"Buchzeit" im 3sat Lesetipps für die Weihnachtszeit

Am Sonntag, 16. Dezember 2018 präsentiert das "Buchzeit"-Team, bestehend aus Gert Scobel, Barbara Vinken, Sandra Kegel und Katrin Schumacher, ausgewählte Neuerscheinungen. Erstausstrahlung um 18 uhr im 3sat.

3sat
  	  	 -
  	  	Gert Scobel
  	  	 -
  	  	Sandra Kegel
  	  	 -
  	  	Barbara Vinken
  	  	 -
  	  	Elizabeth Strout
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3351037260
  	  	 -
  	  	Katrin Schumacher
  	  	 -
  	  	A. L. Kennedy
  	  	 -
  	  	Buchtipps
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3498016753
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3630875286
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Buchzeit
  	  	 -
  	  	Neuerscheinungen
  	  	 -
  	  	Jeffrey Eugenides
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3446260023
  	  	 -
  	  	Lion Feuchtwanger
  	  	 -
Quelle: obs/3sat/Ralph Orlowski Sandra Kegel, Gert Scobel, Katrin Schumacher, Barbara Vinken stellen in "Buchzeit" ihre Leseempfehlungen vor.

Die Auswahl

In ihrem Roman "Alles ist möglich" erzählt die Pulitzerpreisträgerin Elizabeth Strout die Geschichten verschiedenster Schicksale innerhlab einer Kleinstadt. Hass, Neid, Einsamkeit, Wut und Menschenliebe: Ein ganzer Kosmos menschlicher Gefühle entfalten sich hier auf engstem Raum.

Um die Möglichkeiten der Liebe geht es in "Süßer Ernst" von A. L. Kennedy. Im Mittelpunkt des Romans steht der in London lebende Staatssekretär Jon, der von Frauen in Auftrag gegebene Liebesbriefe verfasst. Eines Tages trifft er auf Meg, die sich gerade von ihrer Alkoholsucht erholt und sich von den Worten und der Handschrift des Schreibenden betört zeigt. Ein Roman, der die Frage stellt, wie viel Gefühl in einer narzisstischen Welt Platz hat.

"Ein möglichst intensives Leben" versammelt die im verborgenden geführten Tagebuchaufzeichnungen Lion Feuchtwangers. Der Leser erhält hier intime Einblicke in das Leben eines international anerkannten Romanciers.

Bekannt ist Jeffrey Eugenides für epische Romane wie "Middlesex" oder "Die Selbstmord-Schwestern". Nun erscheint ein Erzählband des Amerikaners, der den Namen "Das große Experiment" trägt. Auch in den kürzeren Erzählungen erweist sich Eugenides als ein Autor, der seinen Blick mit Vorliebe auf existenzielle Problemkonstellationen wirft.

Die Literaturkritikerinnen der 3sat- "Buchzeit"

  • Barbara Vinken: Kulturwissenschaftlerin, Professorin für Romanistik und Autorin
  • Sandra Kegel: Redakteurin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" für Literatur und literarisches Leben
  • Katrin Schumacher: Literaturkritikerin und Redaktionsleiterin Literatur/Bühne/Film beim MDR


Du schreibst? Zeig doch mal her! Hier geht es zu den Text Einreichungen.

Text Einreichen

Gefällt mir
1
 

Das könnte auch interessant sein