Spiegel Bestsellerliste: Klüpfel und Kobr mit "Affenhitze" auf Platz 1

Vorlesen

Aus dem Stand auf Platz 1: Das Autorenduo Michael Kobr und Volker Klüpfel schaffen es mit ihrem neuen Thriller "Affenhitze" direkt bis an die Spitze der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover. Und auch im Taschenbuch-Ranking gibt es einen Nummer-1-Einsteiger: Hier kann Gisa Pauly mit "Schwarze Schafe punkten. Das wöchentliche Bestseller-Update.

Das Autorenduo Michael Kobr und Volker Klüpfel schaffen es mit ihrem neuen Thriller "Affenhitze" auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste. Bei den Taschenbüchern punktet Gisa Pauly mit "Schwarze Schafe; und im Sachbuch-Bereich widmet sich Miriam Stein mit ihrem Buch "Die gereizte Frau" einem Thema, das innerhalb der Gesellschaft als Tabu gilt: Die Menopause. Bild: Pixabay (Symbolbild)

Vier Neueinstiger, ein Aufsteiger: Im Belletristik-Ranking Der Spiegel Bestsellerliste sichern sich Michael Kobr und Volker Klüpfel mit der Hardcover-Ausgabe ihres neuen Thrilelrs "Affenhitze" die Spitzenplatzierung. Pierre Lagrange´s "Trügerische Provence" sichert sich Platz 4 bei den Paperback-Büchern. Platz 1 auf der Taschenbuch-Liste geht an Gisa Paulys "Schwarze Schafe". Und die Sachbücher: Clemens G. Arvay klettert mit "Die Naturgeschichte des Immunsystems" von Platz 35 auf Platz 14. "Die gereizte Frau" von Miriam Stein macht es sich auf Platz 8 bequem. Wir schauen rein.

Michael Kobr, Volker Klüpfel: "Affenhitze" / Platz 1 in der Rubrik: Belletristik/Hardcover

Ein Professor gräbt einen Urzeitaffen aus, und wird kurze Zeit später verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Kluftinger hat die Mitglieder einer obskure Sekte im Visier. Aber auch im engeren Familienkreis läuft nicht alles ganz glatt. Der neunte Fall des Kommissars, und eine Spitzenplatzierung für das Autorenduo Kobr & Klüpfel.

Ankündigung (Ullstein)

Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl: Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen "Udo" ausgegraben hat. Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein Observationsobjekt kümmern: Die Tagesmutter seiner kleinen Enkelin verfolgt höchst seltsame Erziehungsansätze. Grund genug, ihr genauer auf die Finger zu schauen und Flugstunden mit Doktor Langhammer und seiner neuen High-Tech-Drohne auf sich zu nehmen. Doch der Probeflug gerät gefährlich aus dem Ruder ...

Pierre Lagrange: "Trügerische Provence" / Platz 4 in der Rubrik: Belletristik/Paperback

Auf der Suche nach plötzlich verschwundenen Musikern tappt die Ermittlungskommission unter Leitung von Caterine Castel und Alain Theroux im Dunkeln. Ex-Commissaire Albin Leclerc lässt die Hochzeitsvorbereitung hinter sich, und stürzt sich in seinen siebten Fall.

Ankündigung (Fischer Scherz)

Mitten in der Konzertsaison in der Provence verschwinden plötzlich namhafte Musikerinnen. Die Ermittlungskommission unter Leitung von Caterine Castel und Alain Theroux tappt im Dunkeln. Es gibt keine Hinweise oder Forderungen im Zusammenhang mit der Entführung. Obwohl Ex-Commissaire Albin Leclerc mitten in den eigenen Hochzeitsvorbereitungen steckt, kann er es mal wieder nicht lassen: zusammen mit seinem Mops Tyson nimmt er die Spur auf. Als es zu einer weiteren Entführung kommt, und auch die kostbaren Instrumente verschwinden, stellt sich für ihn die Frage, ob in der Provence ein Wahnsinniger unterwegs ist. Die Ermittlungen bringen Albin Leclerc in allergrößte Gefahr ...

Gisa Pauly: "Schwarze Schafe" / Platz 1 in der Rubrik: Belletristik/Taschenbuch

Mamma Carlotta genießt den Sommer auf Sylt. Der Sänger Pierre Thom sorgt indessen für Tratsch und Klatsch. Als Frau Kemmertöns ihren Lottogewinn verliert, hilft Carlotta selbstverständig, und macht sich mit der Unglücklichen auf die Suche. Des Nachts stolpern sie über eine Leiche, die am nächsten morgen wie von Erdboden verschluckt ist.

Ankündigung

Endlich wieder Sommer auf Sylt, das genießt neben den Touristen auch Mamma Carlotta. Für Tratsch und Klatsch sorgt Sänger Pierre Thom, der gerade mit seiner Partnerin – einem echten Superstar! – auf der Insel weilt. Doch all das ist vergessen, als Frau Kemmertöns Mamma Carlottas Hilfe sucht: Ihr Lottogewinn ist verschwunden! Sie hatte ihn in einer alten Lexikonreihe versteckt, die ihr Mann nun an das lokale Tierheim gespendet hat. Keine Frage, die beiden Frauen müssen das Geld unbemerkt zurückholen! Selbstverständlich haben sie nicht erwartet, dabei des Nachts über eine Leiche zu stolpern. Und erst recht nicht, dass diese am nächsten Morgen wie vom Erdboden verschluckt sein könnte … Treibt sich etwa ein schwarzes Schaf auf Sylt herum?

Clemens G. Arvay: "Die Naturgeschichte des Immunsystems" / Platz 14 in der Rubrik: Sachbuch/Hardcover

Unser Immunsystem hat im Laufe der Zeit eine faszinierende Evolutionsgeschichte hinter sich gebracht. Clemens Arvay zeichnet diese in seinem Buch nach und fordert einen Paradigmenwechsel hin zur Ökoimmunologie, die untersucht, welchen Einfluss Umweltfaktoren, Ernährung und Lebensstil auf Krankheiten und deren Verläufe haben.

Ankündigung (Quadriga)

Von Amöben und Algen über Korallen und urzeitliche Fische bis zu den ersten Wirbeltieren und Primaten: Clemens Arvay zeichnet die faszinierende Evolutionsgeschichte unseres Immunsystems nach. Und er macht dabei deutlich, wie sehr unsere Gesundheit von dem Zustand unserer Lebensräume abhängt. Seine Botschaft: Um langfristig gesund zu bleiben, brauchen wir einen Paradigmenwechsel hin zur Ökoimmunologie. Diese junge Wissenschaft untersucht, welchen Einfluss Umweltfaktoren, Ernährung und Lebensstil auf Krankheiten und deren Verläufe haben. So lernen wir etwa, warum wir in gewissen Lebenssituationen besonders anfällig für Infekte sind, warum Impfungen manchmal besser und manchmal schlechter anschlagen und warum winzige Lebewesen in unserem Darm eine wichtige Rolle für unsere Abwehrfunktionen spielen.

Miriam Stein: "Die gereizte Frau" / Platz 8 in der Rubrik: Sachbuch/Paperback

Die sogenannten Wechseljahre sind das letzte Tabu der Frauengesundheit. Miriam Stein beleuchtet in ihrem Buch ein Thema, das bis heut mit Falschinformation und Mythen gespickt ist. Sie räumt mit den Vorurteilen auf und holt das Thema Menopause aus dem gesellschaftlichen Abseits.

Ankündigung (Goldmann)

Die Periode ist politisch – ihr Ausbleiben aber auch. Als Miriam Stein von Hitzewallungen, Schlafstörungen und weiteren unangenehmen Vorboten der Menopause überrascht wird, erkundet sie die ihr von der patriarchalen Gesellschaft zugedachte Stellung neu. Leicht gereizt stellt sie fest: Die sogenannten Wechseljahre sind das letzte Tabu der Frauengesundheit. Bis zum heutigen Tag bestimmen Mythen und Fehlinformationen den Diskurs: Das Klimakterium erscheint als peinliche Hormonmangel-Krankheit. Der unfruchtbar – und somit unattraktiv – gewordenen Frau wird geraten, sich neu zu erfinden. Ganz so, als sei während der hormonellen Umstellung ihre gesamte "alte" Identität verloren gegangen.
Miriam Stein räumt mit alten Vorurteilen auf und holt das Thema aus dem gesellschaftlichen Abseits. In
Die gereizte Frau verbindet sie unterhaltsam und klug persönliche Erfahrung mit feministischer Gesellschaftskritik. Ausgehend von häufigen klimakterischen Symptomen und den damit verbundenen misogynen Klischees und Behauptungen schreibt sie die Geschichte vom weiblichen Älterwerden neu. Eine wichtige Lektüre für jede Frau, die selbstbestimmt altern möchte.

Gefällt mir
1

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen