Buchtipp Weight Watchers - Das Kochbuch Fast zu lecker für eine Diät

Die Neuauflage des Weight Watchers Kochbuch liefert 135 Rezepte vom Eintopf über Kartoffelgerichte bis hin zum Dessert.

Foto: Heyne

Das erfolgreiche Weight Watchers Kochbuch ist in einer Neuauflage erschienen. Jedes der 135 Rezepte hat jetzt Angaben zu den von Weight Watchers erfundenen SmartPoints statt vorher der ProPoints. Dieses Punktesystem basiert zwar auch auf Kalorien, bezieht jedoch weitere Nährwerte mit ein, um eine zu einseitige Ernährung zu vermeiden. So haben Lebensmittel mit viel Eiweiß wenige Smartpoints, die mit viel Zucker und gesättigten Fettsäuren dagegen vergleichsweise viele. Ein beispielhafter Speiseplan hat dabei pro Tag zwischen 27 und 29 Smartpoints, was drei Mahlzeiten pro Tag plus einen Snack abdeckt. Auch innerhalb der Rezepte bietet das Weight Watchers Kochbuch Abstufungen. So kann gefülltes Gemüse je nach Zutaten zwischen einem und drei Smartpoints kosten.

Süße SmartPoints

Die 135 Rezepte decken Suppen und Eintöpfe, Fleisch- und Fischgerichte, Kartoffeln, Reis und Pasta, Gemüse und Salate, Snacks und Aufstriche und sogar vermeintlich Verbotenes wie Süßspeisen und Kuchen ab. Interessant ist dabei, dass Süßes nicht einmal unbedingt die größten Smartpoint-Bomben sind. So schlägt die Ananas-Reistorte mit 6 Smartpoints zu Buche, ein vergleichsweise fettes Lachsfilet mit Fruchtsauce oder auch ein Paprika-Lauch-Auflauf mit 13 Smartpoints.

Die Rezepte werden überwiegend auf einer Doppelseite mit Zutatenliste, Arbeitsschritten, Zeitangaben und einem Foto des fertigen Gerichts präsentiert. Die Zubereitung ist bewusst einfach gehalten. Nur selten geht das Kochen über vier Arbeitsschritte hinaus. Allerdings erscheinen die Zubereitungszeiten engagiert: In nur fünf Minuten wird da beispielsweise der Kochreis in den Topf gegeben, das Kabeljaufilet abgespült, trocken getupft, mit Limettensaft und Salz gewürzt, Cashewnüsse gehackt, eine Zwiebel geschält und gewürfelt und eine Knoblauchzehe geschält und gepresst. Wer das in dieser Zeit schafft, verbrennt garantiert nochmal so viele Kalorien.

Fazit: Das Weight Watchers Kochbuch zeigt 135 leckere Wege zum Idealgewicht. Tolle Rezeptideen, die selbst für Normalsterbliche umsetzbar sind, machen Lust auf das ganze Programm der Weight Watchers. Dies beinhaltet aber natürlich noch viel mehr als nur die richtige Ernährung. Weight Watchers heißt auch, sich zu bewegen und so genannte ActivPoints zu sammeln. Zudem beinhaltet das Konzept Online- oder Live-Coaching. Für Einsteiger bietet das Buch trotzdem einen sehr guten Einblick in das FeelGood-Programm der Weight Watchers und bietet auch losgelöst davon leckere Gerichte, die einfach nachzukochen sind. Aktive Weight Watchers werden allerdings feststellen, dass der einzige Unterschied zur Auflage von 2012 die Umstellung von Pro- auf SmartPoints ist - inhaltlich ist das ansonsten empfehlenswerte Buch identisch.

Du schreibst? Zeig doch mal her! Hier geht es zu den Text Einreichungen.

Text Einreichen

Gefällt mir
 
0 5
0
 

Das könnte auch interessant sein