Stefan-Lübbe-Preis Bastei Lübbe lobt 10.000 Euro für Sci-Fi-Romane aus

Jungautoren können ihre Werke bis zum 31. März 2016 einreichen. Der Sieger-Titel wird auf der Frankfurter Buchmesse 2016 vorgestellt.

Foto: Bastei Lübbe

Die Bastei Lübbe AG stiftet anlässlich des einjährigen Todestages von Verleger Stefan Lübbe den Stefan-Lübbe-Preis für Jungautoren. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre zu verschiedenen Genres ausgelobt und bringt dem Sieger einen Buchvertrag mit Bastei Lübbe nebst 10.000 Euro. In diesem Jahr sucht Bastei Lübbe Science-Fiction-Romane.

Dabei richtet sich der Wettbewerb ausschließlich an "Debütantinnen und Debütanten", wie es heißt, also Autoren ohne vorherige Veröffentlichung.

Vollständige Manuskripte (plus Exposé und Lebenslauf) können ab sofort eingereicht werden an:

Bastei Lübbe AG

Lektorat Programm/Bereich Stefan-Lübbe-Preis

Schanzenstraße 6-20

51063 Köln

Email-Adresse: stefan-luebbe-preis@luebbe.de

Einsendeschluss: 31. März 2016

Der Gewinner wird auf der Frankfurter Buchmesse 2016 bekannt gegeben und präsentiert. Das Gewinner-Buch erscheint dann zur Buchmesse 2017. Dort soll auch der neue Wettbewerb mit dem nächsten Genre ausgelobt werden.

Gefällt mir
 
5 5
1
 

Das könnte auch interessant sein