Deutsche Buch-Neuerscheinungen Frühjahr 2019: Ein rettender Bücherfrühling?

Der deutsche Buchhandel startet zuversichtlich ins neue Jahr. Buchhandlungen und Verlage arbeiten hart daran, das Buch wieder attraktiver zu machen, wie Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Böresenvereins des Deutschen Buchhandels, vor kurzem betonte. Dennoch gibt es weiterhin rückläufige Umsätze, die ein leises Bangen mit sich bringen. Erwartet uns ein rettender Bücherfrühling in der deutschsprachigen Literatur? Ein kurzer Blick auf einige Neuerscheinungen.

Hans Magnus Enzensberger
  	  	 -
  	  	Christoph Hein
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3550200250
  	  	 -
  	  	Cornelius Pollmer
  	  	 -
  	  	Ingrid Noll
  	  	 -
  	  	Bestseller
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3518428528
  	  	 -
  	  	Sarah Kuttner
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3103974249
  	  	 -
  	  	Clemens J. Setz
  	  	 -
  	  	Ullstein
  	  	 -
  	  	Frühjahr 2019
  	  	 -
  	  	Wolf Biermann
  	  	 -
  	  	Diogenes
  	  	 -
  	  	Neuerscheinungen
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Suhrkamp
  	  	 -
  	  	Leseempfehlungen
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3328600602
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3257070545
  	  	 -
Quelle: Suhrkamp Mitte Mai erscheint Hans Magnus Enzensbergers "Eine Experten-Revue in 89 Nummern: Mit einem Dialog zwischen der Natur und einem Unzufriedenen: vom Dämon der Arbeitsteilung". Was kommt noch?

Hans Magnus Enzensberger, Clemens J. Setz, Christoph Hein

Im Suhrkamp Verlag erscheint Mitte Mai Hans Magnus Enzensbergers "Eine Experten-Revue in 89 Nummern: Mit einem Dialog zwischen der Natur und einem Unzufriedenen: vom Dämon der Arbeitsteilung". Enzenberger geht hier der Frage nach, wie es der Mensch, trotz seinen Fehlbarkeiten geschafft hat, sich zum "Herrscher über die Erde" aufzuschwingen. In neunundachtzig Betrachtungen geht es um Arbeitsteilung, partikulares Wissen und darum, wie man herausfinden kann worin jeder von uns Experte ist. Unter dem Titel "Der Trost runder Dinge" erscheint im Februar, ebenfalls im Suhrkamp Verlag, ein Erzählband des Autors Clemens J. Setz. Plötzliche Ein- und Umbrüche kennzeichnen die Existenzen der Figuren, von denen Setz uns aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Und auch dieser Titel wird im März 2019 bei Suhrkamp erscheinen: Christoph Hein mit "Gegenlauschgift: Anekdoten aus dem letzten deutsch-deutschen Kriege". Hein gilt als einer der genialsten Chronisten deutscher Geschichte. Hatte er bislang vorrangig die Geschichten anderer erzählt, so stehen nun die eigenen Lebenserfahrungen des Autors im Vordergrund. Und natürlich: Wie wurde aus all dem Geschichte?

Wolf Biermann, Sarah Kuttner, Cornelius Pollmer und Ingrid Noll

Von ungewöhnlichen Liebesgeschichten berichtet Wolf Biermann in seinen Erzählungen, die unter dem Titel "Babara: Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten" bei Ullstein erscheinen werden. Biermann erzählt hier unter anderem von Ruth Berlau, von seinem Sohn, seiner Mutter und seiner Geliebten. Rührend und eindringlich appeliert der Liedermacher an die Kraft der Liebe, auch in bewegten Zeiten. Das Buch wird auf der Leipziger Büchermesse (21. bis 24. März) vorgestellt werden. Der Titel des ersten Roman dieser Liste lautet "Kurt" und ist der zweite Roman der Moderatorin Sarah Kuttner. Hier geht es um komplizierte Familienverhältnisse und darum, was zusammenhält, wenn das Schlimmste passiert.

Vom Penguin Verlag als ein "Country-Road-Movie" angekündigt, erscheint im Mai eine von Theodor Fontane inspirierte Reportage des Journalisten Cornelius Pollmer. Hinter dem Titel "Heute ist irgendwie ein komischer Tag - Meine Wanderung durch die Mark Brandenburg" verstecken sich die Aufzeichnungen einer Tour, die quer durch den Osten Deutschlands führt. Zu guter Letzt noch die Neuerscheinung einer Autorin, die im Krimi-Genre zu den erfolgreichsten der Gegenwart gehört. Ingrid Noll legt mit dem im Februar erscheineden Roman "Goldschatz" eine weitere, mitreißende Kriminalgeschichte vor. Erscheinen wird das Buch im Diogenes Verlag.


Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
0

Mehr zum Thema

 

Das könnte auch interessant sein