Erotik Geneva Lee: "Wer 50 Shades of Grey mochte, wird die Royals lieben"

Noch einige Wochen müssen sich Fans auf "Royal Desire" gedulden. Bestseller-Autorin Geneva Lee verrät, wie sie auf die Idee einer erotischen Geschichte mit dem britischen Königshaus gekommen ist und wie die Serie weiter geht.

Royal Love
  	  	 -
  	  	Fifty Shades of Grey
  	  	 -
  	  	Sex
  	  	 -
  	  	Royal Passion
  	  	 -
  	  	Interview
  	  	 -
  	  	50 Shades of Grey
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3734102844
  	  	 -
  	  	After
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3734102837
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3734102851
  	  	 -
  	  	E L James
  	  	 -
  	  	Royal Desire
  	  	 -
  	  	Geneva Lee
  	  	 -
  	  	Erotik
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Anna Todd
  	  	 -
Foto: Lauren Perry / Perrywhite Photography Geneva Lee: Der fünfte Teil der Royal-Serie ist bereits in Arbeit.

Bald kommt Nachschub für die "Royal"-Fans: Am 14. März erscheint mit "Royal Desire" der zweite Teil der Saga rund um eine junge Amerikanerin, die sich mit dem Bad Boy des britischen Königshauses einlässt. Jede Menge Romantik und Erotik verspricht auch der dritte Teil "Royal Love", der am 16. Mai erscheint: Heldin Clara steht nun endlich kurz vor der Hochzeit mit dem Thronfolger - doch ihr Privatleben wird mehr und mehr öffentlich inszeniert.

"Ich denke, dass Leserinnen, die Fifty Shades of Grey und die After-Serie mochten, auch die Royals lieben werden", sagt Geneva Lee. "Die Bücher sind heiß, aber es gibt auch jede Menge Geschichte."

Die Klatschblätter standen Pate

Die Inspiration für die Royal-Serie hat Lee tatsächlich am Zeitungskiosk erhalten.

"Die Idee zu der Royals-Saga kam mir, als ich eine Klatschzeitung am Kiosk sah. Ich fragte mich, wie es sich wohl anfühlen würde, in die Royal Family einzuheiraten und zuzusehen, wie das eigene Leben zum öffentlichen Schauspiel wird."

Tatsächlich hat sich Geneva Lee noch in ihrer Highschool-Zeit in Prince William verguckt. "Ich war fasziniert von der Geschichte, wie sich Prince William und Kate Middleton kennenlernten", erzählt Geneva Lee. "William ist ungefähr in meinem Alter, und ich kann mich erinnern, dass ich in der Highschool auf ihn stand. Als ich älter wurde, hatte ich noch immer Fantasievorstellungen von einem Prinzen, jedoch einem, der etwas geheimnisvoller und auf jeden Fall sexier war. Also schrieb ich eine Geschichte über ein Mädchen, das sich in den künftigen König von England verliebte. Es ist ein Märchen für Frauen."

Der fünfte Teil ist in Arbeit

Allerdings wird die "Royal"-Serie mit dem dritten Teil nicht abgeschlossen sein: "Derzeit arbeite ich am fünften Roman der Royals-Saga, der die Geschichte von Belle fortsetzt. Er ist sogar noch sexier und spannender. Ich habe noch ein paar andere Projekte in Planung, aber darüber kann ich im Augenblick noch nicht sprechen."

Geneva Lee hat auch schon ein paar Tipps, mit welchen Büchern Leserinnen die Wartezeit verkürzen können.

"Jane Austen ist eine meiner ständigen Favoriten", sagt die Autorin. "Ich liebe es einfach, wie sie diese verschachtelten Geschichten mit so interessanten Charakteren verwebt. Und ich bin ein großer Fan von Deborah Harkness und Sylvia Day. Zuletzt hab ich die Hacker-Serie von Meredith Wild gelesen und habe die Bücher absolut geliebt. Ich habe auch ein Vorab-Exemplar von Laurelin Paiges First Touch gelesen, und es hat mich die ganze Nacht wachgehalten."

"Royal Desire" erscheint am 14. März 2016, "Royal Love" am 16. Mai 2016. Beide Bücher können jetzt vorbestellt werden.

Du schreibst? Zeig doch mal her! Hier geht es zu den Text Einreichungen.

Text Einreichen

Gefällt mir
0
 

Das könnte auch interessant sein