Literaturpreis Christian Kracht gewinnt Wolfgang-Koeppen-Preis

Vorlesen

Der mit 5000 Euro dotierte Wolfgang-Koeppen-Preis geht in diesem Jahr an den Schriftsteller Christian Kracht. Die Preisverleihung soll am 23. Juni in Greifswald stattfinden. Vorgeschlagen wurde Kracht von Marcus Braun, der den Köppen-Preis im Jahr 2020 erhalten hatte.

Der Schweizer Schriftsteller Christian Kracht erhält den mit 5000 dotierten Wolfgang-Koeppen-Preis. Bild: Center for the Study of Europe Boston University from Boston (Wikipedia)

Der Schweizer Schriftsteller Christian Kracht erhält den mit 5000 Euro dotierten Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis 2022. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben und erinnert an den in Greifswald geborenen Schriftsteller Wolfgang Koeppen (1906 - 1997), der vor allem mit seiner "Trilogie des Scheiterns" bekannt geworden ist. Koeppen zählt zu einem der bedeutendsten Nachkriegsautoren. Für die Auszeichnung vorgeschlagen wurde Kracht von Marcus Braun, der den Literaturpreis im Jahr 2020 erhalten hatte.

Mit seinen Romane habe der Schweizer ein vielseitiges Werk aufgefächert, das die Verwerfungen der deutschen Geschichte von der Kolonialzeit bis in die Gegenwart auf unverwechselbare Weise reflektiere, heißt es in der Begründung. Kracht zählt darüber hinaus als Wegbereiter der deutschen Popliteratur. Sein letzter Roman "Eurotrash" stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2021. Von der Nominierungsliste des Schweizer Buchpreises zog Kracht seinen Roman mit dem Argument zurück, er hätte diesen bereits 2016 gewonnen. Kracht hat in der Vergangenheit bereits mehrere Literaturpreise erhalten.



Gefällt mir
1

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen