Kinderbuchautor Urmel-Vater Max Kruse ist gestorben

Max Kruse, einer der großen deutschen Kinderbuchautoren, ist am 4. September im bayerischen Penzberg gestorben. Der Schöpfer von „Urmel aus dem Eis" wurde 93 Jahre alt.

Kinderbuch
  	  	 -
  	  	Urmel aus dem Eis
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Max Kruse
  	  	 -
  	  	Thienemann
  	  	 -
  	  	Kinderbuch
  	  	 -
  	  	Urmel aus dem Eis
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Max Kruse
  	  	 -
  	  	Thienemann
  	  	 -
Foto: Thienemann Max Kruse wurde 1921 als jüngstes Kind der Puppenkünstlerin Käthe Kruse und ihrem Mann dem Bildhauer Max Kruse in Kösen geboren.

Max Kruse wurde 1921 als jüngstes Kind der Puppenkünstlerin Käthe Kruse und ihrem Mann dem Bildhauer Max Kruse in Kösen geboren. Sein Abitur absolvierte er in Weimar und studierte anschließend bis zum Kriegsende an der Universität in Jena.

Käthe Kruse ging mit ihrer Familie nach der Enteignung der Puppenfabrik in den Westen. Max Kruse war massgeblich am Wiederaufbau der Firma Käthe Kruse in der neuen Bundesrepublik Deutschland beteiligt. Seine Schriftstellerkarriere begann er als durch Anregung seiner Mutter und der Fotografin Inge Petersen, um für die Käthe Kruse Puppenbilderbücher witzige Geschichten zu erfinden. Dabei wurde die Figur des Löwen, in ein Löwe ist los geboren. Er war Mitglied im PEN- Zentrum Deutschland.

Max Kruse erfand mit Urmel eine berühmte Kinderbuchfigur, die in vielen Buchbänden zwischen 1969 -2013 viele Kinderherzen begeisterte. Außer Urmel ließ Max Kruse noch etliche andere Kinderromanfiguren, wie zum Beispiel in den Löwe Büchern entstehen, die teilweise von der Augsburger Puppenkiste verfilmt wurden. Zu seinen berühmtesten Bücherreihen gehörten außerdem: Lord Schmetterhand, Don Blech, Die Schnurfe, Kasper Lari, Der Morgenstern und Im weiten Land der alten Zeit. Er war in zweiter Ehe mit seiner Frau Shaofang verheiratet und lebte seit 1986 in Penzberg Oberbayern - hier verstarb er am 4.9.2015 im Alter von 93 Jahren.

Du schreibst? Zeig doch mal her! Hier geht es zu den Text Einreichungen.

Text Einreichen

Gefällt mir
1

Mehr zum Thema

 

Das könnte auch interessant sein