Literaturpreis Die besten Bücher aus unabhängigen Verlagen: Die Hotlist 2022

Vorlesen

Die Hotlist 2022 steht fest. Insgesamt zehn Bücher aus unabhängigen Verlagen wurden von der Jury und dem Publikum ins Finale gewählt - darunter Romane, Gedichte und auch Reportagen. Welches Buch am Ende den mit 5.000 Euro dotierten Preis erhält, wird im Rahmen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.

Die Entscheidung ist gefallen: Jury und Publikum haben zehn Titel unabhängiger Verlage in die Hotlist gewählt. Am 21. Oktober wird der mit 5.000 dotierte Preis verliehen. Bild: Hotlist

Auch in diesem Jahr zeichnet der Preis der Hotlist ein besonders herausragendes Buch aus einem unabhängigen Verlag aus. Vor kurzem wurde dazu die zehn Titel umfassende Hotlist bekannt gegeben. Die diesjährige Jury wählte sieben der Titel ins Ranking; drei Bücher wurden per Publikumsvoting bestimmt. Hierfür wurden über 3700 Stimmen abgegeben. Die Hotlist wird seit 2009 veröffentlicht und zeichnet anhand besonders herausragende Bücher die Qualität und Vielfalt unabhängiger Verlage im deutschsprachigen Raum aus.

Die Hotlist 2022

  • Artem Tschech - "Nullpunkt" (erschienen im Arco Verlag)
  • Yuriy Gurzhy - "Richard Wagner und die Klezmerband" (erschienen im Ariella Verlag)
  • Aphra Behn - "Werke in zwei Bänden" (erschienen im AvivA Verlag)
  • Atsuhiro Yoshida - "Gute Nacht, Tokio" (erschienen im cass verlag)
  • Henriette Valet - "Madame 60a" (erschienen in Das Kulturelle Gedächtnis)
  • Wallace Thurman - "The Blacker the Berry" (erschienen bei ebersbach & simon)
  • Wolfgang Schiffer - "Dass die Erde einen Buckel werfe" (erschienen im Elif Verlag)
  • Viktor Schklowski - "Zoo. Briefe nicht über Liebe, oder die dritte Heloise" (erschienen im Guggolz Verlag)
  • Alice Grünfelder - "Wolken über Taiwan. Notizen aus einem bedrohten Land" (erschienen im Rotpunktverlag)
  • Noemi Somalvico - "Ist hier das Jenseits, fragt Schwein" (erschienen bei Voland & Quist)

Die Jury der diesjährigen Hotlist

  • Thorsten Dönges (Kurator lirerares Programm und Leiter der AutorInnenwerkstatt Prosa am Literarischen Colloquium Berlin)
  • Caroline Fetscher (Journalistin, Redakteurin beim Tagesspiegel in den Bereichen Kultur und Politik)
  • Andrea Fredriksson-Zederbauer (Co-Herausgeberin der Zeitschrift "wespennest" und Übersetzen aus dem Schwedischen)
  • Laura Frei (Buchhändlerin "sec 52" und Historikerin)
  • Katharina Herrmann (Bloggerin "Kulturgeschwaetz.de, freie Kritikerin und Autorin, Deutschlehrerin)

Hotlist-Gala und Verleihung auf der Frankfurter Buchmesse

Der Preis der Hotlist (mit 5.000 Euro dotiert) sowie der Dörlemann ZuSatz (1.500 Euro) werden im Rahmen der Frankfurter Buchmesse am 21. Oktober verliehen verliehen. Ab 21.00 Uhr findet an diesem Abend auch die HOTLIST-Gala statt, moderiert von Anna Engel (hr2-Kultur).

Gefällt mir
0

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen