Buchtipp Fit im Schritt - Wissenswertes vom Urologen

Wenn Männer nicht freiwillig zum Urologen gehen, dann müssen sie sich eben selbst helfen. Volker Wittkamp, angehender Fachmediziner, natürlich Fachgebiet Urologie, will genau diesen Männern Hilfe geben. Im Mittelpunkt seines Buches „Fit im Schritt - Wissenswertes vom Urologen“ steht die gefürchtete Prostata. Sein Tipp natürlich, man sollte immer einen Facharzt aufsuchen.

Was macht ein Urologe eigentlich genau? – Das ist die häufigste Frage, die Volker Wittkamp jenseits des Krankenhausalltags zu hören bekommt. Cover Piper Verlag

Für einige wird sein Buch die Rettung sein, denn Wittkamp vermittelt in seinem Buch viel Wissen rund um die Prostata. Diese Erkenntnisse werden sicher auch den einen oder anderen beruhigen und wirklich vom Weg zum Urologen abhalten. Aber sein Buch wird auch denjenigen helfen, die wirklich betroffen sind, und dringlichst den Weg zum Facharzt suchen sollten. Dabei zeigt Wittkamp in seinem Buch, warum es so wichtig für den Mann ist, sich mit dem Thema Prostata zu beschäftigen und es noch wichtiger ist, mit seinem Arzt auch offen über Bescherden zu reden. Die Beschwerden können ganz vielfältiger Art sein und reichen vom frühzeitigen Samenerguss, über Erektionsstörungen bis zu Problemen beim Wasserlassen. Dabei ist das Thema Prostata keineswegs nur ein Thema für betagte Männern. Auch bei jüngeren Artgenossen können Entzündungen der Prostata schwerwiegende Folgen nach sich ziehen.

 

„Fit im Schritt“ ist Anfang September beim Piper Verlag erschienen. Wittkamp mischt medizinische Fakten mit einer gehörigen Prise Humor. Mit seinem lockern Schreibstiel macht er das für viele Männer peinliche Thema leicht verständlich. Neben den Fakten finden sich auch Anekdoten aus seinen eigenen Praxiserfahrungen.

Volker Wittkamp, geboren 1983, hat an der Universität Bonn Medizin studiert und war danach fünf Jahre als Assistenzarzt in der Urologie am Marien-Krankenhaus in Bergisch Gladbach tätig. Er lebt heute in Köln und steht jetzt kurz vor seiner Facharztprüfung. Mit dem Schreiben hat Wittkamp schon länger Erfahrung. In seiner Kolumne „Doc Intro“ in der gleichnamigen Musikzeitschrift hat sich Wittkamp bereits einen Namen gemacht.

 
Gefällt mir
5

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen