestellt wird (im Positiven wie im Negativen)

Krieg und Frieden

Neben Sex, Sport, Zeichnen und Kochen sei natürlich sei auch das Lesen dicker Bücher zu empfehlen, beispielsweise Leo Tolstois Roman "Krieg und Frieden". Serebrennikow betont, wir sollten diese Zeit nutzen, um uns zu verändern, um als Veränderte aus dieser Krise heraus zu gehen. Warum nicht wieder Kontakt zu alten Freunden und Bekannten aufnehmen und Beziehungen pflegen, die wir irgendwo in den Wirren der Schnelllebigkeit vernachlässigt oder gar vergessen haben? Jetzt ist genügend Zeit.

Kirill Serebrennikow

Kirill Serebrennikow ist ein Theater- Opern und Filmregisseur mit Kultstatus. Aus dem Hausarrest in Moskau heraus, hatte der Künstler Opern in Stuttgart und Hamburg inszeniert. Inzwischen ist es ihm zwar wieder gestatten an seinem Theater Gogol-Center zu arbeiten, die Stadt verlassen darf er allerdings nicht.

 

Seit längerem läuft ein Strafverfahren gegen Serebrennikow, welches von vielen Seiten als ein politisch inszeniertes kritisiert wird. Am 22. August 2017 wurde der Künstler festgenommen. Eine daraufhin von Thomas Ostermeier und Marius von Mayenburg initiierte Protesterklärung, wurde von vielen Kulturschaffenden unterschrieben. Nach wie vor wirft ihm die Justiz vor, staatliche Fördergelder veruntreut zu haben. Serebrennikow weist die Anschuldigungen zurück.

 

Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
2
 

Das könnte auch interessant sein