Neuerscheinung Staubfinger, Eisenglanz, Orpheus und Maggie sind zurück: Cornelia Funkes "Tintenwelt"-Saga geht es weiter

Vorlesen

Manche von euch können sich eventuell noch daran erinnern, wie sie den ersten Teil von Cornelia Funkes berühmter "Tintenwelt"-Buchreihe zum ersten mal in den Händen hielten. Ein dickes, schweres, rotes Buch war das, mit dem sich eine phantastische Welt öffnete, in die man sich gern hat fallen lassen. Jetzt dürfen sich Leserinnen und Leser auf den vierten Teil der großartigen Tintenwelt-Saga freuen, der für das nächste Jahr angekündigt ist. Inspirieren lassen hat sich Cornelia Funke dafür in ihrer Wunschheimat Volterra, Italien.

Das vorläufige Cover des vierten Teils der Tintenwelt Saga von Cornelia Funke. Bild: Amazon

Es ist wieder soweit. Maggie, Staubfinger, Eisenglanz und Orpheus stehen neue Abenteuer bevor. "Tintenwelt 4. Die Farbe der Rache" wird ab dem 12. Oktober 2023 erhältlich sein. Erscheinen wird das Buch, wie auch die vorangegangenen Bände, im Dressler Verlag der Oettinger Verlagsgruppe. Das Buch ist für LeserInnen ab 14 Jahren geeignet und umfasst 352 Seiten.

Bisher noch kein Cover

Aktuell gibt es für das neue Werk noch kein Cover. Der Verlag Oettinger hat dafür den offenen Dialog auf Instagram gesucht und ist derzeit darum bemüht, mit Leser*innen in Kontakt zu treten und eine Lösung zu finden, mit der sowohl die Autorin als auch die LeserInnen zufrieden sind.

Wir sind mindestens genauso gespannt wie die jungen Leser*innen, die die Tintenwelt gerade zum ersten Mal betreten. Wie wird es wohl mit unseren Phantastischen Freunden aus Ombra weitergehen?

Auszug

Es ist fünf Jahre her, seit Orpheus in die Berge im Norden geflüchtet ist. Der Wunsch, Rache zu nehmen an denen, die ihn zur Flucht getrieben haben, beschäftigt Orpheus Tag und Nacht. Doch Staubfinger und all die anderen wähnen sich in Sicherheit und sind überzeugt, dass Orpheus längst tot ist. Da wird plötzlich Eisenglanz in Ombra gesichtet und kleine Hölzchen tauchen auf, in die die Gesichter derer geschnitzt sind, bei denen sie gefunden werden. Als dann zuerst Fenoglio und später Meggie verschwindet und beide sich als Illuminationen in einem Buch wiederfinden, ist klar, dass Orpheus zurückgekehrt ist …

Verlagsankündigung

Fünf Jahre sind seit den Geschehnissen in Tintentod vergangen. Fünf glückliche Jahre. Aber dann wird Eisenglanz gesichtet, der Glasmann von Orpheus, dem erbitterten, silberzüngigen Feind von Meggie, Mo und Staubfinger. Denn Orpheus plant Rache, an allen, die ihn zu Fall gebracht haben, doch vor allem an Staubfinger, und er nutzt einen furchtbaren Zauber. Sind Bilder mächtiger als Worte? Staubfinger zieht aus, die Antwort zu finden. Der Schwarze Prinz aber macht sich auf die Jagd nach Orpheus.

Gefällt mir
2

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen