Literaturverfilmung Frank Schätzing: "Der Schwarm" - Erste Einblicke in die internationale Bestsellerverfilmung

Im Mai 2021 starteten die Dreharbeiten zur internationalen ZDF-Koproduktion "Der Schwarm". Die auf Frank Schätzings gleichnamigen Weltbestseller basierende Literaturverfilmung stellt die Ängste und Hoffnungen einer jungen Generation in den Mittelpunkt. Kürzlich erst, Ende September, wurde die Produktion zur achtteiligen Thriller-Serie erfolgreich beendet. Nun liefert das ZDF erste Einblicke in die Dreharbeiten.

Ende September fand die Produktion zu der Thriller-Serie "Der Schwarm" ihr Ende. Die auf dem gleichnamigen Bestsellerroman von Frank Schätzing beruhende Verfilmung stellt die Ängste und Hoffnungen der jungen Generation in den Mittelpunkt. Bild: ZDF

 

Vor mehr als fünfzehn Jahren eroberte der Autor Frank Schätzing mit seinem sechsten Roman "Der Schwarm" die internationalen Bestsellerlisten. In seinem Thrillers erzählt er von einer sich gegen die Menschheit auflehnenden Natur, von unheimlichen Veränderungen und einer herannahenden Katastrophe. Alles beginnt mit dem spurlosen Verschwinden eines Fischers in Peru. Zeitgleich stoßen Ölexperten in der norwegischen See auf bisher unbekannte Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Immer mehr unerklärliche Entwicklungen treten zutage; die Situation spitzt sich zu. Ein Waldforscher, ein Biologe und eine Journalistin gehen den Veränderungen nach, und kommen einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur.

Die Ängste und Hoffnungen einer jungen Generation

Mit beklemmender Logik entfaltet Schätzing in seinem Roman ein globales Katastrophenszenario, wobei er sich auf naturwissenschaftliche und ökologische Recherchen bezog. Das Thema des Thrillers - die Auflehnung der Natur gegen die Menschheit - erscheint heute aktueller denn je. Auch deshalb hat sich ein internationales Ensemble unter Federführung des ZDF vorgenommen, den Erfolgsroman in einer modernen Interpretation neu zu verfilmen. Im Mittelpunkt stehen hier nun die Ängste und Hoffnungen einer jungen Generation. Die Handlungsstränge des Romans wurden diesbezüglich von dem US-amerikansichen Filmproduzenten Frank Doelger ("Games of Thrones") und Frank Schätzing selbst aktualisiert und ergänzt.

Schätzing zur Verfilmung: "Mir war wichtig, dass wir den 'Schwarm' nicht einfach verfilmen, sondern modernisieren. Eine Interpretation für kommende Tage, die das Leben, die Ängste und Hoffnungen junger Generationen in den Mittelpunkt stellt. Daran haben Frank Doelger und ich als Team gearbeitet, mit viel Rückenwind vom Initiator ZDF, ohne dessen großartiges Engagement es das Projekt nicht gäbe."

Bild: ZDF / Fabio Lovino


"Der Schwarm" Besetzung und Handlung

Die Meeresbiologie-Studentin Charlie Wagner (gespielt von Leonie Benesch) wurde von ihrer Professorin Katherina Lehmann (Barbara Sukowa) beauftragt, auf den Shetlandinseln Meeresströmungsdaten zu sammeln. Die berühmte Romanfigur Sigur Johanson wird von Alexander Karim gespielt. Johanson wird von einer norwegischen Ölfirma um ein biologisches Gutachten gebeten und entdeckt im Zuge seiner Arbeit an der Seite von Tina Lund (gespielt von Krista Kosonen) den gefährlichen Eiswurm. Auch die französische Molekularbiologin Cécile Roche (gespielt von Cécile de France) hat es mit einer merkwürdigen wie gefährlichen Veränderung zu tun: Sie entdeckt ein tödliches Bakterium im Trinkwasser. Währenddessen versucht der kanadische Waldforscher Leon Anawak (gespielt von Joshua Odjick) das ungewöhnlich gefährliche Verhalten der Wale zu erklären.

Ergänzt wird das internationale Forscher-Team um Datenanalystin Alicia Delaware (Rosabell Laurenti Sellers), Weltraumforscherin Samantha Crowe (Sharon Duncan-Brewster) sowie den Studenten Amir (Eidin Jalali) und den japanischen Philanthropen Mifune (Takuya Kimura). Alban (Oliver Masucci), Kapitän des technisch hochversierten Forschungsschiffs Thorvaldson, und der Tauchrobotik-Experte Roscovitz (Klaas Heufer-Umlauf) begeben sich mit den Wissenschaftlern auf eine gewagte Mission ins ewige Eis.

 
Gefällt mir
2