Der Verlag Goldmann (Eigenschreibweise Goldmann Verlag; früher Wilhelm Goldmann Verlag) in München ist ein Verlag der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Penguin Random House Verlagsgruppe. Er gehört vor allem im Bereich Taschenbuch zu den umsatzstärksten Publikumsverlagen in Deutschland.[3]

Der Verlag wurde 1922 in Leipzig von Wilhelm Goldmann gegründet, der zuvor als Reisevertreter für andere Verlage Erfahrungen gesammelt hatte. Der neue Verlag publizierte zunächst Kunstbände und Abenteuerromane und feierte ab Mitte der 1920er Jahre erste Erfolge mit den Kriminalromanen von Edgar Wallace.[4] Dazu trug neben der expressiv-modernen Einbandgestaltung von Heinrich Hußmann auch der Umstand bei, dass Goldmann schon damals neben dem herkömmlichen Leineneinband preiswerte Broschurausgaben für den Bahnhofsbuchhandel, eine Vorform des späteren Taschenbuchs, entwickelte.[5]

Quelle: Wikipedia

Goldmann Verlag

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?