E-Book Kindle Oasis: Amazons neuer E-Book-Reader wird leichter, dünner und heller

Amazons neuer E-Book-Reader kommt monatelang ohne Steckdose aus und wird mit jetzt 10 statt nur 4 bzw. 6 LEDs beleuchtet. Wasserdicht ist das Gerät aber nicht. Preis: 289,99 €. Liefertermin: 27. April 2016.

Akku
  	  	 -
  	  	Kindle
  	  	 -
  	  	Kindle Voyage
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	E-Book-Reader
  	  	 -
  	  	Kindle Oasis
  	  	 -
  	  	E-Book
  	  	 -
  	  	Kindle Paperwhite
  	  	 -
  	  	Amazon
  	  	 -
Foto: tmall.com/Amazon Der Kindle Oasis verfügt über ein asymmetrisches Gehäuse. Die Hülle wird mitgeliefert und dient als Ladestation.

Update: Amazon hat bestätigt, dass der Kindle Oasis mit Ladehülle aus Leder 289,99 € kosten wird. Als Farben sind Schwarz, Bordeaux und Walnuss wählbar. Das Gerät kommt in Deutschland am 27. April 2016 auf den Markt.

 

Originaltext: Das war wohl so nicht geplant: Obwohl Amazon-Chef Jeff Bezos bereits vor einigen Tagen via Twitter den neuen E-Book-Reader Kindle Oasis offiziell angekündigt hatte, sind mittlerweile die wesentlichen technischen Details über eine versehentliche Veröffentlichung bei Amazon Kanada sowie über die chinesischen Händler tmall.com publik geworden. Zwar soll Kindle Oasis mit einer Bildschirmauflösung von 300 ppi auch nicht schärfer sein als das hervorragende Display des Kindle Paperwhite oder des Kindle Voyage, doch im Detail finden sich zahlreiche Verbesserungen.

Noch heller: Der Screen wird von 10 statt nur 6 LEDs wie beim Kindle Voyage beleuchtet. Foto: tmall.comBildschirm kommt jetzt mit 10 statt nur 6 LEDs

Die wohl wichtigste Verbesserung liegt in der Display-Beleuchtung. Statt der 4 LEDs beim Paperwhite und der 6 LEDs beim Kindle Voyage kommen jetzt 10 LEDs zur Screen-Beleuchtung zum Einsatz, was eine noch deutlich bessere Ausleuchtung über das gesamte Format bringen soll. Trotzdem hat Amazon die Akku-Leistung des Kindle Oasis deutlich nach oben geschraubt: Die Laufzeit wird jetzt mit "Monaten" statt mit "Wochen" wie bei den Vorgängern angegeben. Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Amazon angeblich an einem Kindle-Modell arbeitet, das zwei Jahre nicht ans Netz muss (Lesering.de berichtete).

Die Rückseite des Kindle Oasis ist nicht etwa glatt, sondern weist eine asymmetrische Einbuchtung auf, in die eine magnetische Schutzhülle eingepasst werden kann. Diese Schutzhülle ist bereits im Lieferumfang enthalten und wird als Ladestation verwendet. An der dünnsten Stelle ist der Kindle Oasis ohne Hülle 3,4 Millimeter dick, an der dicksten 8,5 Millimeter (Kindle Paperwhite: 9,1 mm).

Ostsee-Urlaub auf Usedom


Neues Gehäuseformat, gleiche Screen-Größe

Der Kindle Oasis hat zwei Tasten an der rechten Seite zum Umblättern.Foto: tmall.comDas runderneuerte Gehäuse ist 143 x 122 mm groß, hat aber wie die Vorgänger einen 6-Zoll-Bildschirm. Zum Vergleich: das Format des Kindle Paperwhite 3 ist 169 x 177 x 9,1 mm, das des bisherigen Flaggschiffs Kindle Voyage 162 x 115 x 7,6 mm. Das Gerät ist außerdem mit 131 Gramm deutlich leichter als Kindle Voyage (180 Gramm), Kindle Paperwhite (205 Gramm) und Kindle (191 Gramm).

Ähnlich wie Kindle Voyage verfügt der Kindle Oasis über zwei Sensortasten-ähnliche Umblätterknöpfe, die auf der breiteren rechten Gehäuseseite neben dem Bildschirm positioniert sind.

Unklar ist, wann der Kindle Oasis ausgeliefert werden soll und wie viel das Gerät kosten wird. Bei Amazon Kanada war der Kindle Oasis nur mit dem Platzhalter von 999 kanadischen Dollar ausgezeichnet. Der tatsächliche Preis wird natürlich deutlich darunter liegen, allerdings vermutlich über dem Kindle Voyage. Der Voyage wird in Deutschland aktuell ab 189,99 € angeboten.

Allerdings ist in den Produktbeschreibungen nicht davon die Rede, dass der Kindle Oasis, wie der Name vermuten lassen könnte, wasserdicht ist. Badewannen-Leser greifen also weiterhin zum Top-Modell von Tolino oder dem Kobo-Reader.

Gefällt mir
1