Das Erste: ttt - titel, thesen, tempramente Warum das 21. Jahrhundert das asiatische Zeitalter sein wird

Am 26. Januar spricht "ttt - titel, thesen, tempramente" mit dem indisch-amerikanischen Publizisten Parag Khanna. In seinem Bestseller "Unsere asiatische Zukunft" prognostiziert der Politikwissenschaftler, dass das 21. Jahrhundert das asiatische Zeitalter sein wird.

Unsere asiatische Zukunft
  	  	 -
  	  	Buch
  	  	 -
  	  	Literatur
  	  	 -
  	  	Weltordnung
  	  	 -
  	  	Politik
  	  	 -
  	  	Asien
  	  	 -
  	  	Wirtschaft
  	  	 -
  	  	Megacity
  	  	 -
  	  	21. Jahrhundert
  	  	 -
  	  	Wirtschaftswachstum
  	  	 -
  	  	Ttt - titel thesen temperamente
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3737100021
  	  	 -
  	  	Das Erste
  	  	 -
  	  	Parag Khanna
  	  	 -
  	  	Kultur
  	  	 -
  	  	Sachbuch
  	  	 -
Foto: The Ruester - Selfmade photography Shanghai, eine Megacity Asiens. Welch einen Einfluss wird der Kontinent auf unsere Zukunft haben?

"Asien heißt heute: viereinhalb Milliarden Menschen, zwei Drittel der Megacitys unseres Planeten, zwei Drittel des weltweiten Wirtschaftswachstums, Tendenz weiter steigend." heißt es im Klappentext des Buches "Unsere asiatische Zukunft", mit welchem der Publizist, Politikwissenschaftler und Geostratege Parag Khanna vor einiger Zeit die Spiegel-Bestsellerliste eroberte. In der kommenden Ausgabe von "ttt - titel, thesen, tempramente" spricht Khanna über die in seinem Buch dargelegten Prognosen.

 

Das 19. Jahrhundert, so der Autor, war das europäische, das 20. das amerikanische - und das 21. wird das asiatische sein. In der neuen, multipolaren Weltordnung, wird Asien eine entscheidende Rolle spielen. Noch immer hätten die Europäer keine Vorstellung von dieser Rolle, noch immer könnten sie sich die gewaltigen Veränderungen und die Position Asiens dabei nicht einschätzen, so Khanna. Asien, das bedeute: Mehr als 4,5 Milliarden Menschen, die meisten Megacitys, gigantische, weltumspannende Investions- und Diplomatieprojekte sowie zwei Drittel des globalen Wirtschaftswachstums, sagt der Publizist, der in diesem Zusammenhang von einer vielfältigen Megaregion spricht, die von Australien bis Russland reiche.

"ttt" trifft den stetig Reisenden in seinem Wohnort Singapur und spricht mit ihm über das große Selbstbewusstsein, mit dem sich Asien gegenwärtig an die Weltspitze drängt. Sendetermin ist der 26. Januar, 23:05 Uhr, im Ersten.

Weitere Themen der Ausgabe

  • Der Bestsellerautor Jean Ziegler erhebt schwere Vorwürfe gegen die EU: "ttt" hat den griechischen Fotografen Giorgos Moutafis bei seiner dokumentarischen Arbeit in den Slums auf Lespos begleitet und mit Jean Ziegler über die gegenwärtige Situation dort gesprochen.
  • Lisa Taddeos Buch über weibliches Begehren sorgte für Aufsehen: "ttt" trifft die Autorin in ihrer aktuellen Heimat und spricht mit ihr über das Buch "Three Women - Drei Frauen".
  • Die Band "Algiers" veröffentlicht ein neues Album: "ttt" trifft die Band in Berlin, und spricht darüber, warum die Bühne der letzte Ort der Freiheit ist.


Ostsee-Urlaub auf Usedom


 

Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
0
 

Das könnte auch interessant sein