Mehr zum Thema

    Kino Patrick Ness: "Sieben Minuten nach Mitternacht" wird mit Top-Stars verfilmt

    "Waisenhaus"-Regisseur Juan Antonio Bayona bringt den Bestseller am 3. November 2016 mit Liam Neeson, Felicity Jones, Tony Kebell und Sigourney Weaver ins Kino.

    Darauf haben Fans lange gewartet: Der Bestseller "Sieben Minuten nach Mitternacht" kommt am 3. November ins Kino. Das Buch von Patrick Ness gehört mit 4,8 von 5 Sternen bei mehr als 150 Rezensionen zu den am besten bewerteten Büchern überhaupt.

    Die Besetzung stammt aus der ersten Riege der Hollywoodstars. Mit dabei ist die Oscar-nominierte Signourey Weaver ("Alien"), die die böse Großmutter des Helden Conor (Lewis MacDougall, "Pan") spielt. Conors Mutter wird von der ebenfalls Oscar-nominierten Felicity Jones ("The Amazing Spider-Man 2") dargestellt, seinen Vater mimt Tony Kebell ("Prince of Persia", "Warcraft: The Beginning"). Liam Neeson („Schindlers Liste", "Star Wars I") übernimmt die Rolle des Monsters.

    Juan Antonio Bayona als Meister des Emotionskinos

    Die Regie hat Juan Antonio Bayona übernommen. Bayona hatte u. a. bereits den Horrorthriller "Das Waisenhaus" und den Katastrophenfilm "The Impossible" gedreht. Produzent ist Belén Atienza („Pans Labyrinth“).

    Die Story von "Sieben Minuten nach Mitternacht": Die Mutter des jungen Conor wird schwer krank; er selbst muss bei der von ihm gefürchteten Großmutter leben, wird in der Schule von den großen Jungs verprügelt und leidet an schlimmen Alpträumen. Doch eines Nachts hat sich die große Eibe vor seinem Zimmerfenster in ein riesiges Monster verwandelt. Das bedroht ihn aber nicht, sondern beginnt, ihm drei Geschichten zu erzählen und scheint seine Ängste zu kennen. Bald begreift Conor, dass das Monster vielleicht sein einziger Freund ist.

    Der Roman von Patrick Ness (Originaltitel "A Monster Calls") ist im cbj Verlag erschien (192 Seiten, 8,99 als Taschenbuch). Der Journalist und Schriftsteller hatte darin die Idee seiner Schriftstellerkollegin Siobhan Dowd aufgegriffen und weiterentwickelt. Dowd konnte das Buch nicht mehr beenden - sie starb 2007 an Brustkrebs.

    Das deutsche Hörbuch wird von Tatort-Star Maria Furtwängler gesprochen.


    Gefällt mir
     
    0 5
    0
     

    Das könnte auch interessant sein