Belletristik und Sachbuch Spiegel Bestseller Update: "Schreib oder stirb" von Fitzek und Beisenherz auf Platz 1 im Hardcover-Ranking

Vorlesen

Sebastian Fitzek ist bekanntlich ein Bestsellergarant. Nicht verwunderlich also, dass sein aktueller Thriller, den er gemeinsam mit dem Comedy-Autor Micky Beisenherz verfasst hat, auch dieses Mal punkten kann: "Schreib oder stirb" steigt direkt auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover ein. Auf der Sachbuch-Liste kann sich die langjährige ZDF-Moderatorin Marietta Slomka mit ihrem Buch "Nachts im Kanzleramt" behaupten. Im Spiegel Bestseller Update zeigen wir alle Neueinsteiger dieser Woche.

Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz steigen mit ihrem Thriller "Schreib oder stirb" auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover ein. Auf der Sachbuch-Liste kann die ehemalige ZDF-Moderatorin Marietta Slomka mit ihrem Buch "Nachts im Kanzleramt" Bild: Pixabay (Symbolbild)

Fünf Neueinsteiger; drei davon auf den Belletristik-Listen. Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz schaffen es mit ihrem Thriller "Schreib oder stirb" aus dem Stand auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover. Platz 4 im Paperback-Ranking geht an Oliver Pötzsch und "Das Mädchen und der Totengräber". Renate Bergmann kann sich mit "Man muss sich nur trauen" auf Platz 2 (Taschenbuch) positionieren. Bei den Sachbüchern schafft es die ehemalige ZDF-Moderatorin Marietta Slomka mit "Nachts im Kanzleramt" auf Platz 4 der Hardcover-Liste, und legt damit zugleich den höchsten Neueinstieg hin. Auf Platz 20 der Paperback-Bücher positionieren sich Susann Brückner und Caroline Kraft mit "Endlich". Der Überblick.

Micky Beisenherz, Sebastian Fitzek: "Schreib oder stirb" / Platz 1 in der Rubrik: Belletristik/Hardcover

Bestsellerautor Sebastian Fitzek und Comedy-Autor Micky Beisenherz haben sich zusammengetan, um einen einen Thriller zu schreiben, bei dessen Lektüre das Lachen im Halse stecken bleibt. Ein mysteriöser Patienten in einer psychiatrischen Privatklinik, ein unkonventionell arbeitender Literaturagent, und ein diabolisches Angebot...

Ankündigung (Droemer)

Carl Vorlau, mysteriöser Patient einer psychiatrischen Privatklinik, behauptet, vor Monaten die siebenjährige Pia entführt und an einen geheimen Ort verschleppt zu haben. Über seine Tat will Vorlau nur mit einem einzigen Menschen reden - dem ebenso humorvollen wie unkonventionell arbeitenden Literaturagenten David Dolla, dem Vorlau ein diabolisches Angebot macht: Der Agent soll ihm einen Verlagsvorschuss von einer Million Euro verschaffen, für einen Thriller mit dem Titel „Ich töte was, was du nicht siehst“. Ein Geständnis in Form eines True-Crime-Romans über das Schicksal der kleinen Pia!

Als Belohnung verspricht Vorlau, Dolla zu einem Helden zu machen, der das Mädchen in letzter Sekunde vor dem sicheren Tod rettet. Sollte Dolla den Auftrag jedoch ablehnen, will Vorlau nicht nur Pia sterben lassen, sondern auch das Leben des Agenten für immer zerstören …

Oliver Pötzsch: "Das Mädchen und der Totengräber" / Platz 4 in der Rubrik: Belletristik/Paperback

Der zweite Fall für den Totengräber Augustin Rothmayer und dem jungen Inspektor Leopold von Herzfeldt. Nachdem das ungewöhnliche Ermittler-Duo in dem Besteller "Das Buch des Totengräbers" erstmals auf Mörderjagt gegangen ist, gilt es jetzt mit mumifizierten Leichen und uralten Flüchen fertig zu werden...

Ankündigung (Ullstein)

Wien 1894: Totengräber Augustin Rothmayer wird von Inspektor Leopold von Herzfeldt um einen ungewöhnlichen Gefallen gebeten: Der kauzige Totengräber vom Wiener Zentralfriedhof, der jede Spielart des Todes kennt, soll ihm alles über das Konservieren von Verstorbenen erzählen. Es geht um Leopolds neuen Fall: Im Kunsthistorischen Museum wurde ein Sarkophag mit einer Leiche gefunden. Doch es handelt sich nicht um eine jahrtausendealte Mumie. Der Tote ist ein berühmter Professor für Ägyptologie, dessen Leichnam erst vor Kurzem nach altem Ritus präpariert wurde. Schnell wird spekuliert, der Professor sei einem uralten Fluch zum Opfer gefallen. Doch weder Rothmayer noch von Herzfeldt glauben an eine übersinnliche Erklärung. Sie sind sich sicher: Es war Mord!

Renate Bergmann: "Man muss sich nur trauen" / Platz 2 in der Rubrik: Belletristik/Taschenbuch

Häuser werden errichtet, Wohnung auf- und umgeräumt, und warum nicht einmal campen gehen? Renate Bergmann, die "Online-Omi", zeigt, was im hohen Alter noch alles möglich ist. In ihrem neusten Titel bringt sie ihre beste Freundin unter die Haube, und kann sich damit ein weiteres Mal auf der Spiegel Bestsellerliste positionieren.

Ankündigung (Ullstein)

"Ich dachte ja immer, das nächste Mal, dass ich mit meiner besten Freundin Gertrud in der Kirche sein würde, wäre auf einer unserer Beerdigungen. Aber jetzt gibt es einen viel schöneren Anlass: Sie heiratet nämlich! Was da alles zu organisieren ist! Wissen Se, Gertrud ist 82 wie ich. Da bin ich Brautjungfer und Ersatzbrautmutter in einem. Ich führe sie auch morgen zum Altar. Ja, auf Renate Bergmann ist Verlass! Der Frau Schlode, die mit ihrem Kinderchor jeden Zeitplan bei Festen durcheinanderbringt, habe ich eine falsche Kirche und ein falsches Datum gesagt, hihi! Die Hochzeitssuite ist reserviert, an die Heizdecke habe ich die Hausdame erinnert und das Büffet ist bestellt. Es sollte eigentlich alles klappen … aber wann klappt schon alles?

Hoffentlich versucht Gunter nicht, Gertrud über die Schwelle zu heben. Wissen Se, sie hat ein paar Polster auf den Hüften, und Gunter hat die Bandscheiben frisch zusammengetackert. Da geht man besser kein Risiko ein."

Marietta Slomka: "Nachts im Kanzleramt" / Platz 4 in der Rubrik: Sachbuch/Hardcover

Viele Jahre lang hat Marietta Slomka das ZDF-"heute journal" moderiert. Im Politikbetrieb, kennt sie sich also bestens aus. In ihrem Buch "Nachts im Kanzleramt" legt sie dar, wie der politische Betrieb funktioniert. Ihre Ausführungen beginnen bei den Grundlagen der Demokratie, und reichen bis zu den großen Fragen der Weltpolitik.

Ankündigung (Droemer)

Lohnt es sich überhaupt, wählen oder demonstrieren zu gehen? Ist der Rechtsstaat gerecht? Wer sind die wirklich Einflussreichen in Berlin? Und warum tagen Politiker oft bis in die frühen Morgenstunden? Die Vermittlung komplizierter Sachverhalte für ein breites Publikum ist Marietta Slomkas Beruf. In „Nachts im Kanzleramt“ erklärt sie unterhaltsam und gut gelaunt, wie Politik tatsächlich funktioniert. Sie nimmt ihre Leser mit auf eine Reise von den Grundlagen der Demokratie bis zu den großen Fragen der Weltpolitik und liefert dabei immer wieder praktische Beispiele, die den Politikbetrieb erklären – von Pandemiebekämpfung bis Greenwashing. Nebenbei bietet sie einen „Schnellkurs Wirtschaft“ und Einblicke in die heutige Medienwelt. Wer dieses Buch gelesen hat, ist fit für jede politische Debatte!

Susann Brückner, Caroline Kraft: "Endlich." / Platz 20 in der Rubrik Sachbuch/Paperback

Wie geht man am besten mit Trauer um? Dieses Thema wird oft an den gesellschaftlichen Rand gedrängt, beinahe so, als handle es sich hierbei um eine Ausnahmesituation. In ihrem Podcast "Endlich. Wir reden über Trauer" wollen Susann Brückner und Caroline Kraft den oft verhärteten Umgang mit Trauer aufweichen. Jetzt ist das passende Buch dazu erschienen.

Ankündigung (Goldmann)

Trauer hat ein schlechtes Image. Zu Unrecht! Trauer ist ein Prozess, durch den wir lernen, mit unseren Verlusten zu leben. Susann Brückner und Caroline Kraft zeigen, wie unterschiedlich wir trauern, und entlarven weitverbreitete Irrtümer darüber, was passiert, wenn ein geliebter Mensch stirbt. Denn Trauer ist nicht das, wofür sie gehalten wird. Sie kennt keine Regeln, aber sie ist gestaltbar. Sie tut weh, aber sie ist wertvoll. Höchste Zeit, dass wir anfangen, Geschichten über das Trauern zu erzählen: krasse und zärtliche, schöne und wütende, fiese, berührende und überraschende. Wir können den gesellschaftlichen Umgang mit Trauer nur verändern, indem wir darüber reden: endlich.

Gefällt mir
0

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen