Literaturverfilmung ZDF verfilmt den Bestseller "Unterleuten" von Juli Zeh

Das ZDF verfilmt den Bestseller-Roman "Unterleuten" von Juli Zeh. Der Dreiteiler trägt den Zusatztitel "Das zerrissene Dorf" und gibt Einblicke in den Mikrokosmos eines deutsch-deutschen Dorflebens. Sendetermine und weitere Informationen im Artikel.

Juli Zeh´s Gesellschaftsroman "Unterleuten" hatte viele Leserinnen und Leser begeistert. Das Buch stellte, mit Blick auf die Eigentümlichkeiten eines Dorflebens, die moralisch und gesellschaftlich relevanten Fragen der 21. Jahrhunderts. Etwa die Frage danach, wie viel Platz ein moralischen Gewissen noch hat, wenn es um Eigentum und Umsatz geht.

 


Worum es geht

Hinter den scheinbar idyllischen Fassaden des von Zeh beschriebenen, fiktiven Dorfes "Unterleuten", braut sich böses zusammen. Hier leben Wende-Gewinner und Wende-Verlierer, Ostalgiker und Kapitalisten, neu Zugezogene und Alteingesessene dicht an dicht. Eine explosive Mischung, die nur auf einen Zünder zu warten scheint. Und der lässt nicht lang auf sich warten. Auf einer Dorfversammlung verkündet der Bürgermeister, dass unweit von Unterleuten ein Windpark entstehen soll. Jetzt beginnt die Spaltung. Während ein Teil der Dorfbewohner beschließt, dem neuen Projekt den Kampf anzusagen, beginnen die Besitzer der für den Bau des Parks in Frage kommenden Landstücke um die Verpachtung zu buhlen. Die unterschiedlichen Interessen treiben einen Keil zwischen die Bewohner, der Kapitalismus erhält Einzug und die Konflikte spitzen sich schließlich zu.

ZDF-Verfilmung: Sendetermine, Besetzung

Das ZDF erzählt die Geschichte eines "zerrissenen Dorfes" in drei Teilen. Los geht es am Montag, 9. März, um 20:15. Die folgenden Teile werden am 11. und 12. März ausgestrahlt, ebenfalls um 20:15. Ab Montag, 2. März sind alle Teile bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

Ostsee-Urlaub auf Usedom


Matti Geschonneck inszenierte das Drehbuch von Magnus Vattrodt mit einem prominenten Ensemble. Es spielen Thomas Thieme, Hermann Beyer, Miriam Stein, Rosalie Thomass, Ulrich Noethen, Charly Hübner, Bettina Lamprecht, Bjarne Mädel, Dagmar Manzel, Christine Schorn, Sarina Radomski, Alexander Held, Mina Tander, Jörg Schüttauf, Jacob Matschenz, Alexander Hörbe, Nina Gummich und andere.


 

Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
1
 

Das könnte auch interessant sein