Nach gleichnamigen Sensationserfolg Literaturverfilmung "After Forever" startet auf Platz 1 der Kinocharts

Vorlesen

Die Literaturverfilmung des Roman "After Forever" von Anna Todd ist direkt auf Platz 1 der Deutschen Kinocharts gestartet. Bereits mehr als 200.000 Zuschauerinnen und Zuschauer wollten herausfinden, wie es mit der Beziehung zwischen Tessa und Hardin weitergeht. Mit diesem Erfolg schließt "After Forever" in etwa an seinem ebenso Vorgänger, "After Love", an.

Kurz nach Kinostart ist die Romanverfilmung "After Forever" an die Spitze der deutschen Kinocharts gestürmt. Bild: Constantin Film Verleih

Am 25. August startete der Film "After Forever" in den deutschen Kinos. Der auf dem gleichnamigen und ebenso erfolgreichen Roman von Anna Todd basierende Film setzt bei der Frage an, wie es mit der Beziehung zwischen Tessa und Hardin weitergeht. Sollen sie versuchen, an ihrer toxischen Beziehung festzuhalten, oder ist es für Tessa an der Zeit, sich für sich zu entscheiden und die Beziehung vorerst aufzugeben. Während Hardin nach der Hochzeit seiner Mutter in London und bleib und sich mit seiner schrecklichen Vergangenheit auseinandersetzt, durchlebt Tessa, gerade in Seattle angekommen, eine Tragödie anderer Art. Bevor sie ihre Beziehung retten können, müssen die beiden mit sich selbst ins Reine kommen. Bleibt die Frage, ob ihre Wege sie letztlich wieder zueinander führen.

Buchvorlage, Besetzung, Regie und Drehbuch

"After Forever" basiert auf den gleichnamigen Roman aus der Erfolgsserie von Anna Todd, der 2015 erschienen ist. Todd hatte ihre Bücher zunächst auf der Fan-Fiction-Seite Wattpad veröffentlicht, bevor ein Verlag auf die Autorin und ihre Werke aufmerksam geworden ist. In den Hauptrollen um Tessa und Hardin Liebesgeschichte spielen erneut Josephine Langfort und Hero Finnes Tiffin. Weitere DarstellerInnen sind: Chance Perdomo, Stephen Moyer, Mira Sorvino, Carter Jenkins, Arielle Kebbel, Frances Turner, Kiana Madeira, Louise Lombard und Rob Estes.

Regie führte Castille Landon. Das Drehbuch, basierend auf den amerikanischen Originalroman "After Ever Happy" (Deutsch: "After Forever") schrieb Sharon Soboil. Produziert wurde der Film von Jennifer Gibgot, Brian Pitt, Aron Levitz, Nicolas Chartier, Jonathan Deckter und Hero Fiennes Tiffin.

Gefällt mir
2

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen