J. K. Rowling Harry Potter Spinoff: "Phantastische Tierwesen" wird Special-Effects-Feuerwerk

Warner Bros. bringt das Buch von J. K. Rowling im November in die Kinos und hat jetzt den zweiten Trailer veröffentlicht.

Warner Bros. hat den zweiten Trailer für den Kinofilm zu "Phantastische Wesen und wo sie zu finden sind" veröffentlicht und kündigt damit ein wahres Special-Effects-Feuerwerk an. Kaum eine Szene der im 2:19 Minuten langen Videoclip kommt ohne aufwändige Computeranimationen aus.

Das Buch selbst ist wie ein Lehrbuch aus der Zauberer-Bücherei von Hogwarts konzipiert: 75 bizarre Fabelwesen werden vorgestellt; dazu gibt es "handschriftliche" Notizen von Ron Weasley und Harry Potter. Der Gag: Der Gewinn wurde der Wohltätigkeitsorganisation Comic Relief gespendet.

Der Film soll der Start einer Trilogie werden, bei der Joanne K. Rowling erstmals ein Drehbuch verfasst. Produzent ist wie bei den Harry-Potter-Filmen David Heyman. Der erste Film kommt am 18. November 2016 in die Kinos; die weiteren Teile sind 2018 und 2010 geplant.

Der Film spielt 70 Jahre vor der Geschichte von Harry Potter im New York der 20er Jahre. Held ist Newton Scamander, der die Welt auf der Suche nach magischen Kreaturen bereist und für sein geplantes Buch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden" sind recherchiert.

"Ich habe immer gesagt, dass ich die Welt der Zauberei nur dann wieder besuchen werde, wenn ich eine Idee habe, die ich wirklich spannend finde und genau das ist es", sagte Joanne K. Rowling gegenüber The Independent. "Obwohl es in der weltweiten Gemeinschaft von Hexen und Zauberern angesiedelt ist, in der ich 17 Jahre lang so glücklich war, handelt es sich bei `Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind´weder um einen Vorläufer noch um eine Fortsetzung der Harry-Potter-Serie, sondern um eine Erweiterung der Zaubererwelt."


Gefällt mir
 
0 5
0
 

Das könnte auch interessant sein