Star-Lesungen Hamburger Krimifestival: Kriminelle Eröffnung mit Hjorth & Rosenfeld

Das Hamburger Krimifestival bietet außerdem Stars wie Andrea Sawatzki, Ulrich Wickert, Volker Klüpfel und Michael Kobr sowie Ursula Poznanski und Arno Strobel. Die Lesung von Sebastian Fitzek ist bereits ausverkauft.

Arno Strob
  	  	 -
  	  	Michael Kobr
  	  	 -
  	  	Hamburger Krimifestival
  	  	 -
  	  	Krimi
  	  	 -
  	  	Ulrich Wickert
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3426281390
  	  	 -
  	  	Der Blick fremder Augen
  	  	 -
  	  	Lesungen
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Peter Rosenfeldt
  	  	 -
  	  	Volker Klüpfel
  	  	 -
  	  	Die Menschen die es nicht verdienen
  	  	 -
  	  	Michael Hjorth
  	  	 -
  	  	Hamburg
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3426511848
  	  	 -
  	  	Termine
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3805250870
  	  	 -
  	  	Sebastian Fitzek
  	  	 -
  	  	Live
  	  	 -
  	  	Ingrid Noll
  	  	 -
  	  	Andrea Sawatzki
  	  	 -
  	  	Ursula Poznanski
  	  	 -
Foto: appendixfotografi Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt lesen aus Die Menschen die es nicht verdienen.

Das Hamburger Krimifestival vom 3. - 11. November wird von den schwedischen Erfolgsautoren Michael Hjorth und Peter Rosenfeldt in der Hamburger Kampnagelfabrik hochkarätig eröffnet. Bei der "Kriminellen Eröffnung" lesen die Autoren am 3. November ab 19:30 Uhr aus ihrem Erfolgsroman "Die Menschen die es nicht verdienen".

Die von Birgit Hasselbusch moderierte Lesung wird von Salut Salon musikalisch umrahmt; Stephan Benson übernimmt den deutschen Text.

Das Schweden-Duo ist seit dem Debut "Der Mann, der kein Mörder war" erfolgreich

Das schwedische Krimi-Duo hat bereits mit dem Erstlingswerk "Der Mann, der kein Mörder war" einen internationalen Erfolg gefeiert. Auch die folgenden Romane "Die Frauen, die er kannte", "Die Toten, die niemand vermisst" und "Das Mädchen, das verstummte" wurden Bestseller. Dass "Die Menschen, die es nicht verdienen" bei Amazon bereits wieder hoch in den Krimi- und Thrillercharts steht, scheint vorprogrammiert.

Es geht um einen bizarren Mord am TV-Star Mirre. Der Entertainer liegt mit einem Bolzenschuss m Kopf hingerichtet in einem Stockholmer Klassenzimmer, an einen Stuhl gefesselt, einen Fragebogen auf den Rücken geheftet. Mirres Leistung: mangelhaft, er ist durchgefallen.

Kommissar Höglund und sein Team sucht nach Spuren in Mirres Umfeld, aber Kriminalpsychologe Sebastian Bergman stößt in Chateinträgen auf eine andere Fährte. Jemand spottet über die fehlende Bildung von Menschen, die im Rampenlicht stehen. Sebastian fordert den anonymen Verfasser heraus. Ein Fehler. Denn plötzlich steht auch Sebastian auf dem Prüfstand, und es liegt an ihm, ob das nächste Opfer überlebt.

Mit dabei: Ulrich Wickert, Klüpfl & Kobr, Sebastian Fitzek

Doch bis zum 7. November geben sich zahlreiche andere Stars der Krimi-Szene die Klinke in die Hand. Mit dabei ist Tatort-Kommissarin und Autorin Andrea Sawatzki, Mr. Tagesthemen Ulrich Wickert, Ingrid Noll, Volker Klüpfel und Michael Kobr, Ursula Poznanski und Arno Strob und Sebastian Fitzek, dessen Lesung von Das "Joshua-Profil" allerdings bereits ausverkauft ist.

Alle Infos zum Programm finden Sie auf der offiziellen Website des Hamburger Krimifestivals.


Gefällt mir
0