Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht. Bundeshauptstadt ist Ottawa, die bevölkerungsreichste Stadt ist Toronto.

Kanada grenzt im Süden und im Nordwesten an die Vereinigten Staaten, im Osten an das französische Überseegebiet Saint-Pierre und Miquelon und mit der 2022 geschaffenen Grenze über die Hans-Insel an Grönland. Gemessen an der Fläche ist es nach Russland der zweitgrößte Staat der Erde, hat etwa 37 Millionen Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von nur vier Personen pro Quadratkilometer.[3]

Quelle: Wikipedia

Kanada

Um eine ungewöhnliche Freundschaft im historischen Kanada geht es in diesem neuen Kinderbuch aus dem Dresdner MONS-Verlag. Um eine ungewöhnliche Freundschaft im historischen Kanada geht es in diesem neuen Kinderbuch aus dem Dresdner MONS-Verlag. "Das Geschenk des Akadiers" wird unter dem Hashtag #maplereads bei der Frankfurter Buchmesse 2021 vorgestellt, bei der diesmal Kanada der Ehrengast ist. Foto: Claudia Diana Gerlach
Kinderbuch

Das Geschenk des Akadiers

An einem eisigen kanadischen Wintermorgen im Jahre 1768 ist der achtjährige Christian Treitz auf der Jagd – angetrieben durch Hunger und ausgerüstet lediglich mit einem Holzknüppel. In dem neuen Kinderbuch aus dem Dresdner MONS-Verlag „Das Geschenk des Akadiers“ von Diane Carmel Léger mit Bildern von Tamara Thiébaux-Heikalo geht es um das Schicksal deutscher Auswandererfamilien im 18. Jahrhundert, die bei ihrer Ankunft in der neuen Heimat in Neubraunschweig über zu wenig Vorräte verfügen und ...
Unter dem Motto "Singular Plurality" ist Kanada bereits im vergangenen Coronajahr Gastland der Frankfurter Buchmesse gewesen. Da fand die Veranstaltung noch fast ausschließlich digital statt. Das ändert sich nun. In abgesteckter Form öffnet die Bücherschau die Tore; und verspricht ein angenehmes und intensives Erlebnis für Buchbegeisterte zu werden. Bild: Frankfurter Buchmesse
Aktuelles

Frankfurter Buchmesse: Das wird die beste seit Jahren!

Die Rahmenbedingungen der am 19. Oktober öffnenden Frankfurter Buchmesse 2021 sind gesetzt. Weniger Aussteller, weniger Besucher, breitere Gänge. im großen und ganzen lässt das diesjährige Konzept auf eine angenehme Buchmesse hoffen, in deren Mittelpunkt dieses Mal tatsächlich das Buch stehen könnte, und nicht seine Vertreter.
Ein Cree-Junge bekommt von seinem Großvater eine alte Legende seines Volkes erzählt. Foto: Claudia Diana Gerlach
Kinderbuch

Eine Cree-Legende erwacht zum Leben

Die Prärie erbebt unter dem Getrampel der Bisonherde, die auf den kleinen Jungen und seinen Großvater zugerast kommt. Die Beiden gehören zum Volk der kanadischen Plains Cree und anstatt sich schleunigst in Sicherheit zu bringen, stimmt der Großvater ein Lied aus alten Zeiten an, das von dem traditionellen Bund ihres Volkes mit dem Bison erzählt. In dem preisgekrönten Buch „Die Würdigung des Bisons“ geht es um die Legende eines großen indigenen Volkes, die von Ray Lavallee, einem Weisen der Cree, ...
„Das Wanderkind“, von Ina Böhme Cover Kröner Verlag
Aktuelles

Das Wanderkind erscheint im Februar

In Kanada wird Claudette Charbonneau alias Aude durchaus in einem Zug mit Alice Munro genannt - doch hierzulande ist die frankokanadische Schriftstellerin nahezu unbekannt. Mit „Das Wanderkind“ bringt der Alfred Kröner Verlag eine starke weibliche Stimme zum Erklingen: „Das Wanderkind“, von Ina Böhme aus dem kanadischen Französisch ins Deutsche übersetzt, ist die erste deutschsprachige Ausgabe eines Romans von Aude. Das Buch erscheint im Februar 2021. ...
Kinderbuchautorin Maren Jäckel aus der Oberlausitz. Kinderbuchautorin Maren Jäckel aus der Oberlausitz. Kinderbuchautorin Maren Jäckel aus der Oberlausitz. Alle Fotos wurden von Maren Jäckel zur Verfügung gestellt.
Interview

Reisekatze Maren Jäckel aus der Lausitz

Mit ihrer neuen Kinderbuchreihe voller lustiger, farbiger Comiczeichnungen sorgt Maren Jäckel für großes Aufsehen. Der Fanclub ihrer großen und kleinen Leser wächst ständig: Die Reiseabenteuer der kleinen Katze Mimi und ihres besten Freundes Comic Cat sorgen für viel Spaß im Kinderzimmer. Doch die Protagonisten in dieser Comic-Reihe existieren auch im wirklichen Leben. Autorin Maren Jäckel und ihre Mitstreiter aus New York und den Philippinen gaben Lesering-Redakteurin Claudia Diana Gerlach ein ...
Die neunjährige Alice Littlebird aus dem Volk der Cree wagt die Flucht in die Freiheit. Die neunjährige Alice Littlebird aus dem Volk der Cree wagt die Flucht in die Freiheit. Die neunjährige Alice Littlebird aus dem Volk der Cree wagt die Flucht in die Freiheit. Foto: Claudia Diana Gerlach
Kinderbuch

Alice im fremden Heimatland

Das Schluchzen der kleinen Kinder ist in dem großen Schlafsaal deutlich zu hören, in dem die neunjährige Alice Littlebird ihre erste Nacht verbringen muss. Das Mädchen in dem Kinderroman „Alice Littlebird“ von Grit Poppe gehört zum Volk der Cree, das zu den kanadischen First Nations zählt. Die Neunjährige wurde – wie damals alle Kinder ihres Volkes – von ihrer Familie getrennt und in eine Residential School gebracht, um eine Sozialisation in die englischsprachige Gesellschaft Kanadas zu ...
Katze Mimi will gemeinsam mit ihrem Freund Comic Cat eine Bärenfamilie in Kanada besuchen. Katze Mimi will gemeinsam mit ihrem Freund Comic Cat eine Bärenfamilie in Kanada besuchen. Die kleine Katze Mimi aus Berlin reist nach Kanada. Foto: Claudia Diana Gerlach
Kinderbuch

Reisekatze Mimi erobert Kanada

Klein, aber oho! Die kleine weiße Katze Mimi ist mit ihrem allerbesten Freund Comic Cat unterwegs auf großer Tour: Die beiden mutigen Helden wollen von der Großstadt New York aufbrechen ins große, unbekannte Kanada. In Maren Jäckels Kinderbuch „Mimis Freunde in Kanada“ müssen die kleine Tierhelden aber zuallererst noch einen Waschbären in seiner Baumhöhle mitten im Central Park besuchen.
Tini Wider, die Autorin des Romfantasy-Romans "Zeitenchaos". Tini Wider, die Autorin des Romfantasy-Romans "Zeitenchaos". Tini Wider in London: In dieser Stadt spielt ihr neu erschienenes Romantasy-Jugendbuch "Zeitenchaos"- Foto: eigenes Foto der Autorin Tini Wider
Interview

"Kannst Du mir kurz die Mail schicken, bevor Du ins Bett gehst?"

Tini Widers Romantasy-Roman „Zeitenchaos“ erobert die Herzen der jungen und erwachsenen Leser*innen im Sturm. Doch die Autorin selbst konnte ihren Debütroman erst viel später in den Händen halten als ihre Fans im deutschsprachigen Raum - zu viele Probleme lauerten auf das Jugendbuch auf seinem Weg in den Westen Nordamerikas.
Der Direktor der Frankfurter Buchmesse Juergen Boos. Foto: Frankfurter Buchmesse / Jonas Ratermann
Aktuelles

Frankfurter Buchmesse: Erste Einblicke und Zahlen

Jetzt sind erste Zahlen gefallen. Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, gab im Zuge der Vorschaupressekonferenz am 22. September einen ersten Einblick in den derzeitigen Stand. Über 2800 digitale Aussteller aus 98 Ländern haben sich bisher bei der Online-Messe 2020 angemeldet. Über 800 davon aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Man erwartet weitere Teilnehmer.
In dem neuen Jugendroman von Stéphanie Lapointe muss die vierzehnjährige Kanadierin Fanny ein spannendes Familiengeheimnis lüften. Foto: Loewe Verlag
Jugendbuch

Das Familiengeheimnis im Schuhkarton

Aus mysteriösen Quallen, dem ersten Kuss und einem in einem Schuhkarton versteckten Familiengeheimnis besteht die Magie, die die Leser*innen beim Aufschlagen des Tagebuches der vierzehnjährigen Kanadierin Fanny erleben können. In Stéphanie Lapointes am 22.Juli erscheinenden Jugendroman „Fanny Cloutier - Das Jahr, in dem mein Leben einen Kopfstand machte“ wird genau dieses Tagebuch zum besten Freund der jungen Heldin, deren Leben urplötzlich aus den Fugen ...
Inspector Armand Gamache kehrt nach Three Pines zurück, um das Böse zu bekämpfen. Foto: Kampa Verlag
Roman

Bei der Geisterbeschwörung schlägt das Grauen zu

In dem neu als Taschenbuch erschienen Krimi „Das verlassene Haus“ von Louise Penny bereiten die Bewohner des idyllischen Dörfchens Three Pines ihr traditionelles Osterfest vor. Doch schnell wird klar: An diesem Ort herrscht das Böse! Kann das Expertenteam rund um Inspector Armand Gamache Klarheit schaffen?
„Das Herz kommt zuletzt“, Nervenkitzel garantiert Cover Berlin Verlag
Roman

Das Herz kommt zuletzt

Margaret Atwood, die Meisterin der düsteren Zukunftsvisionen, führt den Leser in „Das Herz kommt zuletzt“ in ein soziales Experiment. Was passiert eigentlich nach einer Wirtschaftskrise, in der 40 Prozent keine Arbeit haben und ein Ausweg nicht in Sicht ist ? Wiederholt gelingt es Atwood, einen spannenden gesellschaftskritischen Roman zu schreiben, der unter die Haut geht.
„Das Lieblingsspiel“ zählt zu den zehn besten kanadischen Romane des 20. Jahrhunderts. Cover: Random House
Aktuelles

Ein literarisches Meisterwerk von Leonard Cohen

Diese Woche verstarb Lenonard Cohen im Alter von 82 Jahren in Los Angeles, Kalifornien. Vielen ist Leonard Cohen als Sänger und Songwriter bekannt, aber Cohen war auch ein begnadeter Schriftsteller. Sein Debüt-Roman „Das Lieblingsspiel“ erschien bereits 1963 und gilt als Klassiker der modernen Literatur.

Du schreibst und würdest deine Texte gerne teilen?