Belletristik und Sachbuch SPIEGEL Bestseller Update: Drei neue Spitzenplatzierungen

In der vergangenen Woche konnten sich gleich drei Neueinsteiger Spitzenplätze auf der SPIEGEL Bestsellerliste sichern. Gisa Pauly stürmt mit ihrem neuen "Mama Carlotta"-Krimi "Lachmöwe" auf Platz 1 der Rubrik Belletristik/Taschenbuch. Die Fitness Bloggerin Sophia Thiel schafft es mit „Come back stronger“ auf Platz 1 der Sachbuch/Paperback-Liste. Ebenfalls an der Spitze der Sachbuchliste, allerdings in der Rubrik Sachbuch, stehen Sucharit Bhakdi und Karina Reiss mit "Corona unmasked". Wir stellen alle Neueinsteiger vor.

Mit Gisa Pauly, Sophia Thiel sowie Sucharit Bhakdi & Karina Reiss gab es in der vergangenen Woche gleich drei neue Erstplatzierungen auf der SPIEGEL Bestsellerliste. Wir stellen alle Neueinsteiger kurz vor. Bild: Pixabay

 

Insgesamt sechs neue Titel konnten sich in der vergangenen Woche Plätze in den Top20 der SPIEGEL Bestsellerliste sichern. Im Bereich Belletristik schafften es: John Grisham mit "Der Polizist"; Antonia Riepp mit "Villa Fortuna" und Gisa Pauly mit "Lachmöwe". Auf der Sachbuch-Liste gibt es folgende Neueinsteiger: Horst Lichter mit "Ich bin dann mal still"; Sophia Thiel mit "Come back stronger" sowie Sucharit Bhakdi und Karina Reiss mit "Corona unmasked". Wir stellen die Neuankömmlinge kurz vor.

John Grisham: "Der Polizist" (Platz 19; Belletristik/Hardcover)

In seinem neuen Roman greift John Grisham auf die Protagonisten aus seinen Bestsellern "Die Jury" und "Die Erbin" zurück. In "Der Polizist" steht Jake Brigance als Pflichtverteidiger im Zentrum eines aufsehenerregenden Mordprozess. Ein nervenaufreibender Kampf um die Wahrheit.

"Jake Brigance, Held der Bestseller »Die Jury« und »Die Erbin«, ist zurück. Diesmal steht er als Pflichtverteidiger im Zentrum eines aufsehenerregenden Mordprozesses in Clanton, Mississippi. Sein Mandant Drew Gamble hat einen örtlichen Deputy umgebracht – doch war es Notwehr oder Mord? Die Mehrheit von Clanton fordert lautstark einen kurzen Prozess und die Todesstrafe. Dabei ist Drew Gamble gerade einmal 16 Jahre alt. Jake Brigance arbeitet sich in den Fall ein und versteht schnell, dass er alles tun muss, um den Jungen zu retten. Auch wenn er in seinem Kampf für die Wahrheit nicht nur seine Karriere, sondern auch das Leben seiner Familie riskiert." (Klappentext)

Antonia Riepp: "Villa Fortuna" (Platz 16; Belletristik/Paperback)

Nach furchtbaren Erlebnissen in einem Entbindungsheim kommt Johanna Burger nach Italien, wo sie auf eine Frau trifft, der ähnliches zugestoßen ist. Antonia Riepp erzählt in "Villa Fortuna" eine "Deutsch-Italienische Familiensage, die ebenso dramatische wie bewegend daherkommt.

"Johanna Burger lebt allein mit ihren fünf Hunden in der Nähe des Dorfes Belmonte in einem einsam gelegenen Haus, der Villa Fortuna. Eines Tages taucht ein junger Amerikaner, Michael, bei ihr auf. Er behauptet, Johannas Sohn zu sein – und besitzt sogar eine Geburtsurkunde, die das beweist. Als sie es dennoch abstreitet, nistet sich Michael bei ihr ein. Lange Verdrängtes steigt wieder hoch, auch die schrecklichen Geschehnisse im Entbindungsheim für »gefallene Mädchen« im Allgäu. Sie führten Johanna bis nach Belmonte, zu Gabriella Moretti, die ein ähnliches Schicksal teilt. Zwei Frauenleben zwischen dem Allgäu und den italienischen Marken, zwischen Anpassung und der Suche nach Freiheit, bestimmt von Familie, Liebe und Verrat." (Aus dem Klappentext)

Gisa Pauly: "Lachmöwe" (Platz 1, Belletrsitik/Taschenbuch)

In diesem Teil der "Mamma Carlotta"-Reihe stellen eine tote Altenpflegerin und ein Fernsehteam das ruhige Leben auf Sylt auf den Kopf. Wer war der Mörder? Mamma Carlotta hat da bereits einen Verdacht.

"Eine tote Altenpflegerin und ein Fernsehteam bringen das Leben auf Sylt ordentlich durcheinander. Ein gewisser Leonardo sucht mithilfe der Medien seine große Liebe, die er seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat. Mamma Carlotta hängt an den Lippen der Reporter – Amore, wie spannend! Und dann ist da ja noch der Fall um Geertje Verbecks verstorbene Pflegerin, die offensichtlich ermordet wurde! Als Mamma Carlotta sieht, wie das Kindermädchen der Familie der armen demenzkranken Geertje hinterherschleicht, weiß sie sofort: Das muss die Mörderin sein! Sie beginnt zu ermitteln – mit Rentner Richard an ihrer Seite, dem das Kindermädchen seiner Enkel schon immer suspekt war …" (Aus dem Klappentext)

Horst Lichter: "Ich bin dann mal still" (Platz 7; Sachbuch/Hardcover)

Horst Lichter ist als TV-Koch und Moderator bekannt. Nun hat sich der Mann, der sonst nicht unbedingt für seine ruhige Art bekannt ist, beschlossen, sich in die Stille zurückzuziehen. In seinem aktuellen Buch berichtet er von diesem Rückzug.

"Horst Lichter erzählt auf sympathische und humorvolle Weise, was ihn zum Schritt in die Stille bewogen hat, warum er sich die Pause vom Alltagsstress gönnt. Er berichtet von der Zeit der Ruhe und was passiert, wenn man plötzlich allein in seinem Kopf ist. Wenn die laute Welt durch die eigenen Gedanken ersetzt wird. Welche Fragen man sich selbst stellt und auch selbst beantworten muss. Und er verrät, was am Ende bleibt von dieser Erfahrung. Wie es gelingt, seine Kraft und innere Mitte zu bewahren, wenn man wieder zurück im Alltagsstress ist. Dieses Buch ist ein spannendes Experiment, berührend, inspirierend und zum Schmunzeln, aber auch echte Lebenshilfe für den Umgang mit der Überforderung und der Belastung, die wir alle täglich spüren." (Auszug aus dem Klappentext)

Sophia Thiel: "Come back stronger" (Platz 1; Sachbuch/Paperback)

Der Fitness Bloggerin Sophia Thiel folgt in den Sozialen Medien ein Millionenpublikum. In "Come back stronger" erzählt sie nun von den Schattenseiten einer solchen Bekanntheit, von der Verantwortung, eine eigene Marke zu führen und davon, welche private Dramen mit dem Erfolg einhergingen.

"Sophia Thiel hat erreicht, wovon viele träumen: die (vermeintlich) perfekte Karriere in den sozialen Netzwerken. Mit ihrer Transformation vom pummeligen Teenager zur toughen Bodybuilderin wurde sie deutschlandweit bekannt und erfolgreich. Was niemand wusste: Innerlich litt Sophia unter ihrem eigenen Erfolg und dem Druck, ständig perfekt wirken zu müssen. Durch eine immer restriktivere Diät und extremes Training wurde aus einem anfänglich gesunden und ausgewogenen Lebensstil eine handfeste Essstörung.
In diesem Buch erzählt Sophia erstmals so offen und schonungslos wie nie von den Schattenseiten ihrer Bekanntheit, von der Verantwortung, eine eigene Marke zu führen, von ihrem exzessiven Fitness-Lifestyle, privaten Dramen und unkontrollierbaren Essanfällen. Aber vor allem davon, wie sie letztlich lernen konnte, sich selbst zu akzeptieren, zu ihren Schwächen zu stehen und wieder glücklich zu sein." (Aus dem Klappentext)

Sucharit Bhakdi, Karina Reiss: "Corona unmasked" (Platz 1; Sachbuch/Taschenbuch)

Die Corona-Pandemie dominiert seit über eineme Jahr nicht nur unser öffentliches Leben, sondern auch die Medienlandschaft. Bei einer solchen Überreizung ist es unumgänglich, dass auch Verwirrung gestiftet wird, sich Informationen widersprechen und tiefgehende Dispute entstehen. Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss versuchen mit ihrem Buch "Corona unmasked" für Aufklärung zu sorgen.

"Kaum ein Thema prägte das letzte Jahr so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit COVID-19. Eine Situation, die von der Weltgesundheitsorganisation WHO als Pandemie eingestuft wurde. Dazu kursieren widersprüchliche Meinungen, Theorien und politisch gelenkte Informationen. Unterschiedliche Ansichten über die Gefahren durch die Pandemie führen zu tiefgehenden Disputen und sorgen für Verwirrung der Menschen." (Aus dem Klappentext)

 
Gefällt mir
8

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen