Belletristik und Sachbuch Spiegel Bestsellerliste: Monchi mit "Niemals satt" auf Platz 1

Vorlesen

Eine gute Woche für Kiepenheuer & Witsch. Gleich zwei Titel des Verlages sichern sich Spitzenplatzierungen auf der Spiegel Bestsellerliste: Monchi, Frontmann der Punkband Feine Sahne Fischfilet, steigt mit seinem Buch "Niemals satt" auf Platz 1 in der Rubrik Sachbuch/Paperback ein. Gil Ribeiro sichert sich mit "Einsame Entscheidung" die Erstplatzierung auf der Belletristik/Paperback-Liste. Das wöchentliche Bestseller-Update.

Monchi steigt in dieser Woche mit seinem Buch "Niemals satt" direkt auf Platz der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Sachbuch/Paperback ein. Gil Ribeiro schafft es mit "Einsame Entscheidung" ebenfalls aus dem Stand auf Platz 1 Bild: Pixabay (Symbolbild)

Vier Titel steigen in dieser Woche neu ins Top-20 Ranking der Spiegel Bestsellerliste ein; zwei Bücher machen große Sprünge nach vorn. In der Belletristik schafft es Bonnie Garaus mit ihrem Roman "Eine Frage der Chemie" von Platz 14 auf Platz 3 der Hardcover-Liste. Gil Ribeiro steigt mit "Einsame Entscheidung" aus dem Stand auf Platz 1 der Paperback-Titel ein. Hera Lind sichert sich, ebenfalls als Neueinsteiger, mit "Für immer deine Tochter" Platz 16 im Taschenbuch-Ranking. Bei den Sachbüchern reüssiert Brianna Wiest mit "101 Essays, die dein Leben verändern werden" auf Platz 16 (Hardcover). Monchi, Frontmann der Punkband Feine Sahne Fischfilet, sichert sich die Spitzenplatzierung bei den Paperback-Büchern, und Karin Kuschik´s "50 Sätze, die das Leben leichter machen" klettert in dieser Woche von 30 auf Platz 8 Taschenbuch). Der wöchentliche Überblick.

Bonnie Garmus: "Eine Frage der Chemie" / Platz 3 in der Rubrik: Belletristik/Hardcover

In ihrem Roman erzählt die US-Autorin Bonnie Garmus von einer außergewöhnlichen Frau, die im Jahre 1961 mit den Umständen ihrer Zeit zu kämpfen hat. Und von einem Nobelpreisträger, der sich in den Verstand dieser jungen Frau verliebt.

Ankündigung

Elizabeth Zott ist eine Frau mit dem unverkennbaren Auftreten eines Menschen, der nicht durchschnittlich ist und es nie sein wird. Doch es ist 1961, und die Frauen tragen Hemdblusenkleider und treten Gartenvereinen bei. Niemand traut ihnen zu, Chemikerin zu werden. Außer Calvin Evans, dem einsamen, brillanten Nobelpreiskandidaten, der sich ausgerechnet in Elizabeths Verstand verliebt. Aber auch 1961 geht das Leben eigene Wege. Und so findet sich eine alleinerziehende Elizabeth Zott bald in der TV-Show »Essen um sechs« wieder. Doch für sie ist Kochen Chemie. Und Chemie bedeutet Veränderung der Zustände ...

Gil Ribeiro: "Einsame Entscheidung" / Platz 1 in der Rubrik: Belletristik/Paperback

Ein weiteres Mal schickt Gil Ribeiro seinen deutschen Ermittler Leander Lost in einen turbulenten Fall an der portugiesischen Küste. In "Einsame Entscheidung" geht es um einen toten englischen Touristen und seiner portugiesischen Begleiterin, die sich auf der Flucht befindet.

Ankündigung

Anfang Juni in Fuseta – es sind die letzten idyllischen Tage in dem kleinen Fischerort an der Algarve, bevor die Touristen kommen. Leander Lost, der deutsche Kommissar an der portugiesischen Küste, genießt gemeinsam mit Soraia Rosado die Ruhe vor dem Sturm. Doch dann liegt ein englischer Tourist tot in einem Ferienhaus, seine portugiesische Begleiterin ist auf der Flucht. Der Fall scheint klar: eine Beziehungstat. Während der Ermittlungen häufen sich allerdings die Rätsel rund um diesen brutalen Mord …

Hera Lind: "Für immer deine Tochter" / Platz 16 in der Rubrik: Belletristik/Taschenbuch

Eine Frau findet das Tagebuch ihrer Mutter und stößt darin auf eine Wahrheit, die alles verändert. In ihrem neuen, auf einer wahren Geschichte basierenden Roman erzählt Hera Lind von Flucht, Angst, Trauer und Identität.

Ankündigung

Paula findet in einer Küchenschublade das Tagebuch ihrer verstorbenen Mutter. Nie hatte Anna von ihrer Flucht mit Baby Paula aus Pommern nach Kriegsende 1945 erzählt. Doch beim Lesen offenbart sich Paula eine Wahrheit, die sie vollkommen aus der Bahn wirft. Ergreifend berichtet Anna von ihrem monatelangen Verstecken mit dem Säugling auf einem Dachboden, von ihrer Verzweiflung, immer den Tod vor Augen, und von dem Deserteur Karl, der Anna und die kleine Tochter in letzter Sekunde rettet. Als Paula von ihrer wahren Identität erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen, und sie macht sich auf, um ihre Spuren zu finden.

Brianna Wiest: "101 Essays, die dein Leben verändern werden" / Platz 16 in der Rubrik: Sachbuch/Hardcover

In 101 Essays will Autorin Brianna Wiest ihren Leserinnen und Lesern dabei helfen, schädliche und aufhaltende Denkmuster zu durchbrechen, um den Weg zum Glück aufzuzeigen. Unter anderem geht es dabei um Kommunikation, um die grundlegende Lebenseinstellung und um Beziehungen.

Ankündigung

Der Weg zu einem glücklichen Leben verläuft selten geradeaus. Aber die Herausforderungen, denen du begegnest, sind Chancen, deine Denkweise zu verändern und an dir selbst zu wachsen. Die 101 lebensverändernden Essays von Brianna Wiest durchbrechen schädliche Denkmuster und öffnen dir die Augen. Mit großer Menschenkenntnis und psychologischem Feingefühl offenbart sie dir, was du hören musst, aber nicht willst. Was du eigentlich schon weißt, aber unterdrückst. Egal, ob du mit Beziehungen, deiner eigenen Lebenseinstellung oder der Kommunikation mit deinen Liebsten zu kämpfen hast, dieses Buch hat die Antwort. Es wird dir auf der Suche nach dir selbst, nach Neubeginn und Glück ein wertvoller Begleiter sein.

Monchi: "Niemals satt" / Platz 1 in der Rubrik: Sachbuch/Paperback

Innerhalb eines Jahres hat Monchi, Frontmann der Punkband Feine Sahne Fischfilet, 65 Kilo abgenommen. Bei Kiepenheuer & Wisch erzählt er nun von seinem Kampf gegen die Maßlosigkeit, spricht über Selbstwahrnehmung innerhalb der Gesellschaft und über die Widersprüche, die daraus resultieren können.

Ankündigung (Auszug)

n den turbulenten Jahren, in denen Feine Sahne Fischfilet es bis an die Spitze der deutschen Musikszene geschafft haben, heißt es für Frontmann Monchi immer nur Vollgas. Bis die Band eine Pause einlegt und er zum ersten Mal Ruhe hat, um sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Die Waage verrät ihm, dass die Zeit reif ist: Er wiegt 182 Kilo.

Solang er sich erinnern kann, ist Monchi immer an die Grenzen und darüber hinaus gegangen. Als Rampensau und streitbares Sprachrohr für Feine Sahne Fischfilet ist sein Motto: »Alles oder nichts!« Das gilt allerdings genauso für die unzähligen Abstürze und Vollräusche in Kneipen und auf Tour. Aber nach dem Sprung von der Bühne hat ihn das Publikum ja noch immer aufgefangen, oder nicht? Als es für ihn schon längst normal ist, zu fressen statt zu essen, zu saufen statt zu trinken, beginnt er Gewissheiten und Gewohnheiten zu hinterfragen. Auf Scheitern folgt Verstehen. Er lernt viel über seine eigenen Widersprüche und Macken, über Identität und den Einfluss, den die Gesellschaft auf die Eigenwahrnehmung haben kann.

Karin Kuschik: "50 Sätze, die das Leben leichter machen" / Platz 8 in der Rubrik: Sachbuch/Taschenbuch

Wie werde ich im Eifer des Gefechtes schlagfertiger? Das zeigt Karin Kuschik in ihrem Buch "50 Sätze, die das Leben leichter machen". Bei Rowohlt präsentiert die langjährige Selbstführungs-Coachin jedoch nicht nur fixe Antworten, sondern auch Geschichten dazu. Dabei geht es weniger darum, als Gewinner vom Feld zu gehen, als um eigene, innere Souveränität.

Ankündigung

Es ist schon abenteuerlich, was wir zwischen Guten Morgen und Gute Nacht rhetorisch alles erleben: Schlichte Sätze werden zu Annahmen, Vorwürfen, Unterstellungen uminterpretiert – im Eifer des Gefechts fallen uns die wirklich souveränen und schlagfertigen Sätze natürlich nicht ein. Karin Kuschik hat in über zwanzig Jahren als Selbstführungs-Coach erlebt, wie wir uns durch fehlende Klarheit, Abgrenzung und Wertschätzung Drama kreieren, und sie hat effektive Lösungen parat, die uns das Leben leichter machen. Keine komplizierten Tools, sondern griffige Formulierungen, die wir leicht erinnern. Mit viel Herz und Scharfsinn erzählt sie in diesem Buch Geschichten aus dem wahren Leben, berichtet von Sätzen, die Gold wert waren, und eröffnet die wundervolle Welt der wirksamen Worte. Fast nebenbei kommen wir mit jedem Satz diesem wunderbar gelassenen Ort in uns näher, von dem aus alles ganz selbstverständlich möglich scheint: innere Souveränität.

Karin Kuschik versammelt in diesem Buch 50 wahre Wunderwaffen für mehr Souveränität im Alltag – beruflich wie privat. Kleine Sätze mit großer Wirkung, die uns aus dem Stand beruhigen, ordentlich für Verblüffung sorgen und das Leben leichter machen.


Gefällt mir
0

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen