Krimi & Thriller live erleben Die besten Krimi-Festivals 2016

Don Winslow, Rita Falk und Andreas Gruber gehören zu den Stars der diesjährigen Krimi- und Thriller-Festivals in Deutschland und Österreich. Lesering hat Termine und Täter ermittelt, die für 2016 bereis feststehen.

ISBN 978-3839213261
  	  	 -
  	  	Festival
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3701179084
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3854853268
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3954511358
  	  	 -
  	  	Krimi-Festival
  	  	 -
  	  	Don Winslow
  	  	 -
  	  	Rita Falk
  	  	 -
  	  	Krimi
  	  	 -
  	  	Todesmärchen
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3901761904
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3869134154
  	  	 -
  	  	St. Peter Ording
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3596198351
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3701175024
  	  	 -
  	  	Mord am Hellweg
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3222134401
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3426517727
  	  	 -
  	  	Krimifest
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3954412624
  	  	 -
  	  	ISBN: 978-3453266735
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3453640344
  	  	 -
  	  	Die Criminale 2016
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3839216835
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3954513550
  	  	 -
  	  	Graz
  	  	 -
  	  	Programm
  	  	 -
  	  	Nordverdächtig
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3701201754
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3701179633
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3548286112
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3950318463
  	  	 -
  	  	Krimifestival München 2016
  	  	 -
  	  	Lesung
  	  	 -
  	  	Fine Crime 2016
  	  	 -
  	  	Krimifestival
  	  	 -
  	  	4. Nordsee-Krimitage
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3954517220
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3492300841
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3954512881
  	  	 -
  	  	ISBN-13 978-3770013746
  	  	 -
  	  	Fine Crime Festival
  	  	 -
  	  	Andreas Gruber
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3902819130
  	  	 -
  	  	Lesungen
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3492306027
  	  	 -
  	  	Christian Tramitz
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3894254483
  	  	 -
  	  	Darmstädter Krimitage 2016
  	  	 -
  	  	Krimitage Nordeifel-Mordeifel
  	  	 -
  	  	Termine
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3869134239
  	  	 -
  	  	Live
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3442483129
  	  	 -
  	  	Leberkäs-Junkie
  	  	 -
Foto: Fotolia/stokkete Mord und Totschlag: In Deutschland und Österreich können Krimi-Fans 2016 mit fast einem Dutzend Events rechnen.

Ein gutes Dutzend erstklassiger Krimi-Festivals buhlt jedes Jahr um die Gunst der Leser. Dabei ist das Angebot so vielfältig wie verwirrend: Einige Veranstaltungen wie Tatort Eifel oder Tatort Töwerland finden nur alle zwei Jahre als Biennale statt, während die Termine für Festivals wie den Kriminalmarathon Berlin-Brandenburg oder die Krimifestivals in Hamburg, Braunschweig und Lüneburg, oder auch beim Mörderischen Rheinhessen noch nicht feststehen.

Lesering hat die Ermittlungen aufgenommen und zeigt die wichtigsten Events, deren Termine bereits klar sind.

24. - 26. Februar 2016: Fine Crime Festival Graz

Das zweite Fine Crime Festival findet in der passend morbiden Atmosphäre des Kriminalmuseums im österreichischen Graz statt. Aktuell stehen erst Beate Maxian ("Tod in der Hofburg") und Manfred Baumann ("Mozartkugelkomplott") als Gäste fest. Allerdings dürfen Sie auch 2016 auf reichlich Mord & Totschlag vertrauen: Im vergangenen Jahr waren 15 Lesungen angesetzt, darunter absolute Top-Stars wie Andreas Gruber, der im Oktober diesen Jahres das Buch "Todesmärchen" auf den Markt bringt. Ebenfalls an Bord waren 2015 unter anderem Hans Breitegger ("Cold Case"), Klaudia Basl ("Miederhosenmord"), Reinhard Czar ("Dunkle Geschichten aus der Steiermark"), Mirella Kuchling ("Frauenzimmer unmöbliert"), Herbert Lipsky ("Parkour"), Ilona Mayer-Zach ("Schärfentiefe"), Andrea Nagele ("Tod am Wörthersee"), Michael Nehsl ("Humus"), Günther Neuwirth ("Neumondnacht"), Robert Preis ("Der Engel von Graz"), Claudia Rossbacher ("Steierland") und Franz Zeller ("Sterben ist das Letzte").

Alle Infos zum Festival: https://www.facebook.com/finecrimefestival

7. - 11. März 2016: Darmstädter Krimitage

Die Darmstädter Krimitage finden erneut in der Bessunger Knabenschule und der in unmittelbarer Nähe befindlichen Bessunger Buchhandlung statt. Das Programm steht noch nicht komplett, aber die ersten hochrangigen Autoren sind bereits bekannt. Mit dabei: Uwe Klausner ("Walküre-Alarm"), Sunil Mann ("Faustrecht"), Ivo Pala ("H2O"), Christian von Ditfurth ("Heldenfabrik"), Sabina Altermatt ("Bergwasser"), Ronald Spranger ("Kriegsgebiete"), Judith W. Taschler ("Die Deutschlehrerin"), Volker Kutscher ("Märzgefallene").

Diese Bestseller-Autoren treffen in den Autorengesprächen auf zwei Moderatoren, die im Fach selbst erfolgreich sind. Michael Kiblers neuester Roman ist "Sterbenszeit", während Christian Gude seinen Darmstädter Ermittler Karl Rünz in "Kammerspiel" bereits zum fünften Mal gegen das Verbrechen zu Felde ziehen lässt.

Alle Infos zum Festival: www.darmstaedterkrimitage.de

13. März - 13. September 2016: Krimifestival München

Das Krimifestival München bringt seit 2003 insbesondere internationale Top-Autoren auf die Bühne. So waren bereits Superstars wie Stephen King, Elisabeth George oder Jussi Adler-Olsen am Start gewesen. Auch in diesem Jahr geben sich die Buch-Promis die Klinke in die Hand. Am 13. März eröffnet niemand Geringeres als Don Winslow ("Das Kartell") im Literaturhaus München. Dafür hat der Vorverkauf noch nicht begonnen, wohl aber für andere Veranstaltungen. Allerdings heißt es hier schnell sein. So ist tags darauf die Lesung von Rita Falks "Leberkäs-Junkie" mit Comedy-Star Christian Tramitz längst ausverkauft.

Alle Infos zum Festival: www.krimifestival-muenchen.de

20. - 24. April 2016: Die Criminale

Das Wander-Festival, das in jedem Jahr an einem anderen Ort stattfindet, schlägt im April seine Zelte in Marburg auf und gehört zu den Traditionsveranstaltungen in der Sparte. Zum nunmehr 30. Jubiläum vereint Autorenkongress und Krimifestival.

Diesmal sind bereits Nadine Buranaseda ("Seelengrab"), Daniel Carinsson ("Goldregen"), Angela Eßer ("Nicht nur der Hund begraben"), Peter Godazgar ("Der tut nix, der will nur morden"), Beate Maxian ("Tod in der Hofburg"), Günter Neuwirth ("Blinder Spiegel") und Elke Pistor ("Treuetat") dabei.

Alle Infos zum Festival: www.die-criminale.de

7. - 11. September 2016: Krimitage Nordeifel-Mordeifel

Auch wenn das bekannte Festival Tatort Eifel in diesem aufgrund des Zwei-Jahres-Rhythmus in diesem Jahr nicht stattfindet, herrscht im September dennoch Ausnahmezustand im rheinischen Schiefergebirge. In den elf Städten und Gemeinden des Kreises Euskirchen treten bei den Krimitagen Nordeifel nicht weniger als 25 Krimi-Autoren in Lesungen und Diskussionsrunden auf. Mit dabei sind unter anderem, Jacques Berndorf ("Lockvogel"), Arno Strobel ("Der Trakt"), Carsten Sebastian Henn ("Die letzte Praline"), Jörg Schmitt-Kilian ("Vom Junkie zum Ironman") und die Jaques-Berndorf-Preisträger Rosa und Thorsten Wirtz ("Die Kunst der letzten Stunde").

Alle Infos zum Festival: www.nordeifel-mordeifel.de

17. September - 12. November 2016: Mord am Hellweg, Unna

Für das nach Angaben des Veranstalters größte internationale Krimifestival in Europa startet der Vorverkauf bereits am 3. Februar 2016. In und um Unna lesen und diskutieren bei Mord am Hellweg renommierte Krimi-Autoren. Zudem wird der Publikumspreis Ripper Award vergeben, über dessen 11.111 Euro sich im vergangenen Jahr Jussi Adler-Olsen freute.

Auch die Lesungsorte versprechen bei Mord am Hellweg stimmungsvolle Events. Vom idyllischen Haus Witten bis hin zum Iserlohner Museums- und Künstlerdorf "Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf" werden zahlreiche atmosphärische Locations zur Verfügung gestellt.

Das Programm ist noch offen. Dass Stars wie Jussi-Adler Olsen oder Ursula Poznanski in der Jury des Europäischen Preises für Kriminalliteratur 2016/17 sitzen, lässt jedoch auf hochkarätig besetzte Lesungen und Events hoffen. Das Festival kann jedoch auf ein großes Stamm-Publikum setzen: Im vergangenen Jahr waren nicht weniger als 26.000 Besucher vor Ort.

Alle Infos zum Festival: www.mordamhellweg.de

1. - 12. Oktober 2016: Nordverdächtig - 4. Nordsee-Krimitage, Schleswig-Holstein

Die als Biennale konziperten Nordsee-Krimitage finden in diesem Jahr zwischen dem 1. und 12. Oktober 2016 statt. Die Eröffnung am 1. Oktober steigt im Dünen-Hus St. Peter-Ording. 2014 strömten 900 Besucher zu den Veranstaltungsorten in dänische Tondern, Westerland auf Sylt, Wyk auf Föhr, Leck, Husum, Tönning, St. Peter-Ording, Büsum und Heide. Mit dabei waren insbesondere Stars der Nord- und Ostsee-Krimiliteratur wie Gisa Pauly ("Strandläufer"), Hannes Nygaard ("Flut der Angst") und Sina Beerwald ("Mordsmöwen").

Alle Infos zum Festival: www.nordverdaechtig.de


Gefällt mir
1