E-Book-Reader Kobo touch 2.0: Neuer Reader zum falschen Preis

Der Kobo touch 2.0 soll im Oktober in Deutschland für 89,99 € eingeführt werden. Allerdings ist das Display bereits veraltet.

Ebook
  	  	 -
  	  	Kindle
  	  	 -
  	  	Kobo
  	  	 -
  	  	Kobo touch 2.0
  	  	 -
  	  	Tolino vision 2
  	  	 -
  	  	Kobo touch
  	  	 -
  	  	Kobo Aura
  	  	 -
  	  	Ebook Reader
  	  	 -
  	  	Kindle Paperwhite
  	  	 -
  	  	E-Book
  	  	 -
  	  	Amazon
  	  	 -
  	  	Tolino vision 3 HD
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	E-Book-Reader
  	  	 -
Foto: Kobo Kobo touch 2.0: Wenig Innovationen beim neuen Modell.

Beliebte Artikel

Kobo hat überraschend mit dem Kobo touch 2.0 eine neue Version seines Einsteiger-Modells bei den E-Book-Readern vorgestellt. Überraschend vor allem, weil der Preis von 89,99 € für die gebotene Leistung viel zu hoch wirkt.

 

Zwar verspricht Kobo, dass der Akku des E-Book-Readers jetzt doppelt so lange hält und auch die Speicherkapazität hat sich auf vier Gigabyte verdoppelt. Dafür fehlt nun der Speicherslot des Vorgängermodells.

Der 6 Zoll große Pearl E Ink Touchscreen verfügt jedoch nur über eine Auflösung von 800 x 600 und 167 ppi. Da sind die zehn Euro Aufpreis für einen Kobo Aura gut angelegt. Mit diesem Modell aus gleichem Hause lesen Sie in 1024 x 768. Außerdem hat der Aura einen Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung, die dem Kobo touch 2.0 fehlt. Auch der Kindle Paperwhite 2 ist bei einem Aufpreis von zehn Euro deutlich besser. Der Einstiegs-Kindle mit in etwa vergleichbarer Hardwareleistung kostet aktuell 69,99 €.

Auch der viel bessere Tolino Vision 2 wird im Rahmen von zeitlich begrenzten Preisaktionen mitunter bereits unter 100 Euro angeboten. Es ist außerdem zu erwarten, dass mit der zu erwartenden Einführung des tolino vision 3 HD der Preis nochmals fällt.

Ostsee-Urlaub auf Usedom


Der Kobo touch 2.0 erscheint am 9. September in den USA und Kanada und soll im Oktober auch in Deutschland auf den Markt gebracht werden.

 

Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
0
 

Das könnte auch interessant sein