ab 2. März "Sonne und Beton" - Felix Lobrechts Bestseller kommt in die Kinos

Vorlesen

2018 veröffentlichte der Comedian und Podcaster Felix Lobrecht seinen Debüt-Roman "Sonne und Beton", der schnell zum Bestseller avancierte. Am 2. März startet nun die gleichnamige Literaturverfilmung in den deutschen Kinos. Regier führte David Wnendt, der bereits Charlotte Roches Roman "Feuchtgebiete" auf die Leinwand brachte.

In seinem Debütroman erzählt der Comedian und "Gemischtes Hack"-Podcaster Felix Lobrecht von vier Jungs, die zwischen den Hochhäusern des Berliner Ortsteils Gropiusstadt aufwachsen. "Sonne und Beton" stieg schnell in die deutschen Bestsellerlisten ein, und sicherte sich dort Spitzenplatzierungen. Obgleich es im Buch zahlreiche biografische Überschneidungen gibt, ist der Roman nicht als Autobiografie zu verstehen. Vielmehr hatte Lobrecht eine allgemeine Stimmung eingefangen - ein Gemisch aus Gewalt, Ausgrenzung, Angst und Abgehängt-Werden. Dem rohen Alltag in der Neuköllner Hochhaussieglung wird dabei ein ebenso roher Humor beigemischt, der sich in schnellen, schlagkräftigen Dialogen Bahn bricht. Nun hat Regisseur David Wnendt aus dem Prosadebüt einen gleichnamigen Film gemacht. Das Drehbuch dazu schrieb Wnendt mit Lobrecht gemeinsam.

Ankündigung "Sonne und Beton"

Berlin-Gropiusstadt im Rekordsommer 2003. In den Parks stinkt es nach Hundescheiße, überall Scherben, in den Ecken stehen Dealer. Wer hier lebt, ist Gangster oder Opfer. Lukas (Levy Rico Arcos), Gino (Rafael Luis Klein-Heßling) und Julius (Vincent Wiemer) sind solche Opfer. Kein Geld fürs Schwimmbad, kein Glück in der Liebe und nur Stress zu Hause. Als sie im Park Gras kaufen wollen, geraten sie zwischen rivalisierende Dealer. Die verprügeln Lukas und wollen 500 Euro Schutzgeld. Wie soll Lukas das Geld auftreiben? Sein neuer Klassenkamerad Sanchez (Aaron Maldonado-Morales) hat eine Idee: Einfach in die Schule einbrechen, die neuen Computer aus dem Lager schleppen und verkaufen. Dann sind sie alle Geldsorgen los. Der Plan gelingt. Fast.

Cast und Produktion

Die vier jugendlichen Hauptrollen wurden aus 5000 Bewerbern ausgewählt, die sich im Zuge eines bundesweiten Casts entweder selbst beworben hatten oder von Streetcastern angesprochen wurden. Levy Rico Arcos, Vincent Wiemer, Rafael Luis Klein-Heßling und Aaron Maldonado-Morales konnten am Ende überzeugen, und geben in "Sonne und Beton" ihr Kinodebüt. Ergänzt wurde der Cast durch SchauspielerInnen wie Jörg Hartmann und Franziska Wulf. Außerdem treten zahlreiche MusikerInnen aus der deutschen Hiphop-Szene auf. Darunter Luvre47, Lucio101, Juju, Olexesh, B-Tight, NNOC, Azzi Memo, und viele andere.

Sonne und Beton ist eine Seven Elephants Produktion in Co-Produktion mit Constantin Film. Produziert wurde der Film von Fabian Gasmia und David Wnendt mit Christoph Müller als Co-Produzent, Executive Producer ist Martin Moszkowicz.

Gefällt mir
0

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen