Kino Stephen King: Film zu "Der dunkle Turm" wird anders als das Buch

Der Horror-Autor hat für die Kino-Umsetzung seiner Fantasy-Saga angekündigt, dass verschiedene Highlights der achtbändigen Saga eingebaut werden.

Film
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3453875562
  	  	 -
  	  	Matthew McConaughey
  	  	 -
  	  	Schwarz
  	  	 -
  	  	Idris Elba
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Stephen King
  	  	 -
  	  	Der dunkle Turm
  	  	 -
  	  	Kino
  	  	 -
Foto: Shane Leonard

Fans von Stephen Kings Fantasy-Saga "Der dunkle Turm" werden überrascht sein: Der geplante Kinofilm soll keine direkte Umsetzung der Buchreihe werden. Das verriet der Bestseller-Autor im Gespräch mit Entertainment Weekly.

"Ich erwarte, dass der Film da anfängt, wo das Buch anfängt, also etwa `Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm´" , erklärte Stephen King. "Ich glaube, das bringt es für die Leute auf den Punkt. Darauf habe ich schon ziemlich gepocht, und ich glaube, jeder ist damit einverstanden."

Allerdings wird inhaltlich vieles aus "Schwarz: Tot", dem dritten Teil der Serie, übernommen.

"Es beginnt schon irgendwie in medias res, in der Mitte der Geschichte, statt am Anfang, was einige Fans ein bisschen stören könnte", räumt King ein. "Aber sie werden sich hineinfinden, weil es die Geschichte ist."

Als Stars hat Sony Pictures für den Film Golden-Globe-Gewinner Idris Elba (28 Weeks later, Zoomania) und Oscar-Preisträger Matthew McConaughey (Die Jury, Dallas Buyers Club) verpflichtet. Ebenfalls im Ensemble: Abbey Lee (Mad Max: Fury Road), Jackie Earle Haley (Nightmare on Elm Street, Watchmen), Fran Kranz und Katheryn Winnick (Vikings).

"Schwarz" wird in den USA unter dem Titel "The Dark Tower" am 17. Februar 2017 anlaufen.


Gefällt mir
1