Der Wiedergänger Seite 5

Vorlesen
Gudrun Ott
- 6 Seiten -

Im Garten der Restauration Zur Deutschen Eiche genossen der dicke Willy, der schmale Horst und der lange Hans ihr Feierabendbier als der Fremde auftauchte. Er war ohne Auto gekommen. Das war ungewöhnlich, denn er war nicht aus Kleinbeuthen. Im einhundertzweiundvierzig Einwohner zählenden Dörfchen kannte man einander. Der dicke Willy beugte sich über den Tisch, wobei ihm sein Bauch im Wege war, und tuschelte: „Kennt ihr den?“ Alle Augen richteten sich auf den Mann in der grauen Leinenhose und dem gestreiften Bauernhemd. „Ich nehme an, die drehen hier mal wieder einen Film“, sagte der schmale Horst. „Ich habe was von einem Polizeiruf gehört“, ergänzte der lange Hans, der Krimis jedem anderen Genre vorzog. Dass der Fremde nach kurzem Zögern ihren Tisch ansteuerte, obwohl sie die einzigen Gäste waren und es ringsum freie Plätze gab, machte sie sprachlos. „Gott zum Gruße ihr edlen Herren“, sagte der Fremde und streckte den drei Männern zum Zeichen dass er unbewaffnet war und in friedlicher Absicht kam, seine rechte Hand entgegen. Worauf der dicke Willy sich am Bier verschluckte, rot anlief und wohl erstickt wäre, wenn der schmale Horst ihn nicht augenblicklich durch heftiges Rückenklopfen gerettet hätte. Allein der lange Hans reichte dem Fremden die Hand und in seiner Verwirrung stand er sogar auf. Er überragte den Fremden um mehr als Haupteslänge, was ihm unangenehm war. Er murmelte etwas, was wie Guten Abend klang und setzte sich schnell wieder. „Kuno von Ziesar“, stellte sich der Fremde vor. „Aha, was ist es denn für ein Film“, fragte der lange Hans und machte eine einladende Geste. „Vielleicht braucht ihr ja noch Komparsen?“ „Komparsen?“ Kuno verstand nicht, tat aber, als würde er überlegen. „Na, die ohne Text. Die nur herumstehen und dafür Kohle kassieren. Ich war schon mal dabei, habe einen SEK-Mann gespielt, bin ein paar mal durchs Bild gelaufen und war dann sogar im Fernsehen zu sehen.“ SEK, hörte Kuno und wusste sofort, hier war er richtig. Du bist also ein Schnell Entschlossener Krieger“, sagte er bewundernd. „Schnell entschlossen, hahaha“, der dicke Willy lachte. „Dann bestell mal schnell entschlossen noch ne Runde.“ Die Wirtin erschien augenblicklich und ihr Anblick, ihre Grazie, trafen Kuno mitten ins Herz. „Nochmal das Gleiche“, sagte der lange Hans, ließ seinen Finger über den Tisch kreisen und bei Kuno angelangt, fragte er: „Und du? Auch ein Pils?“ „Honigbier bitte.“ Es entstand eine Pause. Marianna sah den neuen Gast lange an.


Gefällt mir
1