Belletristik: "Durchbruch bei Stalingrad" startet auf Platz 2

Nur Jojo Moyes "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" verkauft sich besser als Heinrich Gerlachs großer Antikriegsroman.

Buch
  	  	 -
  	  	Belletristik
  	  	 -
  	  	978-3404173204
  	  	 -
  	  	Bestseller
  	  	 -
  	  	Heinrich Gerlach
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3453268760
  	  	 -
  	  	Amazon
  	  	 -
  	  	Amazon.de
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3498064365
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3499267338X
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3455405705
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3869711218
  	  	 -
  	  	Charts
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3453419698
  	  	 -
  	  	Geneva Lee
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3630874876
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3442484058
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3453317017
  	  	 -
  	  	Durchbruch bei Stalingrad
  	  	 -
  	  	Bücher
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3734102844
  	  	 -
Foto: Lesering.de

Überraschung in den Belletristik-Charts von Amazon: "Durchbruch bei Stalingrad" von Heinrich Gerlach erreicht aus dem Stand heraus den zweiten Platz nach "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" von Jojo Moyes. Dabei hat das Buch des ehemaligen Wehrmachtsoffiziers eine abenteuerliche Publikationsgeschichte. Gerlach hatte nach der Schlacht um Stalingrad schwer verwundet mit dem Erlebnisroman begonnen und das handschriftliche Manuskript durch zahlreiche sowjetische Kriegsgefangenenlager gerettet. Allerdings entdeckte der russische Geheimdienst den 600 Seiten langen Roman 1949 und kassierte ihn ein. 1950 kam Heinrich Gerlach wieder nach Deutschland zurück und konnte sich nur unter Hypnose an Teile des Romans erinnern.

Große Unterschiede zum Original

Das Buch erschien schließlich 1957 und wurde in der Bundesrepublik unter dem Titel "Die verratene Armee" wie viele ähnliche Erinnerungsromane zum Millionen-Bestseller. Jetzt hat Literatur-Professor Carsten Gansel in Moskauer Archiven das Original entdeckt und unter dem Titel "Durchbruch bei Stalingrad" als Herausgeber veröffentlicht. Die Erkenntnis: "Durchbruch bei Stalingrad" ist in weiten Teilen völlig anders als der spätere Erinnerungsroman. Heinrich Gerlach, der 1991 verstorben ist, hat dabei alles andere als einen heroisierenden Bericht verfasst, sondern liefert unter dem Eindruck der persönlichen Erlebnisse einen Antikriegsroman, der nach 70 Jahren erstmals in gedruckter Form vorliegt. Carsten Gansel liefert neben dem Vorwort einen ausführlichen dokumentarischen Anhang.

In der Belletristik-Top-Ten herrschte vergangene Woche dagegen wenig Bewegung: Wieder unter den zehn bestverkauften Titeln findet sich "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes als einziger Wiedereinsteiger.

Ebenfalls überraschend: Geneva Lee fällt mit "Royal Desire" bereits nach zwei Wochen wieder aus den ersten zehn Bestsellern heraus.

Amazon.de: Belletristik-Charts vom 21. - 27. März 2016*

  1. Über uns der Himmel, unter uns das Meer (Moyes, Jojo/Rowohlt Taschenbuch Verlag/26.02.2016/1/14,99 €)
  2. Durchbruch bei Stalingrad (Gerlach, Heinrich/Galiani/10.03.2016/ neu/34,00 €)
  3. Der goldene Handschuh (Strunk, Heinz/Rowohlt/26.02.2016/2/19,95 €)
  4. Der Überläufer (Lenz, Siegfried/ Hoffmann und Campe/ 27.02.2016/3/25 €)
  5. Unterleuten (Zeh, Juli/Luchterhand/08.03.2016/4/24,99 €)
  6. Kinder der Freiheit: Roman (Follett, Ken/Bastei Lübbe/11.03.2016/5/12,99 €)
  7. Before us: Roman (Todd, Anna/Heyne Verlag/08.03.2016/6/ 12,99 €)
  8. Ein ganz neues Leben (Moyes, Jojo/Wunderlich/24.09.2015/9/19,95 €)
  9. Ein ganzes halbes Jahr (Moyes, Jojo/Rowohlt/24.09.2015/-/ 9,99 €)
  10. Wenn du mich siehst (Sparks, Nicholas/Heyne/08.03.2016/neu/ 19,99 €)

*in Klammern: Autor/Verlag/Erstveröffentlichung/Platzierung Vorwoche/Preis

Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
1
 

Das könnte auch interessant sein