Der Sonettenkranz

Vorlesen
Paweł Markiewicz
- 15 Seiten -

1. Sonett: abba abba cdc dcd


Verzaubertes Grün, das das Ewige grüßt.

Pollen und Blüten tanzen traumvoll im Wind.

Die Schwärmereien sind eines Zaubers Ding.

Die Lenzfee beobachtet Bienen im Flug.

.

Ich schenke mondwärts die Gedichte im Nu.

Ich spüre Zartbesaitetes, das es gibt.

Auf Erden wünsch' ich die Beseligung mir.

Die Ewigkeit ist wegen des Frühlings süß.

.

Der Frühling sei Nymphen-Heim voll zarter Glut!

Die Wespen schaffen dann ihre Fantasie.

Betuliche Heimat - verschont vom Abgrund.

.

Das Mädel vom Hain gehört Musen und dir.

Träumer ergötzen sich an der Heimwehmut.

In Bienentanz bin ich verliebt, er ist lieb.

Gefällt mir
0