Terrorismus "Die schwarze Macht" Anti-Terror-Buch erhält NDR Kultur Sachbuchpreis

Das Buch zum Terror des Islamischen Staates von Islamwissenschaftler Christoph Reuter wurde wenige Tage vor den Anschlägen in Paris am 13. November ausgewählt.

Christoph Reuter ist Kenner der Islamistenszene. Foto: Emin Özmen / Der Spiegel

Der Journalist Christoph Reuter hat für sein Buch "Die schwarze Macht: Der Islamische Staat und die Strategen des Terrors" den NDR Kultur Sachbuchpreis 2015 gewonnen. Der Preis ist mirt 15.000 Euro dotiert.

 

Die Entscheidung hatte die Jury dabei wenige Tage vor den Anschlägen in Paris vom 13. November 2015 getroffen.

Herausragende Recherche des Islamwissenschaftlers

"Die Jury zeichnet Christoph Reuter aus, weil er über profunde Kenntnisse der Region und der Strategien des IS verfügt, hervorragend recherchiert hat und vorzüglich schreibt", so der Jury-Vorsitzende und der NDR Hörfunkdirektor Joachim Knuth. "Wir alle haben uns nicht vorstellen können, dass das Thema mit den Anschlägen in Paris eine derart konkrete, traurige und drastische Bedeutung erfährt."

Christoph Reuter schildert nicht nur Aufstieg und Machtentfaltung des IS, sondern beleuchtet bisher nicht bekannte Taktiken und Strategien der Terrororganisation, Strukturen und Hintermänner.

Sie brauchen Unterstützung bei Ihrem Webprojekt?


NDR Kultur überträgt Preisverleihung live

Reuter ist studierter Islamwissenschaftler und spricht fließend arabisch. Er recherchierte für seine Veröffentlichungen in Syrien und im Irak und war als Korrespondent für den Nahen und mittleren Osten u. a. für Die ZEIT, Stern und Spiegel unterwegs.

Der NDR Kultur Sachbuchpreis wird am 25. November im Schloss Herrenhausen Hannover übergeben. NDR Kultur überträgt live ab 19.00 Uhr.

 
Gefällt mir
0

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen