Druckfrisch ist ein von Denis Scheck moderiertes Literaturmagazin der ARD, das seit Februar 2003 existiert und seit Ende 2009 normalerweise am letzten Sonntag des Monats um 23:35 Uhr ausgestrahlt wird. Für Realisation und Gestaltung zeichnet von Anfang an Andreas Ammer verantwortlich. Die Sendung ist eine Gemeinschaftsproduktion des BR, hr, MDR, NDR und WDR.

Für gewöhnlich eröffnet Moderator Denis Scheck jede Ausgabe der Sendung mit der Begrüßung an die Zuschauer: „Guten Abend und herzlich willkommen zum guten Buch zur späten Stunde!“ Vorab stellt ihn jedoch eine Ansagerin aus dem Off mit den Worten vor: „Und hier kommt er, Ihr Streiter für das Gute, Schöne, Wahre.“ Scheck führt durch die halbstündige Sendung, die episodenhaft untergliedert ist in Rezensionen (Monolog), Interviews (Dialog mit einem Autor) und einem Rezensionsschnelldurchlauf (Monolog) der Top Ten einer Spiegel-Bestsellerliste, sendungsweise abwechselnd Belletristik und Sachbuch. Darüber hinaus gibt es vereinzelt davon abweichende Abschnittskonzepte, bspw. eine „Denis-Scheck-empfiehlt“-Rubrik, in dem der Moderator sich in der Rolle eines Inhabers in eine Buchhandlung stellt und einzelnen Kunden nach deren Wünsche von ihm ausgewählte passende Bücher empfiehlt.

Quelle: Wikipedia

Druckfrisch