Belletristik und Sachbuch SPIEGEL Bestseller Update: Wolf Haas neuer Brenner-Roman "Müll" an der Spitze

Vorlesen

Eigentlich hatte sich Wolf Haas bereits nach dem sechsten Band seiner Brenner-Serie vorgenommen, keinen weiteren mehr zu schreiben. Mit "Müll" ist nun bereits der neunte Band erschienen, der prompt eine Premiere feiert. Haas sichert sich Platz 1 im Belletristik/Hardcover-Ranking der SPIEGEL Bestsellerliste. Bei den Sachbüchern steigt Ulrich Walter mit "Die verrückte Welt der Physik" auf Platz 5 der Paperback-Liste ein. Ihr wöchentliches SPIEGEL-Bestseller-Update.

Wolfgang Haas steigt mit seinem neuen und neunten Brenner-Roman "Müll" auf Platz 1 Der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover ein. Der Journalist Thilo Mischke reüssiertest mit seinem Band "Alles muss raus" auf Platz 11 bei den Sachbüchern. Die Neueinsteiger dieser Woche. Bild: Pixabay (Symbolbild)

Fünf Bücher steigen in dieser Woche neu in die SPIEGEL Bestsellerlisten für Sachbuch und Belletristik ein. In der Belletristik punktet Wolf Haas mit seinem neuen Brenner-Roman "Müll" und sichert sich Platz 1 auf der Hardcover-Liste. Jennifer L. Armentrout steigt mit "Flesh and Fire. Liebe kennte keine Grenzen" auf Platz 7 (Paperback) ein; Florian Schwiecker und Michael Tsokos reüssieren mit "Der dreizehnte Mann" auf Platz 4 der Taschenbuch-Liste. Bei den Sachbüchern steigt Thilo Mischke mit "Alles muss raus" auf Platz 11 (Hardcover) ein; Ulrich Walter positioniert sich mit "Die verrückte Welt der Physik" auf Platz 5 (Paperback). Wir schauen rein.

Wolf Haas: "Müll" / Platz 1 in der Rubrik: Belletristik/Hardcover

Eine Premiere für Wolfgang Haas und die Brenner-Serie: Der neunte Band "Müll" erobert für Hoffman und Campe die Bestsellerspitze im Hardcover-Ranking. In "Müll" schickt Haas seinen eigenwilligen Ermittler durch eine Menge Müll, Schrott und - selbstverständlich - Leichenteile.

Ankündigung (Hoffmann und Campe)

Auf einem der Wiener Mistplätze (dt.: Altstoffsammelzentrum) herrscht strenge Ordnung, bis eines Tages in der Sperrmüllwanne ein menschliches Knie gefunden wird. Schnell tauchen in anderen Wannen weitere Leichenteile auf, die entgegen der Mistplatzordnung und zum großen Leidwesen der Müllmänner allesamt nicht korrekt eingeworfen wurden. Nur vom Herz des zerlegten Toten fehlt jede Spur. Die Kripo weiß nicht weiter. Zum Glück ist unter den Müllmännern ein Ex-Kollege, der nicht nur das fehlende Herz samt Begleitschreiben findet, sondern auch nie vergessen hat, was man bei Mord bedenken muss. Und damit steckt Simon Brenner nicht nur in einem neuen Fall, sondern auch bis zum Hals in Schwierigkeiten.

Jennifer L. Armentrout: "Flesh and Fire. Liebe kennt keine Grenzen" / Platz 7 in der Rubrik: Belletristik/Paperback

Im ersten Band ihrer "Liebe kennt keine Grenzen"-Reihe stellte uns Jennifer L. Armentrout ihre Protagonistin Poppy vor, die als Auserwählte ihre Heimat beschützen muss. In der Fortsetzung reflektiert und verarbeitete Poppy die Geschehnisse des ersten Bandes. Schnell gerät sie jedoch abermals in ein Netzt aus Intrigen.

Ankündigung (Heyne)

Alles, woran die junge Poppy jemals geglaubt hat, hat sich als Lüge herausgestellt. Auch ihre große Liebe. Das Volk, das sie bis vor Kurzem noch als Auserwählte verehrt hat, will nun ihren Tod. Ihr ganzes Leben lang hat Poppy sich auf ihr Amt vorbereitet – wenn sie keine Auserwählte mehr ist, was ist sie dann? Als sich der ebenso attraktive wie dunkle Prinz von Atlantia erhebt, ist Poppy gezwungen zu kämpfen, wenn sie das Königreich retten will. Doch der Prinz verwickelt sie in ein perfides Spiel aus Intrigen und Verrat, und schon bald kann Poppy niemandem mehr trauen – nicht einmal sich selbst ...

Florian Schwiecker, Michael Tsokos: "Der dreizehnte Mann" / Platz 4 in der Rubrik: Belletristik/Taschenbuch

Im Zweiten Band der spannenden Justiz-Krimi-Reihe bekommen es der Anwalt Rocco Eberhardt und der Rechtsmediziner Justus Jarmer mit einem Missbrauchs-Skandal zu tun. Inspiriert von wahren Geschehnissen lassen der ehemalige Strafverteidiger Florian Schwiecker und Rechtsmediziner Michael Tsokos ein weiteres Mal tief hinter die Kulissen des deutschen Justiz-Systems blicken.

Ankündigung (Knaur)

Rocco Eberhardt kann kaum glauben, was den unscheinbaren Timo Krampe in seine Anwaltskanzlei führt. Timo wollte mit seinem Freund Jörg einen Skandal von enormer Sprengkraft aufdecken, doch nun ist Jörg verschwunden. Ermordet, wie Rechtsmediziner Justus Jarmer angesichts der Wasserleiche auf seinem Tisch vermutet. Und auch Timos Leben scheint in Gefahr, denn seine Enthüllung ist wahrlich brisant: Im Rahmen des Granther-Experiments hatten Berliner Jugendämter noch bis 2003 Pflegekinder bewusst an pädophile Männer vermittelt – auch Timo und Jörg. Und die Verantwortlichen sitzen inzwischen an den Schalthebeln der Macht…

Thilo Mischke: "Alles muss raus" / Platz 11 in der Rubrik: Sachbuch/Hardcover

Als Journalist ist Thilo Mischke viel bereits und hat die entlegensten Ort der Welt besucht. Mit "Alles muss raus" präsentiert er nun eine Auswahl seiner Reportagen, Auszeichnungen und Berichte, die aus seinen Reisen hervorgegangen sind. Themen sind dabei Liebe, Tod, Drogenkonsum und Freundschaft.

Ankündigung (Droemer / Auszug)

Als Journalist hat Thilo Mischke weit über hundert Länder dieser Welt bereist. Es ist dabei nicht der Reiz des Extremen, der ihn in die entlegensten Ecken treibt, sondern sein offener Blick für Menschen und ihre Geschichten, ja ein unersättlicher Hunger auf Lebenserfahrung. Egal, ob er in El Salvador dem Tod ins Auge blickt, Freundschaft in den Weiten Islands erfährt oder ukrainische Soldaten trifft: In seinen Schilderungen aus den grausamsten und unwirtlichsten Regionen der Welt wird das Fremde plastisch. So erscheint im Spiegel des Unbekannten die eigene Realität in neuem Licht. Und weil Thilo Mischke unerträglich tolerant auf seinen Reisen ist, ist am Ende klar, wie aufregend, herausfordernd und vielfältig die Welt ist – aber nirgendwo schwarzweiß...

Ulrich Walter: "Die verrückte Welt der Physik" / Platz 5 in der Rubrik: Sachbuch/Paperback

Mit Büchern wie „Im schwarzen Loch ist der Teufel los“ oder „Höllenritt durch Raum und Zeit“ ging der Astronaut Ulrich Walter den Dingen auf den Grund. In seinem neuen Buch erklärt der Diplom-Physiker Ereignisse, mit denen wir tagtäglich konfrontiert sind.

Ankündigung (Komplett Media)

Warum ist die Erde blau? Wie kann man Fußballergebnisse berechnen? Warum können Hummeln fliegen? Warum ist Eis glatt? Und warum hat die Erde zwei Flutberge? SPIEGEL Bestseller-Autor Ulrich Walter erklärt in seinem neuen Buch »Die verrückte Welt der Physik« fast alles – gewohnt verständlich und unterhaltsam.

Gefällt mir
0

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen